english

Freitag, 22 September 2017 13:26

Baden-Württemberg: DB Regio weitet Entschuldigungsaktion aus

DB Regio Baden-Württemberg weitet die Entschuldigungsaktion wegen ausgefallener Züge und Verspätungen auf den Linien der Franken-, Rems-, Filstalbahn und am Hochrhein aus: Die Kulanzregelung gilt ab sofort auch für Jahreskarteninhaber, die alternativ den Fernverkehr nutzen können. Die Entschädigung entspricht dem Monatsbetrag eines Jahresabos.

Innerhalb weniger Tage hat die Bahn Tausende Anträge auf Erstattung erhalten. Die allermeisten wurden rasch und unbürokratisch bewilligt. „Allerdings haben wir in einigen Fällen falsch entschieden. Dafür gab es berechtigte Kritik. Wir entschuldigen uns und bessern die Entschuldigungsaktion hiermit nach,“ sagt David Weltzien, Vorsitzender der Regionalleitung der DB Regio Baden-Württemberg.

Grundsätzlich werden alle Kundenanträge, die bisher abgelehnt wurden, noch einmal einzeln geprüft. Die Fahrgäste müssen nicht von sich aus aktiv werden, sondern werden im Falle einer Neubewertung angeschrieben.

Der Weg zur Auszahlung ist einfach - betroffene Fahrgäste können sich auf folgender Homepage bis zum 15. November 2017 registrieren:

www.bahn.de/entschuldigungsaktion

Die Kunden erhalten dann - nach Prüfung der Daten - innerhalb von 14 Tagen einen Monatsbeitrag ihres Abos auf ihr Konto überwiesen.

Zusätzliche Informationen gibt es auch unter

Telefon: 0711 65 22 26 67 (Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr)

Zurück