english

News

Samstag, 11 November 2017 09:25

Derzeitig prüft der Rechnungshof die Durchbindung der Mühlkreisbahn zum Linzer Hauptbahnhof und damit indirekt die 2. Linzer Schienenachse. "Dass der Rechnungshof ein Projekt in diesem finanziellen Umfang überprüft ist gut und auch richtig. Trotz Prüfung des Rechnungshofes gehen die Abstimmungsarbeiten ungehindert weiter um, etwaige Detailfragen zu klären", stellt Steinkellner klar. Die baulichen Abstimmungen haben Einfluss auf die zu veranschlagenden Projektkosten.

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 19:13

Die Allianz pro Schiene hat den heutigen Beschluss der Länderverkehrsministerkonferenz begrüßt, vom Bund ein „Nationales Investitionsprogramm Mobilität“ zu fordern. „Das von den Ländern geforderte Investitionsprogramm greift die Allianz pro Schiene-Forderung nach einem Sonderprogramm zur Elektrifizierung von Bahnstrecken auf, was wir sehr begrüßen“, sagte Allianz pro Schiene-Geschäftsführer Dirk Flege am Freitag in Berlin.

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 19:03

Am 09. und 10. November 2017 fand in Wolfsburg die zweite Verkehrsministerkonferenz in diesem Jahr unter der Leitung von Senator Frank Horch statt. Die Freie und Hansestadt Hamburg hat seit Anfang 2017 für die Dauer von zwei Jahren den Vorsitz der Verkehrsministerkonferenz inne und hat so die Möglichkeit, zahlreiche wichtige Verkehrsthemen anzuschieben und zu begleiten. Zentrale Themen auf der Tagesordnung der diesjährigen Herbstkonferenz waren Zukunftsthemen wie die Förderung der Elektromobilität, die Digitalisierung im Verkehrsbereich und das Autonome Fahren. Darüber hinaus wurden aktuelle Themenbereiche wie die Luftreinhaltung sowie die Barrierefreiheit und Infrastrukturentwicklung im Eisenbahnbereich thematisiert.

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 14:56

italo

Fünf weitere EVO-Züge werden geordert.

Der Verwaltungsrat von NTV, Betreiber der Hochgeschwindigkeitszüge unter dem Namen ".italo", hat unter dem Vorsitz von Luca Cordero di Montezemolo am Donnerstag die vom Vorstandsvorsitzenden Flavio Cattaneo vorgelegte Bilanz per 30. September 2017 genehmigt. Der Umsatz in den ersten neun Monaten 2017 betrug 329,0 Mio. Euro (+25,9% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres). Das EBITDA stieg auf 114,8 Mio. Euro (+78,8 %).

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 13:08

Am 6. November 2017 erteilte die französische Sicherheitsbehörde EPSF der GB Rail Freight Limited ein Sicherheitszertifikat Teil B, das es ihr ermöglicht, den Schienengüterverkehr vom französischen Abschnitt des Ärmelkanaltunnels (Eurotunnel-Konzession) nach Calais-Fréthun durchzuführen. Dieses Zertifikat ist bis zum 2. August 2018 gültig.

WKZ, Quelle EPSF

Freitag, 10 November 2017 12:39

Die ALMEX GmbH hat sich gegen internationale Konkurrenz durchgesetzt