english

News

Donnerstag, 15 November 2018 18:26

image008

Wer kennt sie nicht, die bunte Vielfalt alltäglicher Verspätungsansagen im Nah- und Fernverkehr: "wegen Personen im Gleis", "Gegenstände im Gleis", "der Streckenabschnitt ist noch belegt durch...", "weil alle Gleise im Bahnhof besetzt sind", "Verspätung aus vorhergehender Fahrt", "Schaden am Fahrzeug"...

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 15:16

Die Allianz pro Schiene hat die angekündigte Bike+Ride-Offensive an Bahnhöfen als „Beginn einer orchestrierten Partnerschaft zwischen Bahn und Fahrrad“ begrüßt. „Zwei außerordentlich umweltverträgliche Verkehrsmittel werden politisch endlich miteinander verknüpft“, sagte Allianz pro Schiene-Geschäftsführer Dirk Flege am Donnerstag in Berlin in einer ersten Reaktion auf das von Bundesumweltministerium und DB Station&Service angekündigte Förderprogramm für Kommunen. Bund und Bahn streben bis Ende 2022 mindestens 100.000 neue Fahrradabstellanlagen an deutschen Bahnhöfen an.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 15:05

bik1bik2

Mit der Bike+Ride-Offensive wollen das Bundesumweltministerium (BMU) und die Deutsche Bahn (DB) den Ausbau von Radabstellanlagen an Bahnhöfen voranbringen. Ziel ist es, bis zu 100.000 zusätzliche Bike+Ride-Plätze deutschlandweit bis Ende 2022 zu installieren.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 14:27

Die Mitglieder des Beteiligungsforums haben in der 2. Sitzung am 13. November einvernehmlich einem gemeinsamen Selbstverständnis zugestimmt, welches die Zielsetzung, die Zusammensetzung und die zukünftige Arbeitsweise des Beteiligungsforums festlegt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 14:24

Die DB Netz AG hat den ersten Auftrag für die Hauptbaumaßnahmen der 2. Stammstrecke München vergeben. Die Bietergemeinschaft aus den Firmen Ed. Züblin AG, Wayss & Freytag Ingenieurbau AG, Max Bögl Stiftung & Co. KG und Bauer Spezialtiefbau GmbH hat den Zuschlag erhalten und wird nun mit den Leistungen der Hauptbaumaßnahmen im Bereich „Oberirdisch West“ - von der Station Laim bis zur Donnersberger Brücke - betraut.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 14:15

Energiesparendes Fahren ist bei DB Regio eine Erfolgsgeschichte und soll deshalb auch auf die Dieseltriebzüge ausgeweitet werden. In Franken findet aktuell im Neigetechnik-Netz der bundesweit erste Testbetrieb mit neuen digitalen Helfern im Führerstand statt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 14:12

Pöyry investiert für ihre Kunden in die Erweiterung des Dienstleistungsangebotes in den zukunftsweisenden Bereichen Umweltplanung und -beratung sowie in digitale Technologien, Methoden und die IT-Beratung. Dazu bündelt das deutschlandweit tätige Consulting- und Engineering-Unternehmen seine Kompetenzen in den Geschäftsfeldern Umwelt und Digital Services. 

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 14:06

strassenbahn srs 52

Skoda Transtech hat zwei Vorserienfahrzeuge vom Typ Skoda ForCity Smart Artic von den Helsinki Verkehrsbetrieben an die Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn (SRS) verkauft. Der gesamte Antriebsstrang dieser Fahrzeuge kommt von Voith.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 13:56

dbgruendbgr

Foto Deutsche Bahn AG / Heiko Kalweit, Deutsche Bahn AG / Julia Amend.

Beim Rangieren von Reisezügen in den Bahnhöfen Nürnberg und Würzburg sind im Rahmen eines achtjährigen Praxistests bei DB Regio Bayern fünf moderne, klimafreundliche Hybrid- Lokomotiven in Betrieb. In Nürnberg hat heute Regio Bayern zusammen mit der Technischen Hochschule nach zweijähriger Erfahrung mit der neuen Technologie eine positive Zwischenbilanz gezogen. Im November 2016 wurde das Projekt in Franken gestartet.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 13:04

Der Verein Bahnprojekt Stuttgart-Ulm plant, die Dauerausstellung zum Projekt Stuttgart 21 ab Ende 2019 in einem InfoTurm an Gleis 16 fortzusetzen. Die aktuellen Räumlichkeiten des Turmforums sind ab Mitte nächsten Jahres wegen Bauarbeiten im Bonatzbau nicht mehr verfügbar.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 12:58

Die EU investiert über 293 Mio. EUR aus dem Kohäsionsfonds in eine modernere, schnellere und sicherere Eisenbahnverbindung zwischen den Städten Plovdiv und Burgas, die einige der größten Städte Bulgariens mit einem der wichtigsten Häfen am Schwarzen Meer verbindet. Die Investition trägt zur Fertigstellung der Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnstrecke im Korridor Orient/East-Med des transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN-V) zwischen Mittel- und Südosteuropa bei.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 12:33

