english

Österreich (96)

Dienstag, 26 September 2017 10:42

In Österreich entsteht Europas erste Testumgebung für selbstfahrende Züge auf offener Strecke. Im „Open.Rail.Lab“ erproben Unternehmen und Forschungseinrichtungen neue Eisenbahntechnologie wie etwa Loks, die Eisenbahnkreuzungen oder Hindernisse auf den Schienen automatisch erkennen. Die Teststrecke zwischen Friedberg in der Steiermark und Oberwart im Burgenland ist über 25 Kilometer lang. Im „Open.Rail.Lab“ kann die gesamte Entwicklung der Technik für selbstfahrende Züge durchlaufen werden – von ersten Simulationen am Computer bis zu Testfahrten im normalen Bahnbetrieb. In die Aufrüstung der Strecke investiert das Infrastrukturministerium gemeinsam mit dem Land Burgenland und der Industrie rund 11 Millionen Euro. Darüber hinaus wird das Infrastrukturministerium jährlich rund fünf Millionen Euro für Forschungsprojekte rund um automatisiertes Bahnfahren bereitstellen.

weiterlesen ...

Samstag, 23 September 2017 07:31

IMG 5630IMG 5613

Der Bahnhof Mattighofen ist das Zentrum der Mattigtalbahn. Da die ÖBB VT 5047 kein PZB 90 zur Weiterfahrt nach Freilassing besitzen, werden wohl DB 628 eingesetzt. Fotos GK.

Mit Fahrplanwechsel im Dezember dieses Jahres findet eine Neuordnung des S-Bahn-Verkehrs in Salzburg durch die ÖBB statt. Hierdurch ergeben sich auch Änderungen für Oberösterreich. "Mein Bestreben ist die Nebenbahnen nicht nur zu erhalten, sondern darüber hinaus attraktiver zu gestalten. Sie sind die Lebensadern in den Regionen und das Rückgrat der ländlichen Verkehrsanbindungen", so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 September 2017 12:32

Verkehrsminister Jörg Leichtfried warnt vor EU-Strafzahlungen in Millionenhöhe, sollte das neue Vergaberecht nicht spätestens im Oktober im Nationalrat beschlossen werden. „Das neue Vergaberecht ist seit Monaten fertig, wir müssen es nur beschließen. Einen einstimmigen Ministerratsbeschluss dazu gibt es bereits. Doch die ‚neue‘ Volkspartei spielt wieder Uralt-ÖVP: Sie boykottiert die Regierung und blockiert das Gesetz. Damit riskiert sie Schaden in Millionenhöhe für die österreichischen Steuerzahlerinnen und Steuerzahler“, sagt Leichtfried. 

weiterlesen ...

Dienstag, 19 September 2017 13:32

Am 10. Dezember 2017 tritt der neue Fahrplan in Kraft. Um die Urlaubsplanung zu erleichtern, ist der Großteil* des neuen Fahrplans bereits jetzt auf oebb.at abrufbar. Frühbucher können ab heute ihre ÖBB Tickets für das bereits verfügbare Fahrplanangebot erwerben und so den Winterurlaub, den Weihnachtsbesuch oder auch die Reise zu einer Silvesterparty mit der Bahn schon heute planen und buchen.

weiterlesen ...

Montag, 18 September 2017 17:53

bl

Mag. Dr. Andreas Reiner, Geschäftsführer der Verkehrsinfrastruktur Burgenland, Landeshauptmann Hans Niessl mit Ing. Mag. (FH) Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender der ÖBB Holding AG, und Ing. Werner Baltram, Prokurist der ÖBB Infrastruktur. Foto Bgld. Landesmedienservice.

Am 14.09.17 erfolgte in Oberwart die Vertragsunterzeichnung für den Kauf der Bahnstrecke Friedberg-Oberwart durch die Verkehrsinfrastruktur Burgenland. Die 25,8 Kilometer lange Güterbahnstrecke stand im Eigentum der ÖBB und sollte stillgelegt werden. „Der Erhalt der Bahnstrecke ist für die wirtschaftliche Entwicklung des Südburgenlandes von großer Bedeutung. Mit dem Kauf durch das Land ist der Weiterbestand dieser Bahnverbindung langfristig gesichert“, so Landeshauptmann Hans Niessl bei der heutigen Pressekonferenz.

weiterlesen ...

Samstag, 16 September 2017 19:40

"Die Fahrgastzählungen geben Anlass zur Freude, denn insgesamt wurden im Abschnitt Hauptbahnhof – Schloss Traun im ersten Halbjahr rund 3,4 Mio. Menschen befördert. Die bisherige Erweiterung in den Linzer Süd-Westen ist somit ein eindeutiger Erfolg", so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 09:36

In Österreich findet im Rahmen des Wahlkampfes zur 26. Nationalratswahl in Österreich am 15. Oktober 2017 zur Zeit ein Streit um die Erlaubnis von Direktvergaben statt. Während die SPÖ und ihr nahestehende gewerkschaftliche Gruppen die Direktvergabe beihalten wollen, will die ÖVP diese verbieten. Die Gewerkschaften und die mit ihr verbundene Initiative "Rot Weiss Rote Bahnen" befürchten, dass das Verbot von Direktvergaben eine Vorstufe zur Privatisierung der ÖBB sei.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 September 2017 12:26

rsh2rsh1

Als Österreichs größter Mobilitätsanbieter ist es den ÖBB ganz besonders wichtig, allen Kundinnen und Kunden ein bequemes Reisen mit der Bahn zu ermöglichen. Über eine Million Menschen in unserem Land sind vorübergehend oder dauerhaft in ihrer Mobilität eingeschränkt. Das umfasst Menschen mit Behinderungen genauso wie ältere oder gebrechliche Personen. Um dieser Kundinnen- und Kundengruppe geeignete Reisemöglichkeiten zu bieten, werden daher laufend Investitionen getätigt.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 September 2017 16:21

bim

Ulli Sima und Alexandra Reinagl mit Plakat "Neue Bim für Simmering".

Neue Maßnahmen zur Verbesserung des Straßenbahnnetzes in Simmering hat heute Öffi-Stadträtin Ulli Sima gemeinsam mit Wiener-Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl vorgestellt. Kern des Pakets: eine neue Straßenbahnlinie von Kaiserebersdorf zur U3-Station Enkplatz.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 September 2017 16:17

Mit der U5 bekommt Wien bald seine erste vollautomatische U-Bahn-Linie. Die neuen Züge dafür werden von Siemens speziell für die Wiener Linien gefertigt. Sie werden sowohl vollautomatisch als auch mit Fahrpersonal unterwegs sein können und ersetzen schrittweise die alten Silberpfeile, die bisher auf den Linien U1, U2, U3 und U4 eingesetzt wurden.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter