english

Freitag, 18 August 2017 13:24

Rheintalbahn: Ausfall von Regionalzügen wegen Umleiterzügen über Plochingen - Tübingen - Horb

JHund 20170817 0019A1200JHund 20170816 0041A1200

Aufgrund der Streckensperrung bei Rastatt müssen die Güterzüge große Umwege in Kauf nehmen. Durch die gleichzeitige, baustellenbedingte Gäubahnsperrung während der Sommerferien ist davon auch die Strecke Plochingen - Tübingen - Horb betroffen, die im Abschnitt Tübingen - Horb eingleisig und nicht elektrifiziert ist. Auf dieser Strecke gibt es keinen planmäßigen Güterverkehr. Zur Durchführung der Umleiterzüge sollen nun Regionalzugleistungen zeitweise durch Busse ersetzt werden, so die aktuelle Pressemitteilung.

JHund 20170817 0032A1200JHund 20170816 00461200
JHund 20170817 0008A1200JHund 20170817 0002A1200

Anbei ein paar Impressionen von den Umleiterzügen der letzten beiden Tage zwischen Tübingen und Horb. Als Schepplokomotiven kamen u.a. 218 und 232 der DB, die V 150 der HzL und eine G 1206 von MRCE zum Einsatz. Highlight des gestrigen Tages war die Überführung des 401 078 von Basel über die Schwarzwaldbahn, die Gäubahn und die Neckar-Alb-Bahn nach Plochingen, wobei ab Villingen die 218 837 als Schlepplokomotive zum Einsatz kam.

Joachim Hund

Zurück