english

News

Donnerstag, 17 Januar 2019 12:37

hans1hans3

Dr. Ralf Böhme, Thomas Dill (VBB) und Rüdiger Malter (NASA) bei Ihrer Ansprache im Zug.

Am 16. Januar 2019 erfolgte die offizielle Begrüßungsfahrt der HANS – der HANSeatischen Eisenbahn GmbH - für die Regionalbahn-Linien RB33 Stendal – Tangermünde und RB34 Stendal – Rathenow. Mit an Bord waren Rüdiger Malter, Geschäftsführer der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH, Thomas Dill, Bereichsleiter des Centers für Nahverkehrs- und Qualitätsmanagement beim Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH sowie Dr. Ralf Böhme, Geschäftsführer der HANSeatischen Eisenbahn GmbH.

weiterlesen ...

Donnerstag, 17 Januar 2019 12:30

dscf1106dscf1107

Am Freitag, den 11.01.19 habe ich meinen ersten Leichenzug von Dresden Altstadt über Niederau und Hamm Rbf zur Zwichenabstellung und weiter am 14.01.19 nach Opladen zum Schrottverwerter Bender fotografiert.

weiterlesen ...

Donnerstag, 17 Januar 2019 12:26

Für einen "demokratischen Umbau" der Deutschen Bahn AG (DB AG) spricht sich die Fraktion Die Linke aus. In einem Antrag (19/7024), der am Donnerstagabend auf der Tagesordnung des Bundestages steht, fordern die Abgeordneten von der Bundesregierung, den Privatisierungskurs zu verlassen und dauerhaft zu garantieren, "dass das System Eisenbahn im Allgemeinwohlinteresse entlang volkswirtschaftlicher Ziele organisiert wird".

weiterlesen ...

Donnerstag, 17 Januar 2019 11:59

Zum heutigen Zusammentreffen zwischen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Vertretern des DB-Vorstands erklärt Matthias Gastel, Sprecher für Bahnpolitik der Grünen-Bundestagsfraktion: "Die mit viel Tamtam angekündigten Krisengespräche zwischen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und dem DB-Vorstand entpuppen sich bei Betrachtung der mageren Ergebnisse als großer PR-Gag der Bundesregierung.

weiterlesen ...

Donnerstag, 17 Januar 2019 11:08

Die griechische Bahn verfügt über 17 normalspurige, dieselbetrieben Stadler GTW 2/6 Triebwagen aus dem Jahr 2003, von denen einige derzeit auch eingesetzt werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 17 Januar 2019 11:02

Im Jahr 2017 stieg der Schienengüterverkehr in der Europäischen Union (EU) gegenüber 2016 um 13 Mrd. tkm (Tonnenkilometer) und erreichte 416 Mrd. tkm. Dies entspricht einem Anstieg von 3,2 % gegenüber dem Vorjahr und folgt seit 2013 einem positiven Trend. Der Schienengüterverkehr ist 2017 auf dem höchsten Jahresniveau seit dem Tiefpunkt von 353 Mrd. tkm im Jahr 2009 im Zuge der Wirtschaftskrise.

weiterlesen ...

Donnerstag, 17 Januar 2019 10:16

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Dr. Richard Lutz, sowie seine Kollegen Ronald Pofalla (Infrastruktur), Berthold Huber (Personenverkehr) und Alexander Doll (Finanzen, Güterverkehr und Logistik) haben sich am Donnerstagmorgen in Berlin mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer sowie Abgeordneten des Deutschen Bundestages getroffen, um die Lage des Unternehmens zu beraten. Die DB-Spitze stellte dabei einen Fünf-Punkte-Plan vor, der bereits konkrete Verbesserungen für die kommenden Monate enthält.

weiterlesen ...

Donnerstag, 17 Januar 2019 10:14

Die Umsetzung der von rheinland-pfälzischer Seite geplanten Reaktivierung der Aartalbahn mit einer Wiederaufnahme des Schienen-verkehrs im Streckenabschnitt zwischen Diez und Hahnstätten war zuletzt ins Stocken geraten. Ursächlich dafür waren die vom Landesrechnungs-hof geäußerten Zweifel an den volkswirtschaftlichen Nutzen dieser Maßnahme. Doch jetzt gibt es wieder Hoffnung für das Projekt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 17 Januar 2019 07:10

Siemens und Alstom erwägen, dem Paket von Vermögenswerten, die vor einer möglichen Fusion zum Verkauf stehen, Süßstoffe hinzuzufügen, um in letzter Instanz die kartellrechtliche Genehmigung der Europäischen Kommission zu erhalten. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg mit der Angelegenheit vertraute Personen, die nicht genannt werden wollen, zitiert, umfassen die neuen Angebote mögliche Vertragserweiterungen und Patente und werden mit Kartellbehörden und potenziellen Bietern diskutiert.

weiterlesen ...

Donnerstag, 17 Januar 2019 07:05

est

Foto Eesti Raudtee.

Das Frachtaufkommen auf der Infrastruktur von Eesti Raudtee stieg im vergangenen Jahr gegenüber dem Vorjahr um mehr als 9% und betrug 13,5 Mio. t. Die am häufigsten beförderten Frachtgruppen waren Düngemittel, Mineralbrennstoffe und Ölschiefer.

weiterlesen ...

