english

News

Donnerstag, 26 Oktober 2017 16:02

OAO Vossloh Fastening Systems RUS hat heute in Engels, Russland, eine Produktionsstätte eröffnet. Die Gesellschaft wurde im Jahr 2014 gegründet. Sie ist ein Gemeinschaftsunternehmen der zum Geschäftsfeld Fastening Systems gehörenden Gesellschaft Vossloh-Werke GmbH und des russischen Unternehmens OAO BetElTrans. Das nun eröffnete Werk im Bezirk Saratow, für dessen Ausbau und Ausrüstung Investitionen in Höhe von insgesamt rund 500 Millionen Rubel (umgerechnet ca. 7,7 Millionen Euro) getätigt worden sind, ist mit rund 4.000 Quadratmetern die modernste Fertigung für Schienenbefestigungen in Russland.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 15:36

Die Schieneninfrastruktur in Deutschland ist geschrumpft. Der Gewinnbeitrag der monopolistischen Infrastrukturunternehmen zum DB-Konzernergebnis steigt weiter an. Welche Auswirkungen das auf die Wettbewerbssituation innerhalb des Sektors und zu anderen Verkehrsträgern hat zeigt der inzwischen zum fünften Mal - und zum ersten Mal von unseren drei Verbänden gemeinsam - herausgegebene "Wettbewerber-Report Eisenbahn 2017/18". Die heute publizierte Langfassung finden Sie online bei mofair, NEE und VPI.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 15:32

Erik Røhne, Verwaltungsratspräsident der NSB Gjøvikbanen, und Jürg Gygax, Divisionsleiter Service bei Stadler, haben heute einen Serviceauftrag für zehn FLIRT-Triebzüge für die nächsten drei Jahre unterschrieben. Dies ist der erste Serviceauftrag für die FLIRT-Flotte in Norwegen. Ein bestehendes Unterhaltsdepot, "Lodalen" in Oslo, wird auf die speziellen Anforderungen der FLIRTFahrzeugwartung angepasst.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 15:20

Krokodil 2017 10 26 Neudietendorf1Krokodil 2017 10 26 Neudietendorf2

Heute wurde eine Probefahrt mit einem Schweizer Krokodil von Eisenach nach Neudietendorf und zurück gemacht. Vorspannlok war hierbei die 202 563 vom Dampflokwerk Meiningen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Donnerstag, 26 Oktober 2017 14:03

sjwifi

Im Frühling und Sommer nahm die schwedische Staatsbahn SJ erfolgreiche Tests mit WiFi in den Wagen vor. Im Gegensatz zur SNCB wurde nun eine strategische Entscheidung zur Installation von WiFi in vielen  Regional- und Intercity-Zügen der SJ getroffen. In einer ersten Phase werden 132 Wagen mit WiFi ausgerüstet, die in etwa 45 Prozent aller betroffenen Züge umfassen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 13:45

travtr2

Die schwedische Transportbehörde Trafikverket hat über ein Jahr ein neues Verfahren getestet, mit pyramidenförmigen Gummimatten Menschen zu hindern, eine Abkürzung über die Gleise zu nehmen. Es war erfolgreich und zeigt, dass die die Zahl der unberechtigt die Gleise überschreitenden Personen um 38 Prozent reduziert werden konnte.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 13:38

alptransit

Der Tessiner Staatsrat Claudio Zali hat am 24. Oktober 2017 gemeinsam mit ATG-Chef Dieter Schwank auf dem Installationsplatz Bahntechnik in Camorino die neu gestaltete ATG-Lokomotive getauft. Bis zur Eröffnung des Tunnels im Jahr 2020 wird die Lokomotive Re460 075-5 mit einem Bild des Ceneri-Basistunnels auf dem Schweizer Schienennetz verkehren und damit die Botschaft von der Fertigstellung der Flachbahn durch die Alpen verbreiten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 13:30

Die Deutsche Bahn erneuert vom 3. November bis 1. Dezember die Schienen auf der ICE-Strecke Berlin-Hannover zwischen Rathenow und Oebisfelde. Die Strecke ist in diesem Zeitraum abschnittsweise nur eingleisig befahrbar, was zu verlängerten Fahrzeiten und geänderten An-/ u. Abfahrtszeiten führt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 13:25

