english

Russland (9)

Mittwoch, 27 September 2017 17:53

SsM 14

Das Archivbild aus dem Jahr 2006 zeigt eine der ersten in der Sowjetunion gebauten Elloks,  die SSm-14. Die Reihe "SS" war ein direkter Nachbau der acht 1933 von GE an die SU gelieferten Loks der Reihe "S" für die Transkaukasus-Eisenbahn, welche nach dem II. Weltkrieg modernisiert wurden und dann "SSm" hießen. Foto Rüdiger Lüders.

Das Eisenbahnmuseum in Sankt Petersburg zieht um. Der alte Standort am Warschauer Bahnhof hat sich in ein großes Einkaufszentrum umgewandelt, dafür entsteht derzeit 300 m weiter am Baltischen Bahnhof ein neuer Standort. Das neue Museum wird in einem alten Lokschuppen hergerichtet. Es ist noch nicht geöffnet, macht aber einen gepflegten Eindruck.

Frank Olschewki

Freitag, 22 September 2017 09:52

Die RŽD "Russische Eisenbahn" setzt den Testbetriebauf der neuen Eisenbahnlinie Žuravka - Millerovo zwischen den Regionen Voronež und Rostov mit ersten Güterzugleistungen fort, wie sie in einer Pressemeldung vom 20.09.17 bekannt gab. Die ersten Güterzüge transportierten Wagen mit Getreide, Eisenerz und Baustoffen. Der Testbetrieb ermöglicht es, die Bereitschaft der Eisenbahninfrastruktur, den Betrieb der Verkehrsleitsysteme und die Vorbereitung der Lokomotivbrigaden zu überprüfen.

weiterlesen ...

Dienstag, 15 August 2017 17:58

Das Projekt der neuen Eisenbahnstrecke Losevo - Kamennogorsk trat kürzlich in seine letzte Phase der Umsetzung. Es findet jetzt ein Probebetrieb mit einer Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h (in den Stationen bis 25 km/h) statt.

weiterlesen ...

Dienstag, 15 August 2017 11:35

Die RZD "Russische Eisenbahn" hat am 11.08.17 die Bau- und Installationsarbeiten an der neuen Eisenbahnlinie Žuravka - Čertkovo - Millerovo abgeschlossen und vor der Inbetriebnahme den Testbetrieb einzelner Abschnitte begonnen. Der Abschnitt Žuravka - Millerovo führte früher bei Čertkovo über ukrainisches Gebiet. Mit der Verlegung nach Russland kann die 137 km lange Bahnverbindung zwischen den Großstädten Voronež und Rostov nun unter Umfahrung der Ukraine bewältigt werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 10 August 2017 08:58

rzd1rzd2

Am 6. August führten russische Eisenbahner in Verbindung mit dem Tag des Eisenbahners das Sportfest "Das Ziel erreichen" durch. Dieses Sportfest wurde von allen 16 Filialen der RZD Russische Eisenbahn unterstützt. Die größte Zahl der Teilnehmer versammelte sich in Moskau - mehr als 7.000 Menschen. Zu den aktiven Städten gehörten Khabarovsk, St. Petersburg, Petrosawodsk, Murmansk, Saratow, Jaroslawl, Rostow-am-Don und Voronezh.

weiterlesen ...

Dienstag, 11 Juli 2017 08:56

Nach den jüngsten Zahlen wurden im Juni 2017 auf dem Netz der russischen Eisenbahnen RZD 99,7 Mio. Passagiere befördert (+8,9 % gegenüber dem Juni 2016). Der Fernverkehr stieg dabei auf 10 Mio. Passagiere (+ 0,6), während der Vorrortverkehr 89,7 Mio. Passagiere (+ 9,9%) erreichte. Der Passagierumsatz sank auf 12,4 Mrd. Passagier-km (- 2,2%), davon im Fernverkehr 9,5 Mrd. Passagier-km (-3,3%) und im Vorortverkehr 2,9 Mrd. Passagier-km (+ 1,6%).

weiterlesen ...

Mittwoch, 17 Mai 2017 09:09

2017.05.09 12b2017.05.09 8hh

Ich bin gerade von einer Tour nach Russland zurückgekehrt, mit einem anderen Blick auf die Museumsdampflokomotiven. Am 9. Mai, dem Tag des Sieges blieb ich in Rostov am Don. Diese Stadt ist das Hauptquartier der Nordkaukasusbahn der Russischen Eisenbahnen. Jedes Jahr fährt an diesem Tag eine Dampfbahn um die Stadt Rostov. Die Fahrt dauert etwa eine Stunde und beinhaltet einen kürzere Halt am Eisenbahnmuseum.

weiterlesen ...

Mittwoch, 17 Mai 2017 08:59

2017.05.14 13ss2017.05.14 13

Am 14. Mai war ein weiterer anstrengender Tag für das Museum Dampfkampoden in Moskau. P 36 110 hat den Shuttleservice zwischen dem Bahnhof Rizhskaya und dem Podmoskovnaya Museumspot zu bewältigen. Es war die zweite Tour für die Lokomotive nach einer Überholung (Hauptrevision) in Tikhoretsk in diesem Frühjahr. Ihr erster Dienst war der traditionelle Siegzug um Moskau am 9. Mai. P 36 120 machte eine Tour von Yaroslavskiy Bhf nach Alexandrov und zurück.

weiterlesen ...

Montag, 31 Oktober 2016 09:13

Am 17. Dezember 2016 startet der neue internationale Hotelzug Nr. 13/14 Moskau - Berlin am Kursker Bahnhof in Moskau unter dem Markennamen "Swift". Er wird Berlin zum ersten Mal am 18. Dezember 2016 verlassen.
Es ist der erste Passagierzug, der aus Wagen mit automatischer Spurweiteneinstellung besteht. Damit kann der Übergang zwischen der Russischen Spurweite (1520 mm) und der in Europa überwiegend verwendeten Standardspurweite (1435 mm) drastisch reduziert werden. Während ein normaler Spurwechsel etwa zwei Stunden dauert, benötigt der Swift ungefähr 20 Minuten in einer Umspuranlage.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter