english

Montag, 11 September 2017 15:11

Schweiz: 30 verletzte bei Auffahrunfall der Matterhorn-Gotthard-Bahn

Andermatt2 10 06 28

Archivaufnahme Bahnhof Andermatt. Foto Rüdiger Lüders.

Bei einem Rangierunfall im Bahnhof Andermatt sind am Montag (11.09.17) kurz vor Mittag 30 Personen verletzt worden. Zunächst war nach Angaben der NZZ die Rede von 27 Verletzten gewesen. Die Schweizerische Rettungsflugwacht stand mit drei Helikoptern im Einsatz.

Der Vorfall ereignete sich um 11 Uhr 30 bei einem Rangiermanöver, bei dem die Lokomotive über ein Parallelgleis vom hinteren Ende zum vorderen Ende des Zuges 832 hätte geführt werden sollen. Doch die Lok prallte statt dessen auf die am Bahnsteig stehenden vier Wagen auf.  An Bord waren rund 100 Passagiere.

Die Kantonspolizei Uri und die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST haben die Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle NZZ 

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 11 September 2017 20:26

Nachrichten-Filter