english

News

Dienstag, 08 August 2017 10:47

In den Städten des Alpenbogens herrscht Aufbruchstimmung. Dank besserer Verkehrsanbindung sind sie mittlerweile auch von Zürich, Bern oder Lausanne aus gut erreichbar. Das neue Heft «Forum Raumentwicklung» zeigt, wie sich die alpinen Städte neu definieren, indem sie ihre Funktion als Scharnier zwischen den Zentren des Mittellands und dem ländlichen Alpenraum stärken.

weiterlesen ...

Dienstag, 08 August 2017 08:18

Mit Fahrplanwechsel und Eröffnung der Neubaustrecke Erfurt - Ebensfeld im Dezember 2017 soll die umsteigefreie ICE-Verbindung Berlin – München – Seefeld – Innsbruck wegen eines veränderten Fahrzeugumlaufes entfallen. Ferner sollen samstags nur noch zwei anstelle der bisher drei ICE-Verbindungen ins Werdenfelser Land angeboten werden. In den Urlaubsorten herrscht Unruhe, fürchtet man doch, dass gerade ältere Besucher von einer Reise abgehalten werden könnten.

weiterlesen ...

Dienstag, 08 August 2017 07:02

Die französische Verkehrsministerin Elisabeth Borne hat ihren zu RATP-Zeiten erhaltenen internen Spitznamen "Borne out" für den Druck, den sie auf Untergebene ausüben kann, auch nach außen gezeigt und der französischen Staatsbahn SNCF nach dem Stellwerksausfall am Bahnhof am Montparnasse über das Ferienwochenende vom 29.07. bis 01.08.17 eine Frist gesetzt, innerhalb von drei Monaten erste Maßnahmen zur Verbesserung der Betriebsstabilität umzusetzen.

weiterlesen ...

Dienstag, 08 August 2017 06:35

Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann will, dass der Flughafen München mit allen Verkehrsmitteln besser erreichbar wird. Bei den Schienenprojekten ist Herrmann jetzt einen entscheidenden Schritt weiter. Gemeinsam mit dem Erdinger Oberbürgermeister Maximilian Gotz hat der Verkehrsminister heute die Finanzierung für die sogenannte Südtunnelverlängerung besiegelt. „Damit ist ein weiterer Meilenstein für den Erdinger Ringschluss geschafft“, sagte Hermann heute bei der Vertragsunterzeichnung in München.

weiterlesen ...

Dienstag, 08 August 2017 06:30

Die französische Certifer SA hat am 02.08.17 den 100-%-igen Erwerb der Belgorail SA für einen unbekannten Betrag bekannt gegeben. Die Arbeitsplätze von 25 Beschäftigten sind nicht bedroht.

weiterlesen ...

Dienstag, 08 August 2017 06:18

2017 08 07 Steven Kunz

Foto Steven Kunz

Der Vorstand der Ortsgruppe Bebra der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer sieht dem im Dezember anstehenden Fahrplanwechsel im Fernverkehr der Deutschen Bahn mit einem weinenden und einem lachenden Auge entgegen. Patrick Rehn, Schriftführer der Ortsgruppe hierzu: "Laut einem uns mittlerweile vorliegenden internen Papier der Deutschen Bahn von Ende Juni wird das InterCity-Paar Bebra - Frankfurt und zurück künftig in Erfurt beginnen und enden.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 21:07

Joerg Seidel Denkmallok Deggendorf 2017 002

Nahe der großen Brücke der Autobahn A3 über die Donau bei Deggendorf steht auf einem Brachgelände mitten in der Pampa eine "Denkmallok". Dabei handelt es sich um eine 1953 bei Gmeinder gebaute Lok vom Typ N50.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 20:55

4D1A75084D1A7295

Am Wochenende feierte der Museums-Eisenbahn-Club Losheim kurz MECL sein 35-jähriges Bestehen mit dem traditionellen Dampflok- und Bahnpostfest.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 20:50

MEG 156 002HSL 151 017

MEG 156 002 (802) mit 88988 Buna Werke - Böhlen (b.Leipzig) und HSL 151 017 mit 69303 Hamburg Waltershof - Hof wurden am 07.08.17 am BÜ Brückenstraße gesehen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montag, 07 August 2017 15:02

004008

Am 4. August fuhr ich zusammen mit Mitschülern aus meiner Transportschulzeit 1979-83 mit dem Zug/Bus von Prag nach Wolsztyn über Zittau und Görlitz. Wir wollten aus Weisswasser mit dem Rufbus nach Bad Muskau fahren (Regionalbus 250, ab 20 38 Uhr). Wir telefonierten vom Automaten vor dem Bhf Zittau um 19 00 Uhr. Unter der Nummer 03591/491100 erfuhren wir: "Nei, es geht nicht, Sie müssen bis 18 00 Uhr anrufen, es ist zu spät!" Der Rufbus scheint für Touristen umgeeignet!

