english

Samstag, 02 September 2017 11:42

Luxemburg: Nun auch Draisinen für die Museumsbahn Fond de Gras

lux

Der Staatssekretär für Kultur, Guy Arendt, nahm am 31. August 2018 an der Einweihung von sechs Schienenfahrrädern im Minett Park Fond-de-Gras teil. Die durch das Ministerium für Kultur, die Generaldirektion Tourismus im Wirtschaftsministerium, die Stadt Differdange, die Stadt Petange, das Wissenschaftszentrum und das Aquasud Differdange finanzierten Draisinen stehen den Besuchern des Parc Industriel und der Ferroviaire du Fond-de-Gras zur Verfügung.

In seiner Rede gratulierte Guy Arendt den Verantwortlichen zu dieser Initiative: "Die Draisinen sind eine neue Attraktion für den Minett Park Fond de Gras und gestatten es auf einzigartige Art und Weise, diese historischen Orte zu besuchen. Der Besucher hat die Möglichkeit, aktiv und direkt in unsere Industriegeschichte einzutauchen."

Diese Initiative ist Teil der Anstrengungen, die unternommen wurden, um die Attraktivität des Standortes zu steigern. Der Park ist ein weitläufiger Komplex, der sich aus dem Fond-de-Gras, dem ehemaligen Tagebau "Giele Botter", der keltischen Befestigung Titelberg und dem Dorf Lasauvage zusammensetzt. Die verschiedenen Orte und Aktivitäten, wie die beiden historischen Züge, die Wanderwege, Fond-de-Gras und das Dorf Lasauvage sind seit 2016 unter dem Namen "Minett Park Fond-de-Gras"zusammengefasst.

Die Draisinen können ab dem 3. September gemietet werden und bewegen sich auf dem Gleis 6' zwischen Fond-de-Gras und der Station Bois-de-Rodange, normalerweise donnerstags, freitags und samstags von 14 bis 16 Uhr und sonntags von 10 bis 13 Uhr. Bei besonderen Veranstaltungen auf dem Gelände, wie z. B. der "Steam Punk Convention", fahren die Draisinen nicht. Der Mietpreis beträgt 10 Euro und die Draisinen sind bis zum Saisonende der Züge im Minett Park am 30. September 2017 verfügbar.

WKZ, Quelle Kulturministerium

Zurück

Nachrichten-Filter