Diese Seite drucken
Mittwoch, 27 September 2017 17:53

Russland: Neuer Standort für Eisenbahnmuseum Sankt Petersburg

SsM 14

Das Archivbild aus dem Jahr 2006 zeigt eine der ersten in der Sowjetunion gebauten Elloks,  die SSm-14. Die Reihe "SS" war ein direkter Nachbau der acht 1933 von GE an die SU gelieferten Loks der Reihe "S" für die Transkaukasus-Eisenbahn, welche nach dem II. Weltkrieg modernisiert wurden und dann "SSm" hießen. Foto Rüdiger Lüders.

Das Eisenbahnmuseum in Sankt Petersburg zieht um. Der alte Standort am Warschauer Bahnhof hat sich in ein großes Einkaufszentrum umgewandelt, dafür entsteht derzeit 300 m weiter am Baltischen Bahnhof ein neuer Standort. Das neue Museum wird in einem alten Lokschuppen hergerichtet. Es ist noch nicht geöffnet, macht aber einen gepflegten Eindruck.

Frank Olschewki

Zurück