english

Dienstag, 22 August 2017 12:16

China: Hochgeschwindigkeitszüge sollen wieder mit 350 km/h fahren

China Railway (CR) wird bald den Hochgeschwindigkeitsbetrieb mit Geschwindigkeiten von 350 km/h wieder aufnehmen. Dies melden die South China Morning Post und der Bahnproduzent CRRC mit Bezug auf staatliche Nachrichtenorgane.

Sieben Paare von Hochgeschwindigkeitszügen der Reihe "Fuxing" (Verjüngung) werden auf der Strecke Beijing - Shanghai am 21.09.17 den Betrieb aufnehmen. Die Fahrzeit zwischen Beijing und Shanghai wird sich damit um 30 min auf 4,5 h reduzieren. "Nationale Verjüngung" ist ein vom chinesischen Präsidenten Xi Jinping geförderter Slogan.

Der am 25.06.17 der Öffentlichkeit vorgestellte "Fuxing" hat eine Höchstgeschwindigkeit von 400 km/h. Er verbraucht bei 350 km/h zehn Prozent weniger Energie als der "Hexie" (CRH380), beide werden von CRRC hergestellt. Allerdings benötigt der Zug bei 350 km/h etwa 20-30 % mehr Energie als bei 300 km/h.

Nach dem durch ein fehlerhaftes Signalsystem verursachten tödlichen Auffahrunfall auf einer Brücke bei Wenzhou war die Höchstgeschwindigkeit in China im Jahr 2011 auf 300 km/h begrenzt worden. In den letzten Monaten wurden wieder Testfahrten mit 350 km/h unternommen, die offenbar erfolgreich verliefen. Das Hochgeschwindigkeitsnetz in China umfasst derzeit 22.000 km und soll bis 2030 auf 30.000 km ausgebaut werden.

WKZ, Quelle South China Morning Post, CRRC

Zurück