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 13:24

DB Regio Bayern konnte die Zufriedenheit seiner Kunden weiter steigern. Das belegen die neuen Ergebnisse der Kundenzufriedenheitsbefragung für das 1. Halbjahr 2017. DB Regio Bayern erreicht jetzt einen Zufriedenheits-Index (ZI) von 74 Punkten und konnte sich damit gegenüber dem Vorjahr (73 ZI) nochmals steigern.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 13:19

DB Fernverkehr hält daran fest, den Wagenuntersuchungsdienst (WUD) einzustellen. Die EVG und der GBR Fernverkehr können das nicht verhindern – aber wir können noch viel Gutes für die betroffenen Kolleginnen und Kollegen herausholen.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 13:14

Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) wird ab Dezember 2017 die Züge für die Rennsteigbahn bei der Süd-Thüringen-Bahn (STB) bestellen. Der Infrastrukturbetreiber Rennsteigbahn GmbH beginnt noch in diesem Jahr damit, die Strecke Ilmenau-Rennsteig zu sanieren.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 13:11

Die Modernisierung des stark belasteten Bahnknotens Köln ist eines der wichtigsten Schienenprojekte in Nordrhein-Westfalen. Jetzt geht es in die zweite Phase: Das Verkehrsministerium, die Deutsche Bahn und der Nahverkehr Rheinland (NVR) haben die Planungsvereinbarung für ein Ergänzungspaket des bereits beschlossenen Ausbaus der S-Bahnlinie 11 unterzeichnet.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 12:54

zas1zas2

Vize-Bgm. Andreas Wimmreuter, Sabrina Ripper (TVB), Bürgermeister Peter Padourek und ÖBB-Regionalmanager Christian Spanner an Bord des Regionalen Zuges.

Im Rahmen des Projekts „Mein regionaler Zug“ ist ab sofort ein Talentzug der ÖBB im exklusiven „Zell am See“-Design unterwegs. Neben Schriftzug und Stadtwappen ist der Innenraum der Garnitur mit aktuellen Bildern der Stadt und der Region ausgestattet. So genießen Fahrgäste effiziente und umweltfreundliche Mobilität in authentisch-regionalem Ambiente.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 12:31

DVF 0218 1500x1000DSC 0392 1500x996

Da östlich der Weser in Hoya eine Straßenbaustelle besteht, gibt es lt. Auskunft der VGH von Freitag und nach aktuellem Abruf der Internetseite der VNL Nienburg noch bis vrs. Anfang September Bus-Ersatzverkehr durch die VGH. Der Bahnhof und die Weserbrücke sind daher aus Richtung Osten (von Hassel / B215 aus) nicht erreichbar, so dass der Schülerverkehr von der VGH weiterhin auf der Schiene abgewickelt wird.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 12:12

tr1tr3

Das Ministerium für Infrastruktur und Verkehr und das Ministerium für Wirtschaft und Finanzen haben am 31.07.17 mit Trenitalia den neuen Vertrag für den "universellen Bahndienst" (servizio ferroviario "universale") in Anwesenheit von Transportminister Graziano Delrio und Trenitalia-CEO Barbara Morgante unterzeichnet, der bereits seit dem letzten Januar in Betrieb ist. Der Vertrag umfasst Bahndienste mit mittlerer und längerer Entfernung im Tag- und Nachtverkehr, also hauptsächlich die Intercity-Verbindungen.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 11:25

Nach fünf Jahren Zugehörigkeit wird der Chief Operating Officer Anders Egehus die dänische Staatsbahn DSB spätestens zum 01.02.2018 verlassen, da er neue Aufgaben übernehmen will.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 10:45

Der französische Netzbetreiber SNCF Réseau hat am 26.07.17 entschieden, das Projekt "Voie Ferree Center Europe Atlantique" (VFCEA) der 160 km langen Bahnstrecke zwischen Nevers (Nièvre) und Chagny (Saône-et-Loire) fortzusetzen. Das Projekt war Gegenstand einer öffentlichen Debatte zwischen Dezember 2016 und März 2017. Die Gesamtprojektkosten werden auf 560 Mio. Euro geschätzt.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 09:20

IMG 3672IMG 3582

Der Regelbetrieb der Straßenbahn Ulm wird von den 10 Cominos 41-50 bestritten. 2008 erwarben die SWU von der VAG Freiburg im Breisgau die GT 8 208 und 209 (Bj. 1981) und bauten in eigener Werkstätte aus den beiden Einrichtungswagen einen Zweirichtungswagen der als multifunktionaler Arbeitstriebwagen 17 dient.

Wie viele Kleinstätte erhielt auch Ulm gemeinsam mit der bayerischen Nachbarstadt Neu-Ulm 1897 - also vor 120 Jahren - eine meterspurige, elektrische Straßenbahn. Das Netz wurde bis Ende der 1920er Jahre ausgebaut - der Niedergang begann aber bereits 1939 als die erste Strecke bereits wieder eingestellt wurde. Nach den Zerstörungen des 2. Weltkriegs entstand als Ergänzung zur Straßenbahn ein Obusnetz welches von 1947-1963 Bestand hatte. Auch das Schienennetz wurde ausgebaut und modernisiert ehe aus "beschäftigungspolitischen Gründen" (in Ulm befanden sich die Autobushersteller Magirus und Kässbohrer !!!) 1964 nicht nur der Obus, sondern auch die Straßenbahn bis auf die Hauptlinie 1 eingestellt wurde.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter