english

Montag, 14 August 2017 10:37

Am Sonntag, 20. August wird Tag der Sollingbahn gefeiert

Am Sonntag, 20. August wird in Hardegsen und Uslar der „Tag der Sollingbahn“ gefeiert. Anlass ist das 20-jährige Bestehen des Umweltbeirats Hardegsen. Im Rahmen der Feier wurde heute eine Ausstellung zur Geschichte der Sollingbahn und des Bahnhofs Hardegsen in der Kreissparkasse Northeim und der Volksbank Solling eröffnet. Der Umweltbeirat, die Städte Hardegsen und Uslar sowie die DB Regio Nord haben für den Sonntag ein umfangreiches Programm mit Musik, Ausstellungen und Fahrten mit historischen Schienenbussen für große und kleine Besucher erstellt. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Erstmals finden an einem Tag zwei Zugtaufen im Harz-Weser-Netz an unterschiedlichen Orten statt.

Im Rahmen der Feierlichkeiten wird in Hardegsen und in Uslar je ein Zug getauft. Namensgeber sind die Städte Hardegsen und Uslar, Taufpaten sind der Bürgermeister der Stadt Hardegsen, Michael Kaiser und der Bürgermeister der Stadt Uslar, Torsten Bauer.

Als Gäste sind unter anderem die niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt und in Uslar die Landrätin Astrid Klinkert-Kittel vor Ort.

Die modernen, leuchtend roten Triebwagen vom Typ Coradia Lint stammen aus dem Werk des Schienenfahrzeugherstellers Alstom in Salzgitter und sind somit ein Fahrzeug aus der Region für die Bevölkerung dieser Region. Sie sind für eine Geschwindigkeit von bis zu 120 Stundenkilometern ausgelegt, haben eine Klimaanlage, Steckdosen an vielen Sitzplätzen, moderne LED-Beleuchtung, Informationsdisplays in allen Einstiegsbereichen sowie elektronische Zugziel- und Haltestellenanzeigen.

Darüber hinaus sind die Triebwagen auf die Bedürfnisse mobilitäts-eingeschränkter Reisender ausgerichtet. Mobile Rampen im Triebwagen erleichtern den Einstieg, jeder Triebwagen bietet Stellfläche für Rollstühle sowie großzügige Mehrzweckbereiche für Kinderwagen, sperriges Gepäck und Fahrräder.

Mit der Taufe setzen beide Städte ein sichtbares Zeichen der langjährigen Verbundenheit mit der Bahn. Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an diesem feierlichen Akt um
11.45 Uhr in Hardegsen und um 14 Uhr in Uslar teilzunehmen.

Mehr zum Programm gibt es im Internet unter www.bahn.de/harz-weser-netz.

Auf folgenden Linien werden in den nächsten Jahren in Südniedersachsen die modernen Triebwagen der Firma Alstom vom Typ Coradia Lint eingesetzt:

• RB 40 Braunschweig–Helmstedt
• RB 44 Braunschweig–Salzgitter-Lebenstedt
• RB 45 Braunschweig–Schöppenstedt
• RB 46 Braunschweig–Seesen–Herzberg
• RB 80 Nordhausen–Northeim–Göttingen
• RB 81 Nordhausen–Northeim–Bodenfelde
• RB 82 Bad Harzburg–Seesen–Göttingen
• RB 86 Einbeck-Salzderhelden–Einbeck-Mitte

Pressemeldung Deutsche Bahn

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 14 August 2017 10:40