english

News

Donnerstag, 05 Oktober 2017 15:25

Aktueller Hinweis für alle Bahnenthusiasten und Interrail-Fans, die noch Urlaubstage übrig haben und auch im Herbst/Winter gern mit der Bahn durch Europa reisen: Die Interrail Herbst/Winter Promo ist wieder da! Vom 1. Oktober bis 31. Deuember 2017 gibt es 15% Rabatt auf alle Interrail-Globalpässe und fast alle Interrail One-Country-Pässe.  Nähere Informationen auf den Seiten der der Interrail-Anbieter, online z. B.
https://railcc.interrail.eu/de/interrailpaesse/global-pass, http://www.acprail.com/rail-passes/interrail/interrail-global-pass oder https://www.interrailexpress.de/buy/global-pass.

RL

Donnerstag, 05 Oktober 2017 15:20

Die DB Regio AG soll künftig die Regionalverkehre auf den Linien Ulm - Memmingen (- Buxheim), Ulm - Weißenhorn und (Ulm -) Günzburg - Mindelheim betreiben. Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG), die den Regional- und S-Bahn-Verkehr in Bayern plant, finanziert und kontrolliert, hatte die Verkehrsleistungen im Dieselnetz Ulm, das ca. 1,5 Mio. Zugkilometer pro Jahr umfasst, im Rahmen eines europaweiten öffentlichen Verfahrens ausgeschrieben. Auf den Linien Ulm - Memmingen (- Buxheim) und Ulm - Weißenhorn wird die DB Regio AG künftig Neufahrzeuge vom Typ Alstom Coradia Lint in zwei verschiedenen Längenvarianten einsetzen, auf der Linie (Ulm) Günzburg - Mindelheim aufgefrischte Gebrauchtfahrzeuge vom Typ Stadler Regio Shuttle.
Der Vertrag beginnt im Dezember 2020 und läuft bis Dezember 2032.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 13:55

Der jetzige Vorstoß aus dem Bundesverkehrsministerium, Bahnsteige in Deutschland müssten generell auf die Höhe von 76 cm über der Schienenoberkante vereinheitlicht werden, kommt nach Einschätzung der BAG SPNV zwanzig Jahre zu spät und gefährdet die Erfolge beim Thema Barrierefreiheit.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 13:54

Um den Zugriff auf Fahrtverbindungen und Haltestellenzeiten weiter zu vereinfachen, bietet der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) seine Fahrplandaten nun auch bei Google Maps an. Damit kommt der Verbund einem vielfach geäußerten Wunsch nach, seine Fahrpläne auch in diesem Kartendienst bereitzustellen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 13:52

Trainline, die weltweit führende unabhängige digitale Bahnplattform, hat heute eine internationale Produkterweiterung bekanntgegeben: Das Unternehmen ergänzt sein Angebot um elf neue Webseiten, neun zusätzliche Sprachoptionen sowie Preisauskünfte in 15 weiteren Währungen. Durch den Launch der neuen Webseiten bietet Trainline sein Angebot nun in mehr Sprachen an, als jede andere digitale Bahnplattform in Europa und unterstreicht somit seine Expansionspläne innerhalb Nord-, Ost- sowie Zentraleuropa, Asien sowie Nord- und Südamerika. Zu den neuen Sprachen zählen unter anderem Tschechisch, Polnisch, Portugiesisch sowie Mandarin. Die Gesamtanzahl der Sprachoptionen steigt dadurch auf 14 Sprachen. Diese sind sowohl auf Trainlines Desktop- und Mobilwebseiten, als auch innerhalb der Trainline-Apps für iOS und Android nutzbar.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 12:50

witten

Es ist das derzeit größte Verkehrsprojekt der Deutschen Bahn: Der Ausbau der Schnellfahrstrecke Berlin – München. Ende des Jahres eröffnet die neue Strecke, die mit bis zu 300 Stundenkilometern beide Städte in weniger als vier Stunden miteinander verbindet. Mit der Fertigstellung des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit Nr. 8 („VDE 8“) ist die Schnellverbindung zwischen Ost und West endgültig abgeschlossen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 12:16

dbbdbb2

‎Freuen sich über das neue Regio-Werk in Pasing. (von links) Dr. Johann Niggl, Bayerische Eisenbahngesellschaft, Klaus-Dieter Josel, DB, Verkehrsstaatssekretär Gerhard Eck, Martin Walz und Alfred Kolberg, DB Regio Bayern.

