english

Europa

Freitag, 20 Oktober 2017 14:17

se1se2

Behörden, Hochschulen und Unternehmen in Schweden wollen an der Spitze der Entwicklung von Technologien für selbstfahrende Fahrzeuge stehen. DB Schenker hat sich daher gemeinsam mit Scania, Volvo, Kungliga Tekniska Högskolan, RISE (Research Institute of Sweden) und Trafikverket im Projekt Sweden4Platooning verbunden, um das volle Potenzial des Konvoi-Fahrens zu erproben.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 13:16

Die Entscheidungen des Bundesrats schaden der Qualität des Schweizer öV-Systems. Der Bund fördert die Konkurrenz zur Bahn trotz enormen Investitionen in den Bahnverkehr, indem er den nationalen und internationalen Fernbusverkehr entwickeln will. Für die Gewerkschaft des Verkehrspersonals (SEV) schiesst man damit klar und deutlich ein Eigentor. Doch es kommt noch schlimmer: Der Bundesrat will die Möglichkeit untersuchen, den inländischen Bahnverkehr durch die Öffnung des grenzüberschreitenden Personenverkehrs zu konkurrenzieren.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 13:12

Auf Einladung der Schweiz und von Österreich tauschten sich am 19. Oktober 2017 zahlreiche Expertinnen und Experten aus sieben Alpenländern am Tourismus-Mobilitätstag in Werfenweng (Österreich) über nachhaltige Mobilität in Tourismusdestinationen aus. 2017 präsidiert Österreich die Alpenkonvention. Ausserdem begeht die UNO dieses Jahr das internationale Jahr für nachhaltigen Tourismus. Auf Einladung des Bundesamts für Raumentwicklung (ARE) und von drei österreichischen Bundesministerien diskutierten in Werfenweng rund 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Bereichen Tourismus, Verkehr sowie Umwelt über die Herausforderungen der Mobilität im Alpenraum und mögliche Lösungsansätze für Tourismusdestinationen.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 13:07

Seit Juli 2016 gilt für den Öffentlichen Verkehr in Wien, Niederösterreich und Burgenland das neue, moderne und einheitliche Tarifsystem. Das ehemalige VVNB-Wabensystem sowie das VOR-Zonensystem gehören somit der Vergangenheit an. Heute gibt es einheitliche Tickets für Bus und Bahn sowie durchgängige Ermäßigungen für SeniorInnen und Menschen mit Behinderung. Die Bilanz nach dem ersten Jahr mit dem neuen Tarifsystem des VOR weist deutliche Steigerungen bei Jahreskarten (+ 9 %) und Top-Jugendtickets (+ 3 %) aus. Die Verkäufe von Einzelkarten in der Region stagnieren hingegen (- 3,5 %) gemäß dem langjährigen Trend.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 10:53

r2n1r2n4

Am 19. Oktober präsentierte Valérie Pécresse, Präsidentin der Region Île-De-France, die neue REGIO 2N von Bombardier. Die Fahrzeuge werden ab dem 8. Dezember auf der Transilien-Linie R fahren. Der Präsidentin der Region und auch des umbenannten Verkehrsbetriebs Île-de-France Mobilités (ehemals Stif) wurde von Alain Krakovitch, Generaldirektor SNCF Transilien, und Laurent Bouyer, Präsident von Bombardier Transport France, begleitet.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 10:19

IMG 0088IMG 0056

Während der Wahl in Österreich am 15.10.17 gab es gleichzeitig eine Abstimmung über die Kandidatur von Innsbruck für die Austragung der Olympischen Winterspiele 2026. Diese Frage wurde von den bekannt eigenwilligen Tirolern am 15. Oktober zu 53,3 Prozent mit Nein beantwortet, woraufhin es zu einigen kleinen Verwerfungen kam.

weiterlesen ...

Donnerstag, 19 Oktober 2017 21:06

slb1slb2

Fotos Land Salzburg/Wolfgang Neumaier.

Warum man in Zukunft unterirdisch zu den oberösterreichischen Nachbarn radeln kann, welche Bundesstraße über ein Tunnelportal führt, warum ein kleiner See im Salzkammergut eine Direktverbindung zur Donau haben soll und welcher ehemalige Bahntunnel Explosives beherbergte, verrät dieser Grenzfall.

weiterlesen ...

