english

Mittwoch, 19 Juli 2017 09:53

Schweden: Containerwagen SGNSS aus dem Verkehr gezogen

Nachdem ein Containerwagen am 17.05.17 bei Bålsta zwischen Stockholm und Västerås innerhalb eines von Tågab gefahrenen Güterzuges durchgeknickt und fast in zwei Hälften zerbrochen war, musste dieser über ganz Europa verteilte Wagentyp außer Betrieb genommen werden. Die Containerzüge sind mit Dachziegeln in Richtung Norwegen und auf dem Rückweg mit Sand zur Herstellung von Dachziegeln beladen, das heisst, sie fahren meist unter maximaler Beladung.

 

Wie das schwedische Lokführerforum Lokforaren berichtet, hat Tågab (Tågåkeriet i Bergslagen AB) 56 dieser 2008 in Rumänien gebauten Wagen vom Typ SGNSS im Betrieb. Alle Wagen wurden nun aus dem Verkehr gezogen, nachdem eine Ultraschallprüfung Mängel an den Schweißnähten der Rahmenlängsträger für 80 % der Wagen ergeben hat. Auch das polnische Wirtschaftsportal WNP erwähnt den Vorfall und spricht von Wagen des Herstellers Meva SA mit Sitz in Drobeta Turnu Severin.

In einem Brief an die Transportbehörde Transportstyrelsen äußerte Tågab große Besorgnis über das Ausmaß der Mängel. "Wir haben unbestätigte Informationen, dass 600 Waggons in der gleichen Charge produziert wurden. Dies bedeutet, dass Wagen mit ähnlicher Verarbeitung auf dem gesamten Normalspurnetz in Europa rollen." Tågab spricht von Mängeln in der Schweißtechnik und bei der Qualitätskontrolle.

Transportstyrelsen hat inzwischen die anderen Sicherheitsbehörden in Europa und die Aufsichtsbehörden der EU informiert. In einer vom Eisenbahnbundesamt (EBA) erhaltenen Antwort ist von 50 betroffenen Wagen die Rede.
Auch der deutsche Wagenvermieter VTG besitzt viele von SGNSS-Wagen dieses Typs, die zur gleichen Zeit in Rumänien hergestellt wurden. Mehrere schwedische Bahnbetreiber haben diese in Betrieb, einschließlich Hector Rail und Green Cargo. Hector hat ein externes Unternehmen mit der Untersuchung der Wagen beauftragt. Green Cargo hat 50 Wagen aus der laufenden Produktion im Betrieb. Unter anderen werden diese Wagen für Volvo-Züge von Olofström nach Gent und Göteborg eingesetzt. Green Cargo hat eine Garantie von VTG, dass ihre Wagen fehlerfrei sind.

WKZ, Bengt Dahlberg, Quelle Lokforaren, WNP

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 19 Juli 2017 10:18

Nachrichten-Filter