Diese Seite drucken
Dienstag, 05 September 2017 19:55

China/Iran: Neue Güterzugverbindung Yinchuan - Teheran gestartet

Die erste Schienengüterverkehrsverbindung zwischen Yinchuan, Hauptstadt der autonomen Region Hui du Ningxia (Nordwestchina), und Teheran, Hauptstadt des Iran, nahm am Dienstag (05.09.17) ihren Betrieb auf, berichten chinesische Nachrichtenorgane.

Der Zug fuhr mit mehr als 560 t Maschinen, Konsumgütern, Keramik- und Glaswaren aus Yinchuan ab. Es wird erwartet,dass er in Teheran in etwa 15 Tagen nach der Durchquerung Kasachstans und Turkmenistans ankommen wird. "Der Zug benötigt 20 Tage weniger als der Transport per Straße, was die Lieferkosten deutlich senken sollte", sagte Liang Hua, dessen Unternehmen für den Betrieb verantwortlich ist.

Kong Guohua, ein Leiter des Ningxia-Handelsministeriums, sagt, dass die neue Schienengüterverkehrslinie den Handel zwischen China und den zentral- und west-asiatischen Ländern steigern wird.

WKZ, Quelle CRI Online

Zurück