Mit guten Nachrichten setzt die Deutsche Bahn ihre Bautätigkeit in der Region Berlin/Brandenburg bis zum Jahresende fort. Alexander Kaczmarek, Konzernbevollmächtigter der DB für das Land Berlin: „Die Berliner haben die Dauerbaustelle Ostkreuz nun bald überstanden. Wenn ab 10. Dezember die S 9 wieder in das Stadtzentrum fährt und unten am neuen Bahnsteig erstmals Regionalzüge der Stadtbahn halten, ist das neue Ostkreuz im Wesentlichen in Betrieb. 2018 folgen nur noch einige wenige Ergänzungen.“

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 13:17

dbsi

Kolleginnen und Kollegen von DB Sicherheit fahren künftig auf dem Weg zur Arbeit und zurück unentgeltlich in den Zügen von DB Fernverkehr.  Die Kolleginnen und Kollegen müssen Dienstbekleidung tragen und sich bei Fahrtantritt beim Zugchef melden. So werden objektiv die Sicherheit in den Zügen und das subjektive Sicherheitsgefühl der Fahrgäste gestärkt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 13:09

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat das Ziel des Landes betont, die regionalen Zugverbindungen attraktiv zu gestalten, um die Mobilität in den ländlichen Regionen zu stärken. In Begleitung des Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn Region Nord-Ost, Dr. Joachim Trettin und des Geschäftsführers der Niederbarnimer Eisenbahn, Detlef Bröcker, war Ministerin Schneider heute mit der Regionalbahn RB 60 von Wriezen nach Frankfurt (Oder) unterwegs. Die Strecke wurde kürzlich ausgebaut, unter anderem um die Fahrzeiten zu verkürzen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 13:01

Der Verband Region Stuttgart wird mit fünf Prozent Gesellschafter der Baden-Württemberg-Tarif GmbH und finanziert dafür jährlich etwa 100.000 Euro. Das hat die Regionalversammlung heute mit großer Mehrheit beschlossen. Die GmbH soll am 1. Januar 2018 an den Start gehen und schrittweise ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 den Tarifdschungel im ÖPNV lichten, so dass künftig in Bussen und Bahnen im Land nur noch ein Ticket notwendig wird. „Dadurch wird ÖPNV attraktiver und wir können neue Fahrgäste für den ÖPNV gewinnen“, unterstrich Wirtschaftsdirektor Dr. Jürgen Wurmthaler. Was im VVS-Gebiet seit fast 40 Jahren gelinge, könne auch im Land möglich sein.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 12:54

First MTR South Western Railways Limited hat Kiepe Electric UK Ltd mit der Modernisierung von Antrieb und Ausstattung in 18 Zügen des Typs 442 beauftragt. Nach Wiederinbetriebnahme sollen die Fahrzeuge auf den Strecken der South Western Railway zum Einsatz kommen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 12:37

DSC 1403 Stanica GorazdeDSC 1400 Most Ustipraca

Die in Ostbosnien gelegene Stadt Goražde erhielt erst durch die von den Bosnischen Ostbahn abzweigende Flügelbahn Ustiprača - Foča im Jahr 1939 Eisenbahnanschluss. In den 1960er und 1970er Jahren wurden alle in Bosnischer Spurweite ausgeführten Eisenbahnstrecken der Jugoslawischen Eisenbahnen durch normalspurige ersetzt oder stillgelegt. Letzteres Schicksal ereilte die gesamte Bosnische Ostbahn inklusive der Nebenbahnen, obwohl diese die kürzeste Verbindung Sarajevo - Belgrad darstellte und zahlreiche Anschließer der Industrie sowie Holzwirtschaft für einen regen Gesamtverkehr sorgten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 12:19

Der Verbundbericht 2017 des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) ist da! Diesmal erscheint er in einem neuen Format: In drei unterschiedlichen Broschüren informiert er kompakt über die Mobilität in Berlin und Brandenburg, schaut auf die Qualität des gesamten Angebots des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im vergangenen Jahres zurück und wagt mit den "Thesen zur Mobilität von morgen" einen Blick in die Zukunft.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 11:21

pfmz

Landtagspräsident Christian Carius im Gespräch mit den Petenten. Foto Landtag.

Der Thüringer Landtagspräsident Christian Carius begrüßte am Dienstag (24.10.17) vor dem Landtag Mitglieder der Thüringer Bahn-Initiative für den Betrieb der „Pfefferminzbahn“. Im Petitionsausschuss des Landtags fand anschließend dazu eine öffentliche Anhörung der Petenten statt. Es geht im Kern um den Erhalt der Strecke Sömmerda – Buttstädt – Großheringen.

Pressemeldung Landtag Thüringen

Donnerstag, 26 Oktober 2017 08:38

Die französische Transportsparte von Bombardier hat am Mittwoch (25.10.17) ihr neues Fernwartungslabor Surferlab eingeweiht, das gemeinsam mit dem auf Analysesysteme für Industriemaschinen spezialisierten KMU Prosyst und der Universität von Valenciennes und Hennegau-Kambraisis betrieben wird. Surferlab verfügt über ein Budget von 2,1 Mio. Euro für vier Jahre, von denen 500.000 Euro jetzt von der Region Hauts-de-France bereitgestellt wurden. Die 16 festangestellten Mitarbeiter sollen mit Unterstützung von Konstrukteuren und Postdoc-Forschern neue digital unterstützte Wartungsmethoden entwickeln.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 08:06

Der Aufsichtsrat der BVG hat in seiner gestrigen Sitzung (25.10.17) eine weitere Beschaffung von U-Bahnzügen zur Risikovorsorge bewilligt. Die BVG kann damit, zusätzlich zu einem bereits bestehenden Auftrag, weitere 80 U-Bahnwagen der Baureihe IK bestellen. Die ursprünglich für die Kleinprofillinien U1 bis U4 entwickelten Fahrzeuge erhalten im Türbereich Verbreiterungen und können damit auf der Großprofillinie U5 eingesetzt werden. Die ersten Wagen aus diesem Vorhaben sollen 2019 geliefert werden.

Pressemeldung BVG

Donnerstag, 26 Oktober 2017 08:00

ZFBH 441 911 Brzi721 Sarajevo 05 17 10 17ZFBH 441 911 Brzi721 Sarajevo 01 17 10 17

Seit Juni 2017 verkehren in Bosnien-Herzegowina die neuen Talgo-Züge der ŽFBH auf der Strecke von Sarajevo über Mostar nach Čapljina an der Grenze zum kroatischen Dalmatien. Die Fahrt über den Ivan-Pass etwa 50 km südlich der Hauptszadt Sarajevo ist ein besonderes Eisenbahnerlebnis, gewinnt die Strecke doch auf den ersten 40 km Länge etwa 240 Meter an Höhe, um nach Durchfahren des Scheiteltunnels auf den folgenden 30 km Länge in einer gestreckten Doppelschleife wieder 470 m in das Tal der Neretva hinabzusteigen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 07:30

Ein engagiertes nationales Projekt, das den Neubau und die Sanierung der 1.700 km lange Inlandsbahnstrecke zwischen Melbourne und Brisbane in Normalspur umfasst, soll die Entwicklung neuer intermodaler Einrichtungen im Osten Australiens vorantreiben und den Anteil der per Bahn beförderten Güterverkehrs auf der Strecke von 26 % (Zeitraum 2013/14) auf 62 % (2049/50) steigern. Eine entsprechende Studie hat der Immobilienberater Colliers International am 24.10.17 veröffentlicht. Die Australian Rail Track Corporation (ARTC) wird das Projekt abliefern, wobei die Aktivitäten zur Unterstützung der Bauarbeiten für den ersten Zug im Jahr 2024/25 sofort beginnen sollen. Die Bundesregierung hat der ARTC eine 8,4 Mrd. AUD umfassende Kapitalbeteiligung für die 1700 km lange Eisenbahnverbindung im Wert von 10 Mrd. AUD (6,5 Mrd. Euro) zugesagt, das größte Eisenbahnprojekt des Commonwealth seit 100 Jahren.

weiterlesen ...