Diese Seite drucken
Dienstag, 12 Juli 2016 08:14

Moldau: Colea Ferata din Moldova (CFM)

IMG 6161IMG 6159

Selten wird über die Eisenbahnen der Republik Moldau (CFM) mit dem UIC Code 23 berichtet. Das überwiegend breitspurige (1520mm) Streckennetz mit einer Länge von ca. 1200 km entstand 1991 aus der moldawischen Eisenbahndirektion der SZD.

IMG 6167IMG 6164
IMG 6685IMG 6171
IMG 6680IMG 6174

Schienengrenzübergänge gibt es zu den Nachbarn Rumänien und Ukraine. Gespannt ist das Verhältnis zur - international nicht anerkannten - Republik Transnistrien, dem von russlandfreundlichen Rebellen besetzten Gebieten im Osten der Republik Moldau. Dort hat sich in der Zwischenzeit ein eigenes Eisenbahnunternehmen etabliert - die Transnistrischen Eisenbahnen - mit denen zwangsläufig auch ein Schienenkontakt besteht. Zur Umgehung transnistrischer Gebiete wurde 2007/8 auch eine Neubaustrecke errichtet.

Der Zugverkehr ist dürftig und wird mit Ausnahme des modernen Schnelltriebwagen von Chishinau nach Socola (Spurwechselbahnhof zur CFR in der rumänischen Provinz Moldau) und des Expresszuges Chishinau - Moskau nur von Berufspendlern genutzt für welche die allgegenwärtigen Taxibusse keine Alternative darstellen. Dzt. läuft ein Programm der EBRD zur Modernisierung der CFM mit den Schwerpunkten Fahrpark und Infrastruktur. Wer noch echte SZD-Atmosphäre "schnuppern" möchte, dem seien die CFM empfohlen - die Eisenbahn in einem Land das viel mehr als nur Breitspur zu bieten hat.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück