english

Montag, 28 August 2017 13:34

Rheintalbahn: Erdaushub für Betonplatte am Tunnel Rastatt beginnt

Die Arbeiten an der Tunnelbaustelle kommen weiter gut voran. In dem betroffenen Abschnitt sind die Gleise zurückgebaut und der Schotter abgetragen. Jetzt wird eine Baugrube ausgehoben und für die Herstellung der notwendigen Betonplatte vorbereitet. Das anschließende Einbringen der Schalung, Stahlbewehrung und des Betons für die rund 100 Meter lange und einen Meter dicke Betonplatte dauert inklusive Aushärten etwa drei Wochen.

Darüber hinaus wird sich die zweite Tunnelvortriebsmaschine in der vom Schaden nicht betroffenen Röhre Anfang der Woche rund 20 bis 30 Meter bis zur nächsten planmäßigen Wartungsposition vorarbeiten.

Am Wochenende wurde die provisorische Fußgängerbrücke zurückgebaut. Das ist für die Herstellung der Betonplatte notwendig. Die Brücke wird voraussichtlich Ende September neu errichtet.

Pressemeldung Deutsche Bahn

Zurück