Donnerstag, 17 Januar 2019 07:00

litrb

Der Aufsichtsrat der RB Rail AS hat am 10. Januar 2019 Karolis Sankovski zum Vorsitzenden sowie Riia Sillave und Edvīns Bērziņš zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Gemäß der Aktionärsvereinbarung und der Satzung werden der Aufsichtsrat, der Vorsitzende und zwei stellvertretende Vorsitzende im jährlichen Wechsel gewählt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 16 Januar 2019 15:37

Glimpflich verlief die Entgleisung eines Triebwagens der Reihe 599 in der Nähe des Bahnhofs Torrijos (Provinz Toledo) am 14.01.2019 gegen 19:15 Uhr. Obwohl der Triebwagen von Madrid nach Zafra (Provinz Badajoz) zu diesem Zeitpunkt eine Geschwindigkeit von annähernd 150 km/h fuhr, gab es keine Personenschäden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 16 Januar 2019 15:27

"Das Jahr 2018 stand im Zeichen der Brücken. Nachdem nun der Linzer Brückentriathlon in die Bauphase gebracht wurde, erwartet uns 2019 ein arbeitsintensives Jahr, um die entscheidenden großen ÖV-Infrastrukturprojekte auf Schiene zu bringen. Das Jahr 2019 steht somit ganz im Zeichen des ÖV", so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

weiterlesen ...

Mittwoch, 16 Januar 2019 13:15

renfe

Alstom hat vom spanischen nationalen Betreiber Renfe drei Aufträge erhalten, um 15 Hochgeschwindigkeitszüge Avelia Pendolino und 106 Nahverkehrszüge der Renfe-Flotte zu warten. Die Verträge mit einem Gesamtvolumen von 125 Mio. Euro sehen eine präventive, vorausschauende und korrigierende Wartung von Nahverkehrszügen sowie umfassende Instandhaltungsleistungen für die Pendolinos (S-104) vor. Alle Arbeiten werden von Irvia, einem Gemeinschaftsunternehmen von Alstom und Renfe, durchgeführt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 16 Januar 2019 12:56

Die Planungen für den U-Bahn-Netzausbau erreichen einen weiteren Meilenstein. Für den mittleren Abschnitt der neuen U-Bahn-Linie U5 ist die Machbarkeitsuntersuchung erfolgreich abgeschlossen. Die U5 ist verkehrlich, baulich, technisch und betrieblich realisierbar. Mit der Streckenführung von der City Nord über die Innenstadt bis nach Stellingen erhalten wichtige Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorte sowie mehr als 100.000 Hamburgerinnen und Hamburger erstmals einen Schnellbahnanschluss.  

weiterlesen ...

Mittwoch, 16 Januar 2019 12:48

Der Senat von Berlin setzt sich seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit der Stadt Stettin und der Wojewodschaft Westpommern für eine Verbesserung der grenzüberschreitenden Bahnverbindungen ein. Ein Durchbruch gelang dabei im Juni 2018, als gemeinsam mit Brandenburg, dem Bund und der Bahn die Absichtserklärung unterzeichnet wurde, die Eisenbahnstrecke Berlin-Stettin zweigleisig auszubauen und durchgehend zu elektrifizieren, sodass künftig Fahrzeiten von 70 bis 80 Minuten sowie erstmals ein Einstundentakt möglich werden. Das geht aus einem Bericht an das Abgeordnetenhaus hervor, den der Senat am 15.01.19 auf Vorlage der Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther, beschlossen hat.

weiterlesen ...

Mittwoch, 16 Januar 2019 12:28

In der am 27. Juni 2018 verkündeten Reform für einen neuen Eisenbahnpakt wurde die Öffnung für den Wettbewerb als eine der Säulen des Wandels zu einem besseren öffentlichen Schienenverkehr verankert. Das französische Verkehrsministerium hat nun im Amtsblatt der Europäischen Union eine Vorinformation zur Ausschreibung der zwei TET-Linien Nantes - Bordeaux und Nantes - Lyon gegeben (2019/S 009-017637).

weiterlesen ...

Mittwoch, 16 Januar 2019 12:22

mvg

Mit Hybrid-M setzen die SWM am Georg-Brauchle-Ring bis 2021 einen städtebaulichen Akzent im Stadtteil Moosach. Herzstück des neuen Gebäudes in Sichtweite zur SWM Zentrale wird der moderne MVG Busbetriebshof. Hier stellen künf-tig rund 190 Busse mit einem wachsenden Anteil an E­Fahrzeugen den zu-kunftsfähigen und flexiblen Nahverkehr in München sicher. In den oberen Geschossen des Neubaus entstehen offene, im Sinne neuer Arbeitswelten gestaltete Bürostrukturen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 16 Januar 2019 11:07

Die neue SPÖ Tirol hat sich schon im Sommer 2018 für den Erhalt der Achenseebahn als öffentliches Verkehrsmittel und touristisches Angebot stark gemacht. Gemeinsam mit der FPÖ brachte man im Herbst einen Dringlichkeitsantrag in den Tiroler Landtag ein. Ziel: Mit einer Soforthilfe von 1,2 Millionen Euro hätte die Landesregierung der Achenseebahn AG für das heurige und kommende Jahr – jeweils 600.000 Euro - unter die Arme greifen sollen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 16 Januar 2019 11:02

Bis Dienstagabend blieb die Fernpassstrecke teilweise gesperrt. Der Bezirk Reutte ist damit vom übrigen Tirol faktisch abgeschnitten. Ein Zustand, der für die neue SPÖ Tirol nicht hinnehmbar ist: „Reutte ist ein Teil von Tirol – wie jeder andere Bezirk auch. Die Anbindung des Außerferns an das übrige Bundesland, an die Inntalfurche und vor allen Dingen an die Landeshauptstadt ist eine Frage der Wertschätzung und des Respekts gegenüber den Reuttenerinnen und Reuttenern“, erklärt Georg Dornauer, gf. Vorsitzender der SPÖ in Tirol.

weiterlesen ...

Seite 1 von 453