Diese Seite drucken
Mittwoch, 04 Oktober 2017 14:24

Bombardier: Fahrerassistenzsystem für Straßenbahnen und Stadtbahnfahrzeuge wird mit dem Innovation Leader in Rail Transport Award ausgezeichnet

bombard

Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation wurde von der European Railway Clusters Initiative (ERCI) für sein Assistenzsystem zur Hinderniserkennung für Stadt- und Straßenbahnen mit dem Innovation Leader in Rail Transport Award ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird für Innovationen verliehen, die auf die Anforderungen der Schienenverkehrsbranche in Europa abgestimmt sind.

„Bombardiers Innovationskraft für marktgerechte Entwicklungen ist allgemein bekannt. Wir nehmen die Auszeichnung als Anerkennung für unsere fortlaufenden Bemühungen im Hinblick auf die Schaffung sicherer, zuverlässiger, kosteneffizienter und umweltfreundlicher Mobilitätslösungen an", so Alexander Ketterl, Head of Light Rail Vehicles bei Bombardier Transportation.

Das weltweit erste zugelassene Assistenzsystem zur Hinderniserkennung sowohl für Straßenbahnen als auch für Stadtbahnfahrzeuge unterstützt die Fahrer in kritischen Situationen. Es erkennt und verfolgt Hindernisse und warnt den Fahrer vor potenziellen Risiken, wodurch die aktive Sicherheit des Fahrers und der Fahrgäste sowie aller anderen Verkehrsteilnehmer erhöht wird. Das Assistenzsystem zur Hinderniserkennung hilft bei der Vermeidung von Unfällen und damit verbundener Folgekosten und sorgt somit für eine höhere Verfügbarkeit von Fahrzeugen. Die Technologie kann schnell und einfach bei neuen Fahrzeugen installiert werden und bestehende Flotten lassen sich entsprechend nachrüsten.

Das System wurde in unterschiedlichen Prüfszenarien bei Kunden getestet und für 78 Fahrzeuge unseres Kunden, der Frankfurter Verkehrsgesellschaft GmbH, für den Betrieb bereitgestellt.

Pressemeldung Bombardier Transportation

Zurück