english

Schweden (24)

Dienstag, 08 August 2017 11:29

Am 20.06.17 haben das schwedische Bergbauunternehmen LKAB mit Sitz in Luleå und die private Bahngesellschaft Hector Rail AB einen neuen 5-Jahres-Vertrag unterzeichnet, der ab Dezember 2017 gelten soll. Der Vertrag umfasst sieben Tage in der Woche Transporte von Luleå über Malmberget nach Kiruna. Hector Rail wird auch Rangierleistungen in Luleå und Malmberget durchführen.

weiterlesen ...

Dienstag, 25 Juli 2017 22:02

mtrexpmtrex2

MTR Express, der Betreiber des privaten Fernverkehrs zwischen Stockholm und Göteborg, hat am 14.07.17 einen seiner Stadler-Züge auf den Namen Trainy McTrainface getauft. Im Mai wurden die Leser der Gratiszeitung Metro gebeten, Namen für den Zug zu finden, es siegte mit 49 % Trainy McTrainface vor Hakan, Miriam und Poseidon. Zwei weitere Züge tragen die Namen Estelle und Glenn.

weiterlesen ...

Montag, 24 Juli 2017 10:08

Mats Nyblom, ehemaliger Direktor von Hector Rail, ist auf der Suche nach neuen Abenteuern. Saga Rail heisst das neue Unternehmen. Das Unternehmen wurde erst im Juni registriert und ist nach Angaben der Verkehrsbehörde Trafikverket als Reiseveranstalter registriert, um Passagierverkehr zu betreiben.

weiterlesen ...

Mittwoch, 19 Juli 2017 09:53

Nachdem ein Containerwagen am 17.05.17 bei Bålsta zwischen Stockholm und Västerås innerhalb eines von Tågab gefahrenen Güterzuges durchgeknickt und fast in zwei Hälften zerbrochen war, musste dieser über ganz Europa verteilte Wagentyp außer Betrieb genommen werden. Die Containerzüge sind mit Dachziegeln in Richtung Norwegen und auf dem Rückweg mit Sand zur Herstellung von Dachziegeln beladen, das heisst, sie fahren meist unter maximaler Beladung.

weiterlesen ...

Montag, 17 Juli 2017 14:40

ludvika

Ein Gerüst für das Gießen einer Straßenbrücke über die Eisenbahn in Ludvika ist am 13.07.17 kurz nach 14:00 Uhr zusammen gebrochen.

weiterlesen ...

Dienstag, 11 Juli 2017 09:16

cityt

Ministerpräsident Stefan Löfven, Verkehrslandrat Kristoffer Tamsons, Finanzregionalrat Karin Wanngård und Infrastrukturministerin Anna Johansson bei der Eröffnung.

Nach einer Eröffnungszeremonie am Sonntag (09.07.17) in Anwesenheit von Ministerpräsident Stefan Löfven und Trafikverkets Generaldirektorin Lena Erixon verließ am Montag (10.07.17) um 05:04 Uhr der erste Zug den neuen Bahnhof Stockholm City. Nach acht Jahren Bauzeit wurde die Stockholmer Citybanan für den Verkehr freigegeben und erlaubt nun eine Kapazitätsverdoppelung auf einer der vielbefahrensten Verbindungen des Landes.

weiterlesen ...

Dienstag, 04 Juli 2017 09:20

Green Cargo hat - wie schon im Vorfeld berichtet - eine Vereinbarung mit Softronic in Bezug auf den Kauf der sechsachsigen Lokomotiven vom Typ Transmontana unterzeichnet, die mit einer Traktionsleistung von bis zu 3000 t das Doppelte einer herkömmlichen RC-Lokomotive ziehen können.

weiterlesen ...

Donnerstag, 29 Juni 2017 09:22

Die Regionen Skåne und Halland sowie 11 Gemeinden entlang der Strecke haben am 28.06.17 die Vereinbarung "Doppelspur für die gesamte Västkustbanan" ("Västkustbanan - dubbelspår på hela sträckan) unterzeichnet. Sobald die Regierung den Ausbau des Eisenbahnkorridors zwischen Malmö und Göteborg abgeschlossen hat, wollen die Regionen zusammen mit den regionalen Personenverkehrsbetreibern Pågatåg, Öresundståg, Västtåg und im Dialog mit der Staatsbahn SJ Möglichkeiten für schnelle, überregionale Fahrten entlang der Westküstenstrecke Malmö - Helsingborg - Halmstad - Göteborg entwickeln. Gleichzeitig sollen entlang der Strecke 27.000 neue Wohungen geschaffen werden.

weiterlesen ...

Montag, 26 Juni 2017 09:23

Der Verkehrsverbund Skånetrafiken hat am 22.06.17 bekannt gegeben, dass Arriva Sverige AB weiterhin die Züge des Regionalnetzes Pågatågen in Südschweden fahren wird. Arriva erbringt diese Leistungen seit 2007 und kann diese nun bis Dezember 2026 fortführen. Skånetrafiken hatte den laufenden Vertrag schon einmal um zwei Jahre bis Dezember 2018 verlängert.

weiterlesen ...

Montag, 19 Juni 2017 09:27

oxb2oxb3

Auf der mittelschwedischen Bahnstrecke Mora - Älvdalen findet spätestens seit den 1960er Jahren kein Personenverkehr mehr statt. Der Güterverkehr ging zurück und die Strecke zwischen Märbäck und Älvdalen wurde stillgelegt. Ab 2013 wurde der Verkehr zwischen Märbäck und Blyberg eingestellt.

weiterlesen ...

StartZurück12WeiterEnde
Seite 2 von 2