Die ÖBB-Infrastruktur AG hat den Antrag zur Einleitung einer Strategischen Prüfung Verkehr (SP-V) für eine Eisenbahnstrecke zwischen der Staatsgrenze zur Slowakei und dem Raum östlich von Wien zur Anbindung des bestehenden Eisenbahnnetzes an das 1.520mm-Schienennetz (Breitspur) beim Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie gestellt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 12:15

Im Zuge der Grundlagenermittlung für die Tram-Nordtangente erkunden die Stadtwerke München (SWM) den möglichen Baugrund im Englischen Garten. Zu diesem Zweck finden von Freitag, 16. November, bis Ende No-vember an mehreren Tagen einzelne Bohrungen statt. Gearbeitet wird je-weils zwischen ca. 8 Uhr und 16 Uhr. Der Bus-, Rad- und Fußgängerverkehr ist nicht beeinträchtigt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 12:12

Als regionaler Arbeitgeber beteiligt sich Go-Ahead Baden-Württemberg auch in diesem Jahr wieder an der Jobmesse Stuttgart. Besucher können sich am 17. und 18. November 2018 in der Messehalle des Carl Benz Centers mit mehr als 80 regionalen, nationalen und internationalen Ausstellern über rund 3.900 aktuelle Karriere- und Jobchancen austauschen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 12:06

Das Bundesamt für Verkehr (BAV), die Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft, die SBB AG und die Deutsche Bahn (DB) haben ein Zielbild für die langfristige Entwicklung des Bahnknotens Basel (BKB) verabschiedet. An der Sitzung der Politischen Steuerung des BKB vom 12. November 2018 wurde entschieden, dass den weiteren Arbeiten folgendes Szenario zugrunde gelegt wird: die Durchmesserlinie für die S-Bahn als Herzstück in Form eines Y, Halbstundentakt im internationalen Personenverkehr mit Deutschland mit Halt im Badischen Bahnhof.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 11:35

Nach aktuellen Planungen soll bis 2020 der erste Teil der Metro Thessaloniki in Betrieb genommen werden, die vom Hbf "Neos Sidirodromikos Stathmos" durch die Stadt in West-Ost-Richtung führt. Nach einem Bericht der Zeitung Ethnos sollen auf den OSE-Bestandsstrecken im Westen Thessalonikis zwei Proastiakos (S-Bahn)-Linien mit ca. 20 km Länge eingerichtet werden, von Sindos bis zum Hbf und von Diavata zum Hafen Thessaloniki, die dann untereinander und mit der Metro verknüpft sind.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 11:15

twin1twin2

Fotos Bombardier.

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat am 14. November für die Twindexx-Züge von Bombardier erneut eine Betriebsbewilligung erteilt, diesmal befristet auf zwei Jahre. Die für den sicheren Betrieb notwendigen Nachweise wurden erbracht. Für eine definitive Betriebsbewilligung sind noch einige wenige Auflagen im Bereich des Zugsicherungssystems ETCS zu erfüllen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 11:00

img 7947img 9205

Entlang der Salzkammergutbahn zwischen Attnang-Puchheim (Oberösterreich) und Stainach-Irdning (Steiermark) stellt der Bahnhof Hallstatt eine Besonderheit dar. Abseits kfz-tauglicher Straßen liegt die heutige unbesetzte Haltestelle am gegenüberliegenden Ostufer des Hallstätter Sees, auf Gebiet der Gemeinde Obertraun. Die Verbindung zur Ortschaft am Westufer stellt eine Schiffahrtslinie her.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 10:49

"Das sind gute Nachrichten für Reisende in Europa: Wir stärken die Rechte von Eisenbahnpassagieren und machen die Bahn damit attraktiver. Faire Entschädigungen für Verspätungen und echte Preisvergleiche sorgen für pünktlichere Züge und günstigere Tickets", sagt Claudia Schmidt, Verkehrssprecherin der ÖVP im Europaparlament, zur heutigen Plenarabstimmung über die Reform der Passagierrechte für den Bahnverkehr.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 November 2018 10:29

Die WestfalenBahn GmbH hat im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gegeben, das Verfahren zur Beschaffung von Schienenfahrzeugen 2017-1 nicht vergeben und eingestellt zu haben (2018/S 220-504512). Es sollten ca. 70 elektrisch angetriebene Schienenfahrzeuge, ggf. in verschiedenen Kapazitätsklassen, für die Erbringung von SPNV-Leistungen gemäß den jeweiligen Vorgaben der SPNV-Aufgabenträger beschafft werden. 

Quelle EU-Amtsblatt

Seite 1 von 401