english

Lettland (3)

Donnerstag, 24 August 2017 14:17

Mehr als 65,5 Mio. Euro aus dem Kohäsionsfond der Europäischen Union sind in die Entwicklung der Infrastruktur der Straßenbahn in der lettischen Hauptstadt Riga geflossen, in Einklang mit den Zielen einer emissionsarmen Mobilitätsstrategie. Die Straßenbahnlinie wird das schnell wachsende Viertel Skanste, nahe dem Stadtzentrum, mit den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten in Riga direkt verbinden. Zusätzlich zur neu aufgebauten Infrastruktur wird die EU den Kauf von 12 Straßenbahnen kofinanzieren, damit ein zehnminütiger Takt eingehalten werden kann.

WKZ, Quelle EU-Kommission

Freitag, 28 Juli 2017 12:22

Die Projektgesellschaft RB Rail AS hat der SNCF-Tochter Systra am 05.07.17 den Auftrag zur Entwicklung der künftigen Hochgeschwindigkeitsstrecke Rail Baltica übertragen, deren Strecke durch Estland, Lettland und Litauen führt. Mitbewerber waren Egis Rail, DB Engineering & Consulting und Gauff Rail Engineering.

weiterlesen ...

Montag, 19 Dezember 2016 22:07

Abgesehen von Talgo-Zügen, die bis 2009 selbst in Deutschland bis zu 24-teilig verkehrten, sind lokbespannte Reisezüge, die eine stattliche Länge aufweisen, in der Europäischen Union eine Seltenheit geworden. Laut Ril 408 gilt in Deutschland für besetzte Reisezüge eine Begrenzung auf maximal 80 Achsen, d. h. 20 Wagen.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter