english

News

Mittwoch, 04 Oktober 2017 10:56

Nach siebenwöchiger Schließung ist die Rheintalstrecke seit dem 2. Oktober 2017 wieder befahrbar. Die Wiederherstellung aller betrieblichen Abläufe wird jedoch noch eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 10:39

fcp1fcp2

v.l.n.r.: Wolfgang Litschauer (RCG / Sales MOBILER); Herbert Mayer (FCP / Projektleitung). Foto ÖBB/Mikula.

Mit dem Ziel Containerwaren noch schneller und effektiver vom Werk via LKW zur Bahn zu transportieren, betreibt die Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH (FCP) derzeit ein Projekt zur Forcierung terminalautonomer Kombiverkehre. Der erste Probetransport im Rahmen des Projekts wurde Anfang Oktober mit dem technisch ausgereiften MOBILER-System der Rail Cargo Group (RCG) – Güterverkehrssparte der ÖBB – durchgeführt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 10:35

pot1pot2

Fotos ÖBB/Christian Zenger.

Der zweigleisige Ausbau der Pottendorfer Linie in Niederösterreich stellt eine der wichtigsten Infrastruktur-Ausbaumaßnahmen an der Südstrecke dar. Die ÖBB-Infrastruktur AG ist sich ihrer Verantwortung gegenüber der vom Ausbau betroffenen Bevölkerung bewusst. Es ist daher ein besonderes Anliegen, Großprojekte im positiven Einvernehmen mit der Bevölkerung umzusetzen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 10:24

se1se2

Infrastrutkurminister Jörg Leichtfried (Mitte), Vorstandsdirektor ÖBB-Infrastruktur AG Franz Bauer (3. von links), Projektleiter Gehard Gobiet (2. von rechts). Fotos ÖBB/Andreas Ebner.

Von mehreren Baustellen und Zugängen aus wird der Semmering-Basistunnel, ein Herzstück der österreichischen Südstrecke, gebaut. Bundesminister Jörg Leichtfried hat den Arbeitern gemeinsam mit ÖBB-Vorstandsdirektor Franz Bauer über die Schulter geschaut und sich vom Fortschritt des Tunnelprojektes überzeugt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 10:16

br1br2

Bereits zum achten Mal hieß es für die Bevölkerung „Gemma Tunnel schauen“. In diesem Jahr konnten der Zufahrtstunnel Ahrental, die Querkaverne und Nothaltestelle besichtigt werden. Die Baumaschinen hatten eine kurze Ruhepause eingelegt und den Takt bestimmten die Besucher, die aus sämtlichen Bezirken Tirols angereist waren. Auch Gäste aus Südtirol und Deutschland wollten das Jahrhundertbauwerk aus nächste Nähe sehen. Ebenso groß war das Interesse der Anrainer entlang der Trasse. Die Dimension der Tunnelbaustelle und der ausgestellten Baumaschinen faszinierte Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 07:30

Nach Abweisung einer Kassationsbeschwerde des Staates Benin und der Gruppe Bolloré Africa Logistics wurde am Freitag, den 29.09.2017, die Gruppe Pétrolin Trading Limited des Geschäftsmannes Samuel Dossou-Aworet aus Benin als Bauherr der Eisenbahninfrastruktur zwischen Benin und Niger vom Obersten Gerichtshof in Benin bestätigt. Die Verbindung Dosso (Niger) - Cotonou (Benin) stellt den östlichen Teil des Bolloré-Projekts "Blue Line" dar, das den Wiederaufbau bzw. die Neukonstruktion einer Eisenbahnschleife von Abidjan (Elfenbeinküste) über Ougadougou (Burkina Faso), Niamey (Niger) zur Hafenstadt Cotonou in Benin vorsieht.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 07:16

Für das neue Ostkreuz ist dieses Jahr das entscheidende Jahr: Am 21. August gingen – nach vier Wochen betrieblicher Einschränkungen – die neuen S-Bahngleise und der Bahnsteig Gleis ¾ auf der Stadtbahnebene in Betrieb. Die S-Bahnlinie S 3 von Erkner fährt seitdem wieder in die Innenstadt. Nächste Etappe ist der 10. Dezember: Die S-Bahnlinie S 9 von Schönefeld kommend wird wieder über die Südkurve am Ostkreuz in die Innenstadt fahren. Zudem halten ab dem Fahrplanwechsel im Dezember die Regionalzüge der Linien RE 1, RE 2, RE 7 und RB 14 im Ostkreuz. Der Bahnhof wird zu einer Drehscheibe auch im Regionalverkehr. Mit aktuell täglich 1.512 Stationshalten ist das Ostkreuz Deutschlands Bahnhof Nummer 1.

weiterlesen ...

Dienstag, 03 Oktober 2017 23:17

P1030640P1030640b

Jetzt sind sie schon frisch lackiert und mit KURHESSENBAHN beschriftet, jene 642, die bald in größerem Maße die GTW 2/6 in Nordhessen ablösen sollen. Nicht jeder hat letztere geliebt, und nicht ohne Grund trugen sie in den letzten Jahren den Kosenamen "Rüttelplatte". Seit kurzem ist der alte Weichenwärterweg von Guntershausen Richtung Buchberg wieder freigeschnitten, so dass Dr. Klaus-Peter Lorenz gefahrlos an seine Fotostelle am dortigen nördlichen Einfahrsignal spazieren konnte.

Familie Beate und Dr. Klaus-Peter Lorenz

Dienstag, 03 Oktober 2017 20:16

DSCI9847DSCI0001

Bei einem kleinen Ausflug in die pommersche Metropole am Montag, den 11.09.2017, komfortabel ausgestattet mit dem ''Brandenburg-Berlin-Ticket'' (incl. Gültigkeit als Tageskarte für den Stadtverkehr Stettin), konnten wir uns davon überzeugen, dass sich die meist noch sonnengelben 'KT4D' bzw 'T6' in den allerbesten Händen befinden! Die Einstiegstufen konnten wir als ''rüstige Mittfünfziger'' noch problemlos überwinden und wurden dafür mit Fahrkomfort belohnt (natürlich sind auch barrierefreie Reko-, bzw Neubaufahrzeuge im Fahrplan eingetaktet).

weiterlesen ...

Dienstag, 03 Oktober 2017 20:09

2017 09 30 IGE Werrabahn2017 09 30 WFL

Am 30.09.2017 verkehrten wieder mehrere Dampfsonderzüge in Thüringen. Die 41 1144-9 der IGE Werrabahn-Eisenach mit dem RE 16991 "Sormitztal-Express" nach Blankenstein (Saale) unterwegs und steht hier abfahrbereit in Erfurt Hbf. Der Thüringer Eisenbahnverein aus Weimar war zudem auf großer Thüringerrundfahrt. Zwischen Oberhof (Thür) und Straußfurt verkehrte der Sonderzug als DPN 24176 und wurde von der WFL 03 2155 bespannt und konnte in Kühnhausen fotografiert werden.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.unstrutbahn.de

Dienstag, 03 Oktober 2017 08:30

Als Folge einer der schlimmsten Eisenbahnunglücke in Kanada, bei dem im Juli 2013 in Lac-Mégantic, Quebec, 47 Menschen getötet wurden, ist am Montag (02.10.17) der Prozess gegen drei Eisenbahner der ehemaligen Bahngesellschaft Montreal, Maine & Atlantic eröffnet worden. Der Lokführer, ein Zugbegleiter und ihr vorgesetzter Betriebsdirektor erklärten sich in den 47 Anklagepunkten wegen "krimineller Fahrlässigkeit" für nicht schuldig.

weiterlesen ...

Dienstag, 03 Oktober 2017 06:34

20170930 10091620170929 161338

Normalerweise verkehren ein historischer Schienenbus oder ein Dampfzug im Personenverkehr zwischen Bad Endorf und Obing. Nach vielen Jahren Unterbrechung fuhr am 30.09.2017 jedoch wieder ein Güterzug auf der Lokalbahn, wenngleich auch nur für eine Gruppe von internationalen Fotografen.

weiterlesen ...

Montag, 02 Oktober 2017 20:54

sroda1sroda2

Gestern (01.010.17) besuchte ich die 750-mm-Schmalspurbahn Środa - Zaniemyśl. Seit kurzem wird hier PX48 1756 eingesetzt.

weiterlesen ...

