english

Freitag, 18 August 2017 18:06

Dreiländereck

DSC 0472 Bahnhof LiberecDSC 0469 Liberec Mittelhalle

Die Stadt Liberec / Reichenberg in Nordböhmen besitzt seit 1859 Eisenbahnanschluss. Knotenpunkt zahlreicher Eisenbahnlinien, liegt der Bahnhof bis heute ohne elektrischen Betrieb und direkten Anschluss nach Prag abseits der großen Magistralen. Leider sind im Zuge der Renovierung des Bahnhofs alteingesessene Institutionen wie der beliebte Kiosk in der Mittelhalle verschwunden, der durch einen Automaten ersetzt wurde. Auf dem Bahnhof lässt sich bis heute ein reger Rangierbetrieb beobachten.

DSC 0513 Bahnhof ZittauDSC 0515 Bahnhof Zittau
DSC 0522 Zittau MarktplatzDSC 0525 Zittauer Brauereitradition
DSC 0493 SEV VarnsdorfDSC 0497 Hp Varnsdorf Pivovar Kocour

Neben zahlreichen Verbindungen in das Iser- und Riesengebirge stellt die Strecke nach Zittau eine wichtige internationale Verbindung da. Dabei gibt es im Wechsel Direktverbindungen mit dem Trilex nach Dresden und Varnsdorf/Rybniště. Der derzeitige Endpunkt des Varnsdorfer Astes ist der privat finanzierte Haltepunkt der Brauerei Kocour. Bestellt hat der lokale Verkehrsverbund den Verkehr bis nach Seifennersdorf, jedoch kann der grenzüberschreitende Abschnitt durch eine fehlende Betriebsgenehmigung seit nunmehr zwei (!) Jahren nur im Schienenersatzverkehr bedient werden.

Es ist der touristisch reizvollen Oberlausitz und den sehr engagierten lokalen Akteuren sehr zu wünschen, dass diese wichtige Verkehrsader unter Reaktivierung des Bahnhofs der Stadt Seifhennersdorf und der noch immer möglichen Wiederanbindung an Eibau und damit an die Linie Zittau-Dresden eine langfristige Perspektive erhält. Von tschechischer Seite gibt es im Übrigen ernsthafte Überlegungen zum Bau einer Verbindungsbahn zwischen Varnsdorf und Rumburk mit direktem Anschluss an die böhmische und sächsische Schweiz (Nationalparkbahn).

Die Fotos zeigen die Zusammenstellung eines Zuges der einzigen Fernverkehrslinie von Liberec / Reichenberg nach Pardubice / Pardubitz, die renovierte Mittelhalle im Bahnhof Liberec, den komplett im Umbau befindlichen Bahnhof in Zittau mit Formsignalen und alten Grenzabfertigungsbaracken. Zittau ist zudem Ausgangspunkt des verbliebenen Schmalspurbahnnetzes in Richtung Zittauer Gebirge und hat eine alte Brauereitradition, die leider nach der Wende zuende gegangen ist. Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten gibt in der 10 Gehminuten entfernten, sehr sehenswerten historischen Altstadt rund um den Marktplatz, in der Bahnhofsstraße selbst einen orientalischen Imbiss mit hausgemachtem Brot. Weiterhin abgebildet ist der Schienenersatzverkehr nach Seifhennersdorf (mit Kleinbus!) und der Trilex-Zug im derzeitigen Endhaltepunkt Varnsdorf Pivovar Kocour (Übernachtungsmöglichkeit im alten, holzbeheizten Schlafwagen) mit dem Warnsdorfer Burgberg im Hintergrund.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 18 August 2017 17:47