english

Dienstag, 12 September 2017 12:48

Deutsche Bahn: Namenssuche für ICE 4

ice41ice42

Fotos Siemens/DB AG,Kai Michael Neuhold/DB AG.

Die Deutsche Bahn (DB) geht auf Namenssuche für ihre neuesten Züge. Um jedem ICE 4 einen individuellen Auftritt zu verleihen, sucht die DB bedeutende deutsche Persönlichkeiten als Namensgeber.

Erinnert werden soll an historische deutsche Persönlichkeiten, die für mehr als eine Generation inspirierend waren. Menschen, die etwas erfunden haben, deren Gedichte oder Bücher berührt oder klüger gemacht haben. Menschen, deren Musik noch heute geliebt oder deren Schauspielkunst legendär war. Menschen, die Außerordentliches geleistet und gezeigt haben.

Der ICE 4 ist nicht irgendein Zug. Er ist Symbol für die erfolgreiche Geschichte des deutschen Hochgeschwindigkeitsverkehrs. Er steht für Fortschritt, für preisgekröntes Design und umweltfreundliches Reisen made in Germany.

Im Dezember nimmt der ICE 4 zwischen Hamburg und München seinen Regelbetrieb auf. Von anfangs fünf Zügen wird das künftige Rückgrat des Fernverkehrs bis 2023 auf eine Flotte mit über 100 Zügen anwachsen.

Namensvorschläge für den ICE 4 können bis zum 7. Oktober 2017 auf www.inside.bahn.de/ice4-zugtaufe eingereicht werden. Eine Jury interner und externer Fachleute wird die eingereichten Vorschläge bewerten. Unter allen Einsendungen werden 100 DB Reisegutscheine im Wert von jeweils 100 Euro verlost.

Pressemeldung Deutsche Bahn

 

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 12 September 2017 12:53