Montag, 02 Oktober 2017 20:43

4D1A33334D1A3438

Die GES Stuttgart startete am Sonntag mit Dampfzuggahrten auf der Strohgäubahn zwischen Korntal und Weissach in den "Goldenen" Oktober. Der Museumszug wurde von der Tenderdampflok 64 419, auch Bubikopf genannt gezogen.

weiterlesen ...

Montag, 02 Oktober 2017 19:14

rast1rast2

SBB Cargo International nun wieder «rastlos» unterwegs. Als erster Zug fuhr der NightJet 470 Zürich – Hamburg über die reparierte Strecke bei Rastatt.

Der durchgehende Bahnbetrieb auf der deutschen Rheintalstrecke Basel–Karlsruhe ist heute früh wie geplant wieder aufgenommen worden. Mit vereinten Kräften konnte unter massgeblicher Beteiligung der SBB ein Teil der Verkehre über Ausweichrouten befördert werden. Die Auswirkungen im Güter- und Personenverkehr waren während der Sperre der deutschen Rheintalstrecke dennoch massiv.

weiterlesen ...

Montag, 02 Oktober 2017 18:58

02 DVF 0467 1500x100003 DSC 0880 1500x996

Bei der Extertalbahn war am Wochenende die Ellok 22 unterwegs, nachdem die Lok den Sommer über mit einem Trafoschaden abgestellt war.  

weiterlesen ...

Montag, 02 Oktober 2017 17:16

Y 940.041 Sulmona 1518092017 ZY 940.041 Sulmona 1518092017 X

Die Eisenbahnstrecke von Sulmona nach Carpinone, auch “Transiberiana” d’Italia” genannt, wurde am 18. September 1897, also vor 120 Jahre, eröffnet. Sie überquert das unwegsame und faszinierende Gebiet des zentralen Apennin-Gebirges und ist mit Sicherheit eine der schönsten Gebirgstrecken Italiens. Für das Jubiläum wurde von dem Fondazione Ferrovie dello Stato Italiane die 940.041 aus Pistoia nach Sulmona überführt; eine Entfernung von etwa 450 km. Vom 15. bis 17. September wurden mit dieser Lok Publikumsfahrten nach Roccaraso angeboten, gefolgt von einem herrlich aussehenden Güterzug, der von “Italia on Rails”, eine Gruppe von italienischen Eisenbahnfans, durchgeführt wurde.

weiterlesen ...

Montag, 02 Oktober 2017 16:40

Die Europäische Kommission hat gegen das staatliche Eisenbahnunternehmen Litauens (Lietuvos geležinkeliai) eine Geldbuße von 27 873 000 EUR verhängt, weil es durch den Abbau eines Gleisabschnitts an der Grenze von Litauen nach Lettland den Wettbewerb auf dem Schienengüterverkehrsmarkt behindert und damit gegen die EU-Kartellvorschriften verstoßen hat.

weiterlesen ...

Montag, 02 Oktober 2017 16:30

sem1sem2

Fotos ÖBB / Posch / Zenger.

Die Erneuerungs- und Instandhaltungsarbeiten an der denkmalgeschützten Semmering-Bergstrecke gehen in die Zielgerade. Die intensivste Phase ist vorbei und seit heute können die Fernverkehrszüge wieder wie gewohnt über den Semmering fahren. Im Nahverkehr muss man noch knapp zwei Wochen auf den Bus umsteigen. Die Nahverkehrsverbindungen werden noch bis inklusive 13. Oktober zwischen Payerbach-Reichenau und Mürzzuschlag im Schienenersatzverkehr geführt. Ab 14. Oktober kann dann wieder der gesamte Zugverkehr ohne Einschränkungen über den Semmering abgewickelt werden.

weiterlesen ...

Montag, 02 Oktober 2017 15:00

2017 09 30 Nohab 12017 10 01 Nohab 2

Gleich zwei Nohab-Diesel konnten am Wochenende im Harzvorland beobachtet werden. Am 30.09.2017 war Sebastian Bollmann in Salzgitter-Ringelheim zur Stelle, wo Strabag 227 007 im Bauzugverkehr für Brückenarbeiten aktiv war. Am Folgetag beförderte CLR 227 009 einen Partyzug von Goslar nach Braunschweig, was Helmut Bollmann im Bahnhof Oker vom neuen Fotostandpunkt aus dokumentieren konnte.

Sebastian Bollmann