english

News

Donnerstag, 14 September 2017 13:39

Im Streckenabschnitt Eisenach-Gerstungen soll bis zum Dezember 2017 die mögliche Geschwindigkeit in einzelnen Abschnitten auf bis zu 160 km/h angehoben werden. Die dafür notwendigen Baumaßnahmen sind Teil eines Gesamtpaketes, um die Aus- und Neubaustrecke Nürnberg–Berlin (VDE8) mit ihrer Inbetriebnahme Ende 2017 optimal in das vorhandene Bahnnetz eintakten zu können. Dazu gehört auch der derzeit laufende Ausbau des benachbarten Streckenabschnitts Erfurt - Eisenach auf bis zu 200 km/h Geschwindigkeit.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 13:30

mdv

Auf den Ausbau der Mitte-Deutschland-Verbindung – ihre Finanzierung und den Zeitplan – haben sich am 13.09.17 Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt in Berlin verständigt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 12:44

4D1A03504D1A0345

Vor dem Kaolinwerk in Kemmlitz steht die Fahrdrahtlok EL 6 als Denkmallok. Sie wurde 1965 mit der Masch.Nr. 19302 bei VEB Inducal Göllingen gebaut und hat eine Leistung von 2x 37 KW. Von 1965 bis 1977 war sie im Kaliwerk Bartensleben im Einsatz und wurde 1978 vom Kaolinwerk Kemmlitz erworben und von 750 auf 600 mm um gespurt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 12:14

Der Verkehr auf der Rheintalbahn rollt am 2. Oktober wieder über die komplette Strecke. Der Deutschen Bahn (DB) und den Baufirmen ist es gelungen, den logistischen Einsatz von Personal und Maschinen nochmals zu optimieren und dadurch die Arbeiten früher als geplant abzuschließen. „In dieser schwierigen Lage zählt jeder Tag für unsere Kunden im Güter- und Personenverkehr. Daher ist es hilfreich, dass wir früher fertig werden“, sagte DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 12:06

Der Verwaltungsrat der italienischen Bahn Ferrovie dello Stato Italiane hat am 13.09.17 die Mitglieder des neuen Verwaltungsrats von Trenitalia ernannt. Der neue Verwaltungsrat, der auf der nächsten Aktionärsversammlung von Trenitalia bestätigt werden muss, setzt sich zusammen aus

• Tiziano Onesti, wiedergewählter Präsident,
• Orazio Iacono, Geschäftsführer und Generaldirektor,
• Paolo Colombo,
• Antonella D'Andrea, neue Beraterin und
• Maria Rosaria Maugeri.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 11:30

155191 201709131455b186300 201709131556b

155 191 passiert mit einem Güterzug Köln Süd und nimmt Kurs auf die Kölner Südbrücke, auf der Sie auf die rechte Rheinseite wechseln wird. Die RailPool 186 300 passiert mit einem Containerzug Hürth-Karlscheuren und hat eben den Güterbahnhof Köln-Eifeltor durchfahren.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 11:16

Für die Tunnelhavarie an der Rheintalbahn bei Rastatt interessiert sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. In einer Kleinen Anfrage (18/13475) wollen die Abgeordneten unter anderem wissen, welche Ursachen es nach Kenntnis der Bundesregierung für den Baustellenunfall in Rastatt gab und wodurch sich das Tunnelbauverfahren in Stuttgart für das Projekt Stuttgart 21 von dem in Rastatt angewendeten Verfahren unterscheidet.

Pressemeldung Bundestag

Donnerstag, 14 September 2017 11:02

Das Leasing- und Serviceunternehmen für Lokomotiven, Mitsui Rail Capital Europe (MRCE), hat 30 Lokomotiven vom Typ Vectron bei Siemens bestellt. Zehn Fahrzeuge sind in der Mehrsystemausführung als Vectron MS für den Betrieb in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz und den Niederlanden vorgesehen. Zwanzig weitere Lokomotiven sind als Gleichstromlok (Vectron DC) ausgeführt, sie sollen in Italien verkehren. Die Auslieferung der Lokomotiven ist ab Januar 2018 geplant. Der Vertrag mit MRCE beinhaltet auch eine Option über 20 weitere Loks.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 09:47

13092017 4KMN7892 Bearbeitet 213092017 4KMN7907 2

Andreas Gehlhaar, Leiter Umwelt- und Laermschutz bei der Deutschen Bahn (links im Bild), informierte sich am 13. September 2017 über Ausgleichsmassnahmen zum Umwelt- und Naturschutz entlang der Neubaustrecke VDE 8 Leipzig - Erfurt - Nürnberg. Um den Eingriff in die Natur moeglichst gering zu halten, wurden an einigen Stellen die Verkehrstraeger Schiene und Strasse gebuendelt. Auch die Hochspannungsleitungen wurden entlang der neuen Nord-Sued-Trasse gebuendelt. Fotos Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,  www.verkehrsfotografie.de.

