english

Donnerstag, 21 September 2017 15:45

Schweden: SJ beschließt Beschaffung von 30 neuen Schnellzügen

Der Vorstand der schwedischen Staatsbahn SJ hat heute (21.09.17) beschlossen, die Beschaffung von 30 neuen Schnellzügen (Snabbtåg) mit Auslieferung im Jahr 2021 zu initiieren. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 250 Kilometern pro Stunde werden sie Schwedens schnellster Zug sein. Das geplante Geschäft im Wert zwischen 5 und 6 Mrd. SEK (530 bis 630 Mio. Euro) ist die größte Zuginvestition seit über 30 Jahren.

Die Entscheidung bedeutet, dass SJ eine Ausschreibung an Lieferanten innerhalb und außerhalb Europas senden wird. Der Marktdialog mit den potenziellen Zugherstellern, die SJ im letzten Jahr durchgeführt hat, zeigt großes Interesse an solch einer Beschaffung.

"Die Beschaffungsentscheidung ist ein Meilenstein in unserer offensiven Anlagestrategie. Durch den Erwerb neuer moderner Züge soll die steigende Nachfrage nach Bahnreisen in der Zukunft erfüllt werden. Die neuen Züge sorgen für mehr Komfort, kürzere Fahrzeiten und erhöhte Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit", sagte Crister Fritzson, Geschäftsführer von SJ.

Die neuen Züge sollen ab Anfang des Jahres 2021 allmählich in Betrieb genommen und auf stark ausgelasteten Verbindungen eingesetzt werden. "Wir setzen die neuen Züge in Schweden sowie Norwegen und Dänemark ein. Der Plan ist, auf der Strecke Stockholm - Malmö zu fahren, als Teil unserer Investition in Südschweden", sagt Crister Fritzson.

Nach der Spezifikation müssen die neuen Züge eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h haben. Sie benötigen mehr als 350 Sitze pro Fahrzeug und sollen auf bewährter Technologie basieren, um das Risiko von Störungen zu reduzieren. Gleichzeitig werden sie für die nordischen Bedingungen angepasst, um hinsichtlich Klima und Toleranz für Wildtierprobleme gewappnet zu sein.

Bei der Beschaffung liegt der Fokus darauf, die Züge von der Instandhaltung und technischen Ausstattung bis hin zu Informationen für Reisende intelligenter zu machen.

Die Entscheidung, 30 neue Schnellzüge zu beschaffen, ist Teil der Offiziellen Anlagestrategie von SJ über insgesamt 9 Mrd. SEK über einen Zeitraum von fünf Jahren. Neben den neuen Zügen umfasst das Programm eine umfassende Modernisierung aller X 2000 und der gesamten Nachtzugflotte.

WKZ, Bengt Dahlberg, Quelle SJ

Zurück

Nachrichten-Filter