english

Dienstag, 15 August 2017 11:35

Russland: Bau- und Installationsarbeiten der Ukraine-Umfahrung bei Čertkovo fertiggestellt

Die RZD "Russische Eisenbahn" hat am 11.08.17 die Bau- und Installationsarbeiten an der neuen Eisenbahnlinie Žuravka - Čertkovo - Millerovo abgeschlossen und vor der Inbetriebnahme den Testbetrieb einzelner Abschnitte begonnen. Der Abschnitt Žuravka - Millerovo führte früher bei Čertkovo über ukrainisches Gebiet. Mit der Verlegung nach Russland kann die 137 km lange Bahnverbindung zwischen den Großstädten Voronež und Rostov nun unter Umfahrung der Ukraine bewältigt werden.

Der erste Testzug, bestehend aus einer Lokomotive und mehrere Waggons, befuhr die 122 km lange Strecke zwischen Žuravka und Bočenkovo. Die Arbeiten zur Vorbereitung der verbleibenden Abschnitte der Linie sind in der letzten Phase gestartet werden. Die endgültige Inbetriebnahme der Personenzugdienste wird bis Ende Herbst 2017 erwartet. Die Strecke kann mit 140 km/h für Personenzüge befahren werden und 90 km/h für Güterzüge. Eine spätere Erhöhung auf 160 km/h ist vorgesehen.

Die Strecke ist zweigleisig elektrifiziert. Es wurden sieben neue Bahnhöfe gebaut: Zajcevka, Sergeevka, Sohranovka, Kutejnikovo, Vinogradovka, Kolodezi und Bočenkovo. Der Neubau ist durch eine große Anzahl von Kunstbauten gekennzeichnet, einschließlich fünf Eisenbahnbrücken, darunter die Brücke über den Fluss Kalitva mit einer Länge von 158 m, einem Viadukt und 66 Durchlässen. Ein weiteres Merkmal der Linie war die große Menge an Erdbauten von insgesamt 41,5 Mio. m3, um die Höhenunterschiede auszugleichen.

WKZ, Quelle RZD

Zurück

Nachrichten-Filter