english

Sonntag, 24 September 2017 20:10

Luxemburg: Offene Türen bei der Luxtram

image003tramlu2

Fast 12.000 Menschen folgten der Einladung, an diesem Wochenende in Sommer- und Familienatmosphäre zu den Luxtram-Open-Days zu reisen. Die offizielle Eröffnung fand am Samstag, den 23. September um 11.00 Uhr in Anwesenheit von François Bausch, Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur, Lydie Polfer, Bürgermeisterin der Stadt Luxemburg, und Sam Tanson, erster Stadtrat der Stadt Luxemburg, statt.

Während der zwei Tage waren die zahlreichen Besucher gespannt, unter den Ersten zu sein, die auf dem neuen Tramsschapp-Gelände in die Straßenbahn stiegen. An diesem Ort, der das Herzstück des neuen Straßenbahnnetzes ist, öffneten die Teams von Luxtram auch die Türen ihrer Werkstätten und stellten ihre Aktivitäten vor. Ein kostenloser Shuttle-Service wurde dank der Teilnahme der wichtigsten Mobilitätsakteure angeboten, die ebenfalls mit Informationsständen vor Ort präsent waren.

Auch das Unterhaltungsprogramm fand eine sehr positive Resonanz. Musikalisch gab die Tramsmusek am Sonntag um 14:00 Uhr ein Konzert. Dann war das Trio "Demuth, Reis, Wiltgen" an der Reihe. Der luxemburgische Komponist und Pianist Michel Reis komponierte die Musik, die ab dem 10. Dezember die akustischen Ansagen der Straßenbahnhaltestellen begleiten wird.

In wenigen Wochen wird Luxtram die erste Straßenbahnstrecke mit zwei wichtigen Knotenpunkten in Betrieb nehmen: "Luxexpo" mit Bussen und dem zukünftigen P&R und an der Pont Rouge,"Pafendall-Rout Bréck" mit dem Bus und der neuen Station am Fuße des Pont Rouge. Am Eröffnungsdatum findet auch die Eröffnung der Station Howald statt.

WKZ, Pressemeldung Luxtram

Zurück

Nachrichten-Filter