english

Donnerstag, 31 August 2017 11:31

DESAG: Lars Gehrke verstärkt Management bei der Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH

Gehrke Lars 10 kleinBecken Christianweb72dpi 002

Die Eisenbahngesellschaft Potsdam GmbH setzt auf Potential aus den eigenen Reihen und ernennt Lars Gehrke zum neuen Geschäftsführer mit dem Schwerpunkt im Bereich Betrieb/Produktion. Weiterhin erhält Christian Becken Prokura.

Die Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH wird mit Wirkung vom 1. September 2017 Herrn Lars Gehrke zum neuen Geschäftsführer des Unternehmens ernennen. Herr Gehrke wird damit zukünftig die beiden Geschäftsführer Mathias Tenisson und Jörn Enderlein unterstützen.

„Wir setzen immer mehr auf die Entwicklung von eigenen Potentialen in unserer Unternehmensgruppe und freuen uns darüber, dass wir mit Herrn Lars Gehrke einen kompetenten und engagierten Mitarbeiter gewinnen konnten, den wir nach und nach für die Position des Geschäftsführers aufbauen konnten.“, informiert Mathias Tenisson, Geschäftsführer der Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH. „Herr Gehrke wird in den nächsten Monaten eng mit mir zusammenarbeiten, da sein Schwerpunkt vor allem in den betrieblichen und produktiven Bereichen liegen wird.“, so Tenisson weiter.

Lars Gehrke hat das Bahngeschäft von der Pike auf gelernt. Begonnen als Triebfahrzeugführer hat er sich über die Stelle als Leitstellenmitarbeiter bis zum Betriebsplaner weiterentwickelt. Aus dieser Stelle heraus wurde er zum Leiter der Leitstelle und Planung und ab 2013 zum Leiter Betrieb in seinem vorherigen Unternehmen. Mit seinem Wechsel zur Deutschen Eisenbahn Service AG im April 2016 wurde er zum Leiter Bahnprojekte ernannt. Diese Aufgaben wird Herr Gehrke in der Zukunft weiter mitbetreuen.

Zum 1. September 2017 wird es auch Änderungen in Rahmen der Prokura bei der Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH geben. Herr Christian Becken wird ab diesem Zeitpunkt die Prokura für das Unternehmen erhalten.

Zurück