Donnerstag, 19 Oktober 2017 13:42

Das litauische Parlament hat am 10.10.2017 das zwischenstaatliche Abkommen der baltischen Staaten über das Projekt der 1435-mm-Hochgeschwindigkeitsstrecke "Rail Baltica" ratifiziert.

weiterlesen ...

Donnerstag, 19 Oktober 2017 13:30

SNCF, IRT Railenium, Thales, Actia Telecom und CNES haben am Mittwoch, den 18. Oktober, in Saint-Denis auf einer Plattform zur technologischen Erneuerung der SNCF das Projekt TC-Rail (TéléConduite sur Rail = Teleführerstand der Eisenbahn) gestartet. Ziel dieses 42-monatigen Projekts ist es, die Möglichkeit zu demonstrieren, einen Zug aus der Entfernung mit einem Fahrer am Boden zu fahren und dabei ein sehr hohes Sicherheitsniveau aufrechtzuerhalten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 19 Oktober 2017 12:25

Der Bundesrat will den nationalen und internationalen Fernbusverkehr innerhalb des geltenden Gesetzesrahmens weiterentwickeln. Nationale Fernbuslinien sollen in das bestehende System des öffentlichen Verkehrs eingebunden werden. Bei den internationalen Buslinien strebt der Bundesrat Mindeststandards für die Haltestellen an. Im grenzüberschreitenden Personenverkehr mit der Bahn prüft der Bundesrat eine Öffnung im Rahmen des Landverkehrsabkommens mit der EU, um neue Angebote zu ermöglichen. Dies hält er in einem am 18. Oktober 2017 gutgeheissenen Bericht fest, den er in Erfüllung parlamentarischer Vorstösse verfasst hat.

weiterlesen ...

Donnerstag, 19 Oktober 2017 12:08

gtr

Foto aus Guntramsdorf: Dr. Heide Keller.

Die WLB war als "Wiener Neudorfer Linie" und ist noch immer Teil des Wiener Straßenbahnnetzes und diente damals zugleich der Zufuhr von Ziegeln für die Ringstraßenbauten. Die Verlängerung der Strecke bis Guntramsdorf erfolgte ebenfalls als Dampftramwaylinie, als eine mit Dampf betriebene Straßenbahnlinie. Nach Umstellung der Betriebsmittel, wurde sie als elektrisch betriebene Straßenbahn bis Leesdorf fortgesetzt (RGBl. 2/1895), wo die WLB in Baden an die erste elektrische Straßenbahn Österreichs anschloss. Die drei bis 2027 verlängerten Konzessionen weisen die Badner eindeutig als Straßenbahn aus. 

weiterlesen ...

Donnerstag, 19 Oktober 2017 11:49

Die britische Regierung hat heute (19.10.17) dem Parlament den Leistungs- und Finanzbericht über die Hochgeschwindigkeitsstrecke HS2 für den Zeitraum vom 1. April 2016 bis zum 31. März 2017 übergeben. Der Bericht legt die Ausgaben für die vorbereitende Bautätigkeit und die damit verbundenen Kostenkategorien fest, denen diese Ausgaben zuzuordnen sind.

weiterlesen ...

Donnerstag, 19 Oktober 2017 10:56

Im dritten Quartal 2017 stiegen die Gesamterlöse von Eurotunnel auf 286,4 Mio. Euro und damit um 3% gegenüber dem Vergleichszeitraum 2016 auf vergleichbarer Basis. Für den Ärmelkanal-Tunnel Fixed Link stiegen der Shuttle-Umsatz um 4% auf 179,3 Mio. Euro, die Einnahmen aus dem Bahnnetz um 2%, der Eurostar-Verkehr um 4% und der Schienengüterverkehr um 6%. Die Güterbahn Europorte erfuhr einen um 3% gestiegenen Umsatz.

weiterlesen ...

