english

Montag, 03 Juli 2017 21:14

Frankreich: Letzte Fahrt für den Nachtzug Paris - Tarbes - Hendaye?

Mit der Inbetriebnahme der LGV Sud Europe Atlantique nach Bordeaux und der Möglichkeit, von Paris nach Bordeaux mit dem TGV in 2.04 h zu fahren, ging auch der Nachtzug Paris - Tarbes - Hendaye zum 01.07.17 außer Betrieb.

Die "Blaue Taube" (Palombe bleue) war beliebt unter Studenten und Familien, die billig über ein Wochenende dem Trubel in Paris entkommen und ein Wochenende Urlaub an der spanisch-französischen Grenze machen wollten. Den "Duft von Zwiebelkuchen", die "spanischen und portugiesischen Familien, Pilger nach Lourdes und Surfer", alles das wird es nicht mehr geben, zumal die Preise für den TGV am Wochenende die des Nachtzuges übersteigen werden.

Und der 60-jährige Pierre erzählt in Le Monde, wie er die Nacht im Jahr 1977 nicht vergisst, als er in der Blauen Taube "diese schöne blonde Frau" traf, mit der er ein Jahr lang Kontakt hielt, bevor sie einwilligte, seine Frau zu werden. "Die Geschichte unseres Lebens, in dem vier Kinder geboren wurden."

Doch es gibt eine Hoffnung, ein Treffen der Präsidentin der Region Okzitanien, Carole Delga, noch im Juli mit der neuen Verkehrsministerin Elisabeth Borne, könnte den Zug zur wirtschaftlichen und touristischen Entwicklung der Region wieder erstehen lassen. Schließlich ist dies für den Nachtzug Paris - Cerbère auch gelungen.

WKZ, Quelle Le Monde

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 21 Juli 2017 06:10