english

Samstag, 09 September 2017 12:00

Italien: Sonderzug zum Fest der Euregio Tirol in Pergine Valsugana (17.09.2017)

IMG 6007IMG 6605

Die bis zum Jahr 1918 bzw. 1920 vereinten Tiroler Landesteile Trentino, Südtirol und Nordtirol haben sich im Rahmen der EU zum EVTZ (Europ. Verband zur territorialen Zusammenarbeit, GECT) Euregio Tirol zusammengeschlossen. Im September 2015 verkehrte ein Mehrsystem-Flirt ETR 170 von Trient zum Euregio-Fest nach Hall in Tirol und zurück (der Lok-Report berichtete). 2017 findet das Euregio-Fest am Sonntag 17. September in Pergine Valsugana statt, mit Führungen durch die alte Festung Castel Pergine und im historischen Stadtzentrum Präsentationen von Vereinsleben, Kultur und Wirtschaftsleben aus allen drei ehemaligen Landesteilen.

IMG 6012IMG 6013
IMG 5985IMG 8177

Wiederum steht ein kostenlos benutzbarer Euregio-Sonderzug am Programm, von Innsbruck Hbf. (Abfahrt 06:22 h) via Brenner - Bozen nach Trento und Pergine Valsugana (Ankunft ca. 10:00 h, Rückfahrt ab Pergine 18:30 h, Ankunft Innsbruck voraussichtlich 22:30 h).

Per 09. September 2017 morgens verlautet die Seite der Euregio noch nicht, wie der Sonderzug die nicht elektrifizierte Lücke zwischen Trient und Pergine überbrücken wird. Zitat: "Die weiteren Haltestellen und Abfahrtszeiten bis Pergine werden so schnell wie möglich nachgereicht!" Die Benennung "Zug und Shuttlebus" deutet auf SEV hin, entweder ab Trient oder bereits ab Bozen.

Man darf gespannt sein. Zwischen Innsbruck Hbf. und Bozen handelt es sich um den planmäßigen REX 1827 (Plan-Tfz. ETR 170, Ankunft Bhf. Bozen 08:23 h). An Werktagen würde dieser Zug von Bozen bis Meran weiterfahren, sonntags endet er normalerweise in Bozen. Weder Einladung noch Programm sehen eine Anmeldung als Voraussetzung für die kostenlose Mitfahrt Innsbruck-Trento-Pergine und retour vor. Nördlich von Bozen absolviert das Zugpaar alle planmäßigen Halte.

GK

Zurück

Nachrichten-Filter