Ab 10. Dezember fahren ICE-Züge der DB in knapp vier Stunden von Berlin nach München. Neben Vorteilen für künftig bis zu 3,6 Millionen Bahnfahrgäste pro Jahr ist die neue Trasse auch das größte Umwelt- und Naturschutzprojekt der Deutschen Bahn AG. DB-Umweltchef Andreas Gehlhaar: „Wir haben eine grüne Achse zwischen Berlin und München geschaffen. Hier gehen Wirtschaft und Umwelt Hand in Hand.“ Ziel der verantwortungsvollen Umweltanalyse und -planung war von Projektbeginn an, Lebensräume von Tieren und Pflanzen bestmöglich zu erhalten. Seit Baubeginn hat die DB rund 200 Millionen Euro in den Umwelt- und Naturschutz investiert.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 09:36

In Österreich findet im Rahmen des Wahlkampfes zur 26. Nationalratswahl in Österreich am 15. Oktober 2017 zur Zeit ein Streit um die Erlaubnis von Direktvergaben statt. Während die SPÖ und ihr nahestehende gewerkschaftliche Gruppen die Direktvergabe beihalten wollen, will die ÖVP diese verbieten. Die Gewerkschaften und die mit ihr verbundene Initiative "Rot Weiss Rote Bahnen" befürchten, dass das Verbot von Direktvergaben eine Vorstufe zur Privatisierung der ÖBB sei.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 06:47

Richard Lutz, CEO der Deutschen Bahn (DB), und Andreas Meyer, CEO SBB, haben sich am Montag, 11. September 2017, im SBB Hauptsitz Bern Wankdorf getroffen. Das Treffen stand ganz im Zeichen der Sperre der deutschen Rheintalstrecke. Die Bahnchefs haben die getroffenen Sofortmassnahmen für die Spedition des Güterverkehrs über die Ausweichrouten kritisch diskutiert. Unter anderem werden Lokführer flexibler eingesetzt und Baustellen zeitlich verschoben. Die Kapazität konnte dadurch gesteigert werden. Die Lage verbessert sich jedoch zu langsam. Die beiden CEO wollen den europäischen Bahnsektor daher besser auf solche Ereignisse vorbereiten. Daneben haben sie am Gespräch weitere Angebotsverbesserungen beschlossen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 06:42

etr610

Foto François Gribi/SBB.

Die gesamte Flotte der 19 Neigezüge des Typs ETR 610 wird für insgesamt rund 90 Millionen Franken aufgerüstet und revidiert. Grössere Gepäckablagen, eine Familienzone, moderne Toiletten, neue Technik und ein besserer Mobilfunkempfang verbessern den Reisekomfort und die Zuverlässigkeit auf der Nord-Süd-Achse. Die Lieferantin Alstom startet nun mit den Arbeiten in Savigliano (Italien).

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 06:19

dengiun1dengiun2

Drei Jahre nach dem Auffahrunfall eines TER auf einen TGV bei Denguin (64), bei dem am 17.07.14 etwa 40 Personen verletzt wurden, ist der Infrastrukturbetreiber SNCF Réseau am 08.09.17 wegen fahrlässiger Körperverletzung angeklagt worden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 September 2017 22:09

DSC 6060[2]

Frisch aufgearbeitet (Untersuchung 24.08.2017) ist die 75 008 Wieder im Einsatz. Am Abend des 10.09.2017 ist sie erst mal Hintergrund für den Nachwuchs.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 13 September 2017 22:01

IMG 0739

Das Betreten von Gleisanlagen ist verboten - LEL-Sprecher Jochen Brunsiek (v.l.), Polizeihauptkommissar Dirk Wallenstein und VBE-Geschäftsführer Sven Oehlmann weisen auf die Gefahren hin. Foto Jens Rademacher/Lippische Landes-Zeitung.

Mehrfach mussten die Lokführer der Landeseisenbahn Lippe in den letzten Wochen auf freier Strecke unerwartet bremsen und anhalten. Grund dafür waren Personen auf den Gleisen der Extertalbahn und Begatalbahn. Da das unbefugte Betreten von Bahnanlagen nicht nur verboten sondern auf gefährlich ist, wollen die Verkehrsbetriebe Extertal (VBE), die Kriminalpolizei Lemgo sowie die Landeseisenbahn Lippe (LEL) die Menschen in Nordlippe sensibilisieren.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 September 2017 21:56

IMG 4486 Kopie

92 80 1228 501-3 D-WFL ist nun wieder in ihrer Ursprungslackierung (VEB Chemische Werke Buna "204"). Sie war am 04.09.17 im Schotterzugeinsatz zwischen Saalfeld/Saale und Triptis. Hier ist der Zug bei der Ausfahrt in Oppurg Richtung Triptis zu sehen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 13 September 2017 21:53

143 837 (3)

Vom Fuß- und Wanderweg des Bw Engelsdorf aufgenommen, 143 837 ex Bh Dresden und 959 ex Bh Halle .

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 13 September 2017 19:41

Die Unterstützer eines Weiterbetriebs des Bahnparks Augsburg in seiner ursprünglichen Form haben wieder Hoffnung bekommen. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, hat sich der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer nun auch des Themas angenommen und lässt sich über die Aktivitäten zur Rettung des historischen Eisenbahngeländes informieren. Der Freistaat bietet Hilfe an und hat eine finanzielle Hilfe in Aussicht gestellt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 September 2017 17:03

us1us2

Grafiken Uestra

Ab Montag, den 18. September 2017, fahren die Stadtbahnlinien 10 und 17 wieder oberirdisch (Projekt ZEHNSIEBZEHN). Neuer Endpunkt in der Innenstadt ist die Haltestelle "Hauptbahnhof/ZOB". Auf der Strecke befinden sich drei neue Hochbahnsteige.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 September 2017 16:28

21WEa27 002d27WEa 002f

Am 11.09.17 erhielt Koleje Śląskie (Schlesische Eisenbahnen) offiziell den ersten neuen Zug Elf 2 (Pesa 21WEa) und unternahm eine technische Fahrt nach Zwardoń. Am nächsten Tag fuhr der Zug zum ersten Mal mit Passagieren als KŚ-44076 Katowice – Zawiercie.

weiterlesen ...