Diese Seite drucken
Montag, 11 September 2017 08:00

Vereinigte Staaten: Vier Bewerber als Erste Bahnbetreiber für das Hochgeschwindigkeitsnetz in Kalifornien

Die California High-Speed Rail Authority (CHSRA) hat nach der Aufstellung der Shortlist mit fünf Bewerbern im April dieses Jahres am 06.09.17 vier Angebote für den Early Train Operator (ETO) des California High-Speed Rail Systems erhalten. Die ebenfalls in der Shortlist angegebene Stagecoach Group hat offenbar kein Angebot mehr abgegeben. Der Gewinner soll am 06.10.17 bekannt gegeben und der Vertrag im November 2017 unterschrieben werden. Die vier Angebote setzen sich jeweils aus mehreren Partnern zusammen:

China HSR ETO Consortium

• China Railway International Co., Ltd
• Beijing Railway Administration
• China Railway Eryuan Engineering Group Co., Ltd
• China Railway Corporation (China Railway)
• HJI Group Corporation
• AndersonPenna Partners, Inc.
• Casamar Group, LLC
• ADVANTEC Consulting Engineers, Inc.

DB Engineering & Consulting USA
• DB Engineering & Consulting USA, Inc.
• DB Engineering & Consulting GmbH
• Deutsche Bahn AG
• Alternate Concepts, Inc.
• HDR, Inc.
• Raul V. Bravo + Associates
• FMG Architects
• Pendergast Consulting Group
• Acumen Building Enterprise, Inc.
• ProPose LLC dba Sagent
• B&G Transportation Group, LLC
• Soar Environmental Consulting, Inc.
• KL Bartlett Consulting

FS First Rail Group
• Ferrovie dello Stato Italiane S.p.A.
• FirstGroup plc
• Trenitalia S.p.A.
• Rete Ferroviaria Italiana S.p.A.
• CentoStazioni S.p.A.
• Italferr S.p.A.
• McKinsey & Company, Inc.
• Raul V. Bravo + Associates
• Soar Environmental Consulting, Inc.
• JAD & Associates, LLC
• Jakes Associates, Inc.
• James Transportation Group

Renfe
• RENFE – Operadora Globalvia Inversiones S.A.U.
• Adif
• AMTRAK (National Railroad Passenger Corportation)
• 360 Total Concept
• Acumen Building Enterprise, Inc.
• Aeko Consulting
• Anil Verma Associates, Inc.
• Archipelago Builders Collective
• Arman Consulting, Inc.
• Auxitec, LLC
• Bionic Landscape, Inc.
• Blair, Church & Flynn
• Bohica Advisors, LLC
• CHS Consulting Group
• Elliot Consulting Group, Inc.
• Fossil Faux Studios
• Fryman Management
• GCM Consulting, Inc.
• Global Executive Security
• Hattin Construction Management
• Irene Avetyan Consulting
• Jakes Associates, Inc.
• Kornerstone Technology, Inc.
• Merriwether & Williams Ins. Services
• Navigating Preparedness Assoc.
• Outsource Consulting Services, Inc.
• Paul Murdoch Architects
• PEMCCO, Inc.

california

Der Auftrag umfasst die Beratung bei der Gestaltung und Definition der technischen und kommerziellen Aspekte des Hochgeschwindigkeitsverkehrs (Zugbetreiber, Rollmaterial, Infrastruktur). Der Schwerpunkt der Arbeiten wird sich auf die künftigen Passagierdienste auf der Silicon Valley und Central Valley Line und deren späterer Erweiterung nach San Francisco konzentrieren. Das Projekt wird auf etwa 30 Mio. USD geschätzt (rund 25,2 Mio. Euro).

Unabhängig davon, werden die CHSRA und der ETO die Bedingungen für einen Franchise-Vertrag für den Betrieb der zweiten Phase festlegen, auf den sich auch der ETO wieder bewerben kann. Der Wert der Franchise-Vereinbarung wird auf der Grundlage des Finanzplans durch die US-Behörden festgelegt.

Die Hochgeschwindigkeitsstrecke in Kalifornien soll im Jahr 2029 mit 1287 km Länge und 24 Stationen in Betrieb gehen. Die Züge erreichen eine Spitzengeschwindigkeit von 320 km/h.

WKZ, Quelle CHSRA

Zurück