english

Frankreich (69)

Mittwoch, 20 September 2017 13:57

Die französische Verkehrsministerin Elisabeth Borne hat am Dienstag, den 19. September, das Nationale Mobilitätsforum (Assises nationales de la mobilité) ins Leben gerufen. Diese Konsultation über die wichtigsten Leitlinien und Prioritäten für Investitionen in den Verkehrssektor richtet sich drei Monate lang an die breite Öffentlichkeit und alle Akteure im Gebiet. Es dient der Vorbereitung des Gesetzes über die Mobilitätspolitik, das dem Parlament Anfang 2018 vorgelegt wird.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 September 2017 08:29

viau6viau3

Nach drei Jahren Bauzeit ist das Viadukt von Viaur seit dem 16. September wieder für den Bahnverkehr zwischen den Bahnhöfen Tanus (Tarn) und Naucelle (Aveyron) geöffnet. 26,6 Mio. Euro waren erforderlich gewesen sein, um dieses Juwel des Eisenbahnerbes, das das Viaurtal durchquert, in diesem Jahr zu seinem 115-jährigen Jubiläum in neuem Glanz erscheinen zu lassen.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 September 2017 07:30

Der Präsident der Region Nouvelle-Aquitaine, Alain Rousset, kündigte am Montag (18.09.07) anlässig der Woche der Mobilität vom 16. bis 22.09.17 an, dass mehr als eine Milliarde Euro benötigt werden, um mehrere einstellungsgefährdete TER-Linien im Zeitraum bis 2030 regenerieren zu können. Zur Finanzierung dieses Plans erinnert die Region daran, dass sie noch immer ein Kandidat für Experimente mit einer Umweltsteuer auf schwere Nutzfahrzeuge sei.

weiterlesen ...

Montag, 18 September 2017 19:45

Am kommenden Donnerstag (21.09.17) werden die drei größten Gewerkschaften der SNCF gegen die von der Regierung vorgesehenen geplanten neuen Arbeitsregelungen streiken. Die Gewerkschaft UNSA-Ferroviaire - zweitgrößte Gewerkschaft innerhalb der SNCF - hat sich am Montag (18.09.17) den Ankündigungen der Gewerkschaften CGT (größte Gewerkschaft) und SUD-Rail (drittgrößte Gewerkschaft) angeschlossen, nachdem sie am ersten von der CGT initiierten Streik am 12.09.17 nicht teilgenommen hatte, da dort der Wortlaut der neuen Sozialgesetzgebungen noch nicht bekannt war. Auch die nicht vertretenen Gewerkschaften FO et First werden streiken. Nur die viertgrößte Gewerkschaft CFDT wird sich auf einschränkende Maßnahmen beschränken.

weiterlesen ...

Montag, 18 September 2017 12:53

Im zweiten Quartal 2017 nutzten fast 1,7 Mio. Fahrgäste die liberalisierten Buslinien ("Macron-Busse"), 22% mehr als im ersten Quartal (1,35 Mio.) und 10% mehr als im gleichen Quartal 2016. Dies teilte die Regulierungsbehörde Arafer in ihrem heute erschienenen Marktbericht über den Autobusverkehr im zweiten Quartal 2017 mit. Die Auslastung ist mit fast 45 % leicht gestiegen.

weiterlesen ...

Sonntag, 17 September 2017 21:45

Die in 22 Ländern aktive Mitfahrzentrale Blablacar erweitert ihr Angebot zu Blablalines. Der neue Fahrgemeinschaftsdienst unterscheidet sich von der üblichen Wochenend- oder Urlaubsnutzung bei Blablacar und bietet Angebote für die "tägliche" Nutzung eines Fahrgemeinschaftsdienstes für Entfernungen zwischen 10 und 50 Kilometern. Er ermöglicht Fahrgemeinschaften von zu Hause zur Arbeit, zur Universität oder anderen Zielen, die regelmäßig angefahren werden müssen, und sich demnach auch in das für Frühjahr 2018 vorgesehene neue Mobilitätsgesetz einreihen, dass den Schwerpunkt auf die "tägliche" Mobilität legen wird.

weiterlesen ...

Freitag, 15 September 2017 09:44

hle18

Die französische Sicherheitsbehörde EPSF erteilte am 7. August 2017 die Genehmigung für den kommerziellen Betrieb der Lokomotive HLE18, Softwareversion F2.2, für den Betrieb auf dem nationalen elektrifizierten 25-kV-Eisenbahnnetz, das mit der Oberleitung vom Typ 85 ausgestattet ist.

weiterlesen ...

Freitag, 15 September 2017 09:01

Trotz der Anstrengungen innerhalb der SNCF-Gütertochter Fret SNCF und des Erfolgs von Nischenstrategien durch die Gründung zweier spezialisierter Tochtergesellschaften (VFLI und Akiem) bleibt die Situation der öffentlichen Güterbahn innerhalb von SNCF Mobilités nach wie vor besorgniserregend. Dies hat der Rechnungshof (Cour des comptes) in seinem am 14.09.17 vorgestellten Bericht "La situation du transport de marchandises par le groupe SNCF Mobilités" vom 03.07.17 festgestellt. Er hält die Kohärenz und Effektivität der staatlichen Politik in diesem verkehrspolitischen Bereich für "fraglich" und schlägt mehrere Möglichkeiten zur Verbesserung der Situation vor, um die Wiederbelebung des Schienengüterverkehrs zu unterstützen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 06:19

dengiun1dengiun2

Drei Jahre nach dem Auffahrunfall eines TER auf einen TGV bei Denguin (64), bei dem am 17.07.14 etwa 40 Personen verletzt wurden, ist der Infrastrukturbetreiber SNCF Réseau am 08.09.17 wegen fahrlässiger Körperverletzung angeklagt worden.

weiterlesen ...

Montag, 11 September 2017 14:38

Wie französische Medien berichten, plant die SNCF die Vorteile der Eisenbahner zu beschränken. Dazu gehört das System der Freikarten oder Vorzugskarten für die Bahnbediensteten und ihre Familien, von dem die 150.000 Mitarbeiter der SNCF, ihre Familien und Rentner profitieren. Das sind etwa 1 Million Menschen.

weiterlesen ...