Diese Seite drucken
Mittwoch, 04 Oktober 2017 11:36

Bayern: Meridian und BOB ziehen positive Wiesn-Bilanz

mer

Foto Bayerische Oberlandbahn GmbH / Dietmar Denger.

Nach dem gestrigen Ende der Wiesn 2017 zieht die Bayerische Oberlandbahn GmbH, die die Züge der bekannten Marken Meridian und BOB betreibt, eine positive Bilanz: Die Verstärkungen der wichtigsten Züge nach und von München haben sich bewährt. Fahrgäste verteilten sich auf mehrere Züge und zu unterschiedlichen Zeiten, wodurch die Fahrt für alle noch angenehmer war. Die Sicherheitsbegleitung der wichtigsten Zugverbindungen erhöhte zudem das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste und Mitarbeiter.

"Erneut hat sich gezeigt, dass Fahrgäste unser Angebot an verstärkten Zügen dankbar angenommen haben und dass dadurch die An- und Abreise entspannt verlief", freut sich Dr. Bernd Rosenbusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH. Bereits im letzten Jahr bot das Unternehmen zu starken Nachfragezeiten verstärkte Zugleistungen an. "Wir freuen uns schon jetzt auf die Wiesn 2018, aber zunächst auf weiterhin viele Fahrgäste, die zum Wanderherbst mit uns in die Berge fahren."

Pressemeldung Bayerische Oberlandbahn GmbH

Zurück