Donnerstag, 19 Oktober 2017 07:30

Die gewählten Vertreter der Gütersparte Fret SNCF verließen am 18. Oktober 2017 empört die Sitzung des Betriebsrates, um gegen die "verworrene" Art und Weise zu protestieren, wie die SNCF Pläne zur Umstruktuierung der Gütersparte verbreitet und wieder dementiert. Zwei Tage zuvor hatte die SNCF gegenüber der Nachrichtenagentur AFP "Pläne zur Ausgliederung oder Privatisierung ihres Frachtgeschäftes bis 2018" dementiert, nachdem diese laut internen Erklärungen mehrerer Gewerkschaften im Management angekündigt wurden und bis Ende des Jahres ein "strategischer Sanierungsplan" für das Frachtgeschäft vorgelegt werden sollte.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 Oktober 2017 18:33

Am 12. Juli unterzeichneten Hector Rail und mgw Service einen Fünf-Jahres-Vertrag über die Bereitstellung von Full-Service-Leistungen. Beide Parteien werden zusammenarbeiten, um eine umfassende Instandhaltungsstrategie für die wachsende moderne Flotte von Hector Rail zu entwickeln. Der Wartungsbetrieb soll im Januar 2018 aufgenommen werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 Oktober 2017 16:41

Wie die staatliche Eigenkapitalagentur (L'Agence des participations de l'État, APE) heute (18.10.17) mitteilte, hat der französische Staat entsprechend den am 26. September 2017 bekannt gegebenen Ankündigungen die von ihm gehaltenen Call-Optionen auf die von Bouygues gehaltenen Alstom-Aktien nicht ausgeübt und diese am 17. Oktober 2017 zurückgegeben.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 Oktober 2017 16:03

Mit der Beauftragung von Jean-Cyril Spinetta, ehemaliger Präsident von Air France, zur Ausarbeitung eines Modells zur Zukunft des Eisenbahnverkehrs stellt sich die Frage nach dem Wirtschaftsmodells für den TGV. Wirtschaftlich gesehen geht es dem TGV gar nicht so gut: "Zwei von drei TGV-Verbindungen sind defizitär", erklärt die Verkehrsministerin Elisabeth Borne seit der Einführung der Mobilitätskonferenzen (Assises de la mobilité). Der Verband der Städte Frankreichs (l'association Villes de France) befürchtet nun, dass TGV-Dienste gestrichen werden könnten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 Oktober 2017 12:15

serfeusserfeus2

Fotos Serfaus-Fiss-Ladis/Kathrein-TV.

Eine alte Dame ist sie mit ihren 31 Jahren zwar noch nicht, aber eben auch kein junger Hüpfer mehr. Deshalb erhält die kleinste und höchstgelegene Dorf-U-Bahn der Welt im Tiroler Ferienort Serfaus nun ein umfassendes Facelift. Touristen müssen während der Baumaßnahmen trotzdem nicht auf die komfortable Attraktion im Untergrund verzichten: Gebaut wird hauptsächlich in den Zwischensaisonen, damit der Betrieb im Winter und in den Hauptzeiten im Sommer nicht eingeschränkt wird.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 Oktober 2017 11:37

savt

LR Hans Mayr, Peter Haibach. Foto Gernot Kalchgruber/Land Salzburg.

Die diesjährigen 15. Salzburger Verkehrstage, die Fachtagung für zukunftsweisende Mobilität, standen unter dem Motto "Rückeroberung der Stadt: Menschengerechter Verkehr für Ballungsräume" und fanden von Montag, 16. Oktober, bis  Dienstag, 17. Oktober, statt. Veranstalter war das Forum Mobil unter Obmann Peter Haibach. Schwerpunkte der Veranstaltung waren unter anderem die Frage nach der Attraktivität der europäischen Städte und deren Rolle als Lebensraum, Regionen mit Zukunftspotenzial und der Informationsaustausch in der Innovationsbörse.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 Oktober 2017 11:06

Am 20.09.17 handelten Collicare Logistics und Hector Rail AB einen 3-Jahres-Vertrag aus, der am 16.10.17 in Kraft trat. Die beiden Unternehmen werden zusammenarbeiten, um zwei entfernte Standorte in Italien und Norwegen mit der schnellsten auf dem Markt erhältlichen Transitzeit zu verbinden.

weiterlesen ...

Seite 1 von 25

Nachrichten-Filter