english

Aus den Ländern (318)

Montag, 07 August 2017 13:24

DB Regio Bayern konnte die Zufriedenheit seiner Kunden weiter steigern. Das belegen die neuen Ergebnisse der Kundenzufriedenheitsbefragung für das 1. Halbjahr 2017. DB Regio Bayern erreicht jetzt einen Zufriedenheits-Index (ZI) von 74 Punkten und konnte sich damit gegenüber dem Vorjahr (73 ZI) nochmals steigern.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 13:14

Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) wird ab Dezember 2017 die Züge für die Rennsteigbahn bei der Süd-Thüringen-Bahn (STB) bestellen. Der Infrastrukturbetreiber Rennsteigbahn GmbH beginnt noch in diesem Jahr damit, die Strecke Ilmenau-Rennsteig zu sanieren.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 13:11

Die Modernisierung des stark belasteten Bahnknotens Köln ist eines der wichtigsten Schienenprojekte in Nordrhein-Westfalen. Jetzt geht es in die zweite Phase: Das Verkehrsministerium, die Deutsche Bahn und der Nahverkehr Rheinland (NVR) haben die Planungsvereinbarung für ein Ergänzungspaket des bereits beschlossenen Ausbaus der S-Bahnlinie 11 unterzeichnet.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 12:31

DVF 0218 1500x1000DSC 0392 1500x996

Da östlich der Weser in Hoya eine Straßenbaustelle besteht, gibt es lt. Auskunft der VGH von Freitag und nach aktuellem Abruf der Internetseite der VNL Nienburg noch bis vrs. Anfang September Bus-Ersatzverkehr durch die VGH. Der Bahnhof und die Weserbrücke sind daher aus Richtung Osten (von Hassel / B215 aus) nicht erreichbar, so dass der Schülerverkehr von der VGH weiterhin auf der Schiene abgewickelt wird.

weiterlesen ...

Montag, 07 August 2017 09:20

IMG 3672IMG 3582

Der Regelbetrieb der Straßenbahn Ulm wird von den 10 Cominos 41-50 bestritten. 2008 erwarben die SWU von der VAG Freiburg im Breisgau die GT 8 208 und 209 (Bj. 1981) und bauten in eigener Werkstätte aus den beiden Einrichtungswagen einen Zweirichtungswagen der als multifunktionaler Arbeitstriebwagen 17 dient.

Wie viele Kleinstätte erhielt auch Ulm gemeinsam mit der bayerischen Nachbarstadt Neu-Ulm 1897 - also vor 120 Jahren - eine meterspurige, elektrische Straßenbahn. Das Netz wurde bis Ende der 1920er Jahre ausgebaut - der Niedergang begann aber bereits 1939 als die erste Strecke bereits wieder eingestellt wurde. Nach den Zerstörungen des 2. Weltkriegs entstand als Ergänzung zur Straßenbahn ein Obusnetz welches von 1947-1963 Bestand hatte. Auch das Schienennetz wurde ausgebaut und modernisiert ehe aus "beschäftigungspolitischen Gründen" (in Ulm befanden sich die Autobushersteller Magirus und Kässbohrer !!!) 1964 nicht nur der Obus, sondern auch die Straßenbahn bis auf die Hauptlinie 1 eingestellt wurde.

weiterlesen ...

Sonntag, 06 August 2017 18:08

Das Hochwasser in Süd-Niedersachen hatte einen großen Schaden an den Gleisanlagen verursacht. Besonders schwer hatte es die Bahnstrecke RE 10 zwischen Salzgitter-Ringelheim und Hildesheim Hbf. getroffen: Die Gleise waren massiv unterspült und die Reparaturarbeiten der DB Netz AG haben bis in die gestrige Nacht angedauert.

weiterlesen ...

Mittwoch, 02 August 2017 16:16

Nachdem zwei Gutachten verschiedene Ungereimtheiten im Verfahren zum neuen S-Bahn-Tunnel aufweisen und die Bayerische Landesregierung nicht gewillt ist, ihre Berechnungen transparent offenzulegen, hat die Bundestagsabgeordnete der LINKEN, Sabine Leidig, Strafanzeige gestellt. 

weiterlesen ...

Mittwoch, 02 August 2017 16:01

HSB Neue Azubis 2017 Foto HSB Dirk Bahnsen

Start ins Berufsleben mit einer großen Rundtour durch den Harz (v.l.n.r.): Lukas Grille, Kees de Vries (HSB-Jugend- und Auszubildendenvertreter), Max Rasch, Eckhard Wolter (HSB-Personalchef), Lene-Marie Schäfer, Joshua Redenz, Maximilia Häslich und Karl Alms, Foto  HSB/Dirk Bahnsen.

Die Nachfrage nach Ausbildungsplätzen bei der Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) ist nach wie vor groß. So sind gestern wieder sechs junge Menschen in ihr Berufsleben beim kommunalen Bahnunternehmen gestartet. Sie setzen die mittlerweile 20-jährige Ausbildungstradition nahtlos fort und werden in den kommenden Jahren eine Lehre als Industriemechaniker und Kauffrau bzw. -mann für Büromanagement bei der HSB absolvieren.

weiterlesen ...

Mittwoch, 02 August 2017 14:07

Der Förderverein für nachhaltige Mobilität Go-Vit e.V. führte am Mittwoch, 12. Juli 2017 seine sechste Fahrgastzählung durch. An dem Tag nutzten 820 Fahrgäste die Waldbahn auf der Strecke Gotteszell -Viechtach. Damit stellte der Verein eine deutliche Steigerung seit der letzten Zählung fest.

weiterlesen ...

Mittwoch, 02 August 2017 14:02

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG), die den Regional- und S- Bahn-Verkehr im Auftrag des Freistaats plant, finanziert und kontrolliert, kann die von Go-Vit veröffentlichten Zählergebnisse nicht bestätigen. Der Förderverein spricht in seinen Veröffentlichungen von 820 Fahrgästen und damit einer deutlichen Steigerung des Fahrgastaufkommens. Die "Fahrgastzahl" - gemeint ist hiermit die Anzahl der Personen­kilometer pro Kilometer betriebener Strecke - liegt gemäß Go-Vit-Angaben bei 539.

weiterlesen ...