Mit der symbolischen Einfahrt des ersten Zuges ist heute die neue Werkstatt für Nahverkehrszüge von DB Regio Bayern feierlich eröffnet worden. Bei der Feierstunde betonten der bayerische Verkehrsstaatssekretär Gerhard Eck, der DB-Konzernbevollmächtigte der DB in Bayern, Klaus-Dieter Josel, und Martin Walz, Regionalleiter Produktion von DB Regio Bayern, die Bedeutung der Fahrzeuginstandhaltungs- und Behandlungsanlage (FIBA) für den Regionalzugverkehr in Südbayern.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 12:13

Am 26. September 2017 fand in Köln die vierte Runde zum Flächentarifvertrag für den Schienengüterverkehr (BuRa-LfTV/SGV) statt. Dies war die erste Verhandlungsrunde nach der Auflösung der alten Verhandlungsgruppe inklusive der Personaldienstleister im April dieses Jahres.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 12:11

Die Freigabe des IC 2073 um 15:26 ab Westerland für Fahrgäste mit Zeitkarten des Schleswig-Holstein-Tarifs wird bis zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 verlängert. Die Freigabe gilt wie bisher montags bis freitags bis einschließlich Husum. Die Züge halten auch in Klanxbüll.

Pressemeldung Nahsh

Donnerstag, 05 Oktober 2017 12:06

Vertreterinnen und Vertreter des baden-württembergischen Verkehrsministeriums, der Deutschen Bahn sowie der Region und der Stadt Heilbronn und der Bayrischen Eisenbahngesellschaft haben sich am 4. Oktober in Stuttgart getroffen, um den Terminplan für die Bauarbeiten auf den Bahnstrecken von und nach Heilbronn während der Bundesgartenschau 2019 abzustimmen. Unter Leitung des Amtschefs im Verkehrsministeriums, Prof. Uwe Lahl, trugen alle Beteiligten ihre Argumente und Sachzwänge vor. Prof. Lahl sagt: "Der Dialog verlief sehr ergebnisorientiert und die Erreichbarkeit der BUGA sowie Infrastrukturverbesserungen konnten in einem Gesamtkonzept gesichert werden.“

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 11:57

Die Bundesnetzagentur hat am 04.10.17 die Entgelte der DB Station&Service AG für die Nutzung der Personenbahnhöfe im Jahr 2018 genehmigt. "Mit ihrer Entscheidung hat die Bundesnetzagentur die Weichen für die Einführung eines neuen Preissystems der DB Station&Service AG gestellt, das den Anstieg der Stationspreise begrenzt", erklärt Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 11:50

Das neue Vergaberecht kann aufgrund der ÖVP-Blockade nicht mehr vor den Wahlen im Parlament verabschiedet werden. "Das gesamte Gesetzespaket liegt seit vier Monaten beschlussreif im Parlament. Aber die Kurz-ÖVP mauert. So verhindert sie, dass das Bestbieterprinzip gestärkt und damit heimische Arbeitsplätze vor Lohndumping geschützt werden. Das neue Vergaberecht sieht vor, dass nicht die Billigsten bei öffentlichen Aufträgen zum Zug kommen, sondern die Besten. Österreichische Unternehmen, die etwa Lehrlinge oder ältere Arbeitnehmer beschäftigen, erhalten dann einen Startvorteil, ebenso wie unsere heimischen Kleinstbetriebe.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 11:16

db1

Das alles gibt es im DB-Ideenzug.

Mit neuen Angeboten wie verbesserter Kundeninformation bei Störfällen, punktgenauer Beschallung in Bahnhöfen und vereinfachten Buchungsmöglichkeiten im DB Navigator will die DB das Reisen mit der Bahn einfacher und komfortabler machen. 17 dieser Innovationen hat das Unternehmen heute in Berlin vorgestellt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 11:14

Ab dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 fährt die WESTbahn nicht nur wie bisher von Wien Westbahnhof, sondern zusätzlich auch von Wien Praterstern über Wien Hauptbahnhof nach Salzburg. Durch den zukünftigen Halbstundentakt ergeben sich für die Bahnfans viele Verbesserungen – und für Reisende, die aus Richtung Waidhofen nach Linz pendeln und dazu in Amstetten umsteigen müssen, noch mehr Anschlüsse an schnelle Verkehre nach Linz.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 10:54

Y 423.0145 Zubrnice 22092017 CY 423.0145 Zubrnice 22092017 F

Am 22. September war die 423.0145 mit einem typischen Lokalbahn-Güterzug auf der Strecke Velké Březno – Zubrnice unterwegs. Der Organisator dieser sehr gelungene Fotofahrt war der Tschechische Eisenbahnfan Petr Holub. Die Aktion war außerhalb von Tschechien kaum bekannt, sodass die übergroße Mehrheit der Teilnehmer aus Tschechen bestand.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 10:45

MD 223 152 290917 1MD 223 152 290917 3

Auch der 650 032, der sonst zwischen Bergen und Lauterbach Mole pendelt, muß ab und zu in die Werkstatt und wird von dieser modellbahnartigen Garnitur ersetzt. Die Bilder entstanden bei Putbus
und Bergen.

NN 

Donnerstag, 05 Oktober 2017 10:35

Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat als Sicherheitsbehörde für Eisenbahnen in Deutschland den Sicherheitsbericht für das Berichtsjahr 2016 veröffentlicht. Ein solcher Sicherheitsbericht ist gemäß Artikel 18 der Richtlinie über Eisenbahnsicherheit in der Gemeinschaft („Sicherheitsrichtlinie“ RL 2004/49/EG) jährlich von allen Europäischen Eisenbahnsicherheitsbehörden zu erstellen und zu veröffentlichen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 10:32

widnesalst

Fotos DfT, Alstom

Verkehrsminister Chris Grayling hat am 04.10.17 die Alstom Academy for Rail in Widnes, Cheshire, im Nordwesten des Landes eingeweiht, die in den nächsten fünf Jahren 500 Auszubildende ausbilden soll. Die Alstom Academy for Rail ist eine Erweiterung des im Juni eröffneten neuen Alstom-Werkes in Widnes, wo Schienenfahrzeuge modernisiert und neu lackiert werden. In den kommenden Jahren werden Tausende von zusätzlichen Eisenbahnauszubildenden benötigt, da das Netz rasch wächst und die Regierung bis 2020 1 Mrd. GBP in das Projekt Great North Rail investieren wird.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 10:01

merci

Der stellvertretende Minister für Infrastruktur und Verkehr, Riccardo Nencini, hat am 04.10.17 der Presse die Studie "Mittel- und langfristige Szenarien für Güterverkehr und Logistik" vorgestellt. Das Dokument ist Teil eines integrierten strategischen Plans, in dem die Bedeutung und Zentralität Italiens im Zusammenhang mit dem Verkehr im Mittelmeerraum untersucht wird. "Die Herausforderung, vor der wir stehen, besteht darin, eine größere Mobilität innerhalb und außerhalb unserer Grenzen zu fördern. Mehr Mobilität bedeutet auch mehr Warenverkehr."

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 09:12

Nach der Präsentation des Berichts von Michel Delebarre über den Verkehrsanschluss des Limousin und der angrenzenden Gebiete am 27. Juli empfing die für Verkehr zuständige Ministerin Elisabeth Borne am Donnerstag, den 28. September, die betroffenen Volksvertreter vor Ort. Dieser Bericht, der auf die am 15. April 2016 ausgesetzte Gemeinnützigkeitserklärung (déclaration d'utilité publique) für das Hochgeschwindigkeitsstreckenprojekt Poitiers - Limoges folgt, empfiehlt alternative Lösungen zur Verbesserung der Erreichbarkeit dieser Gebiete.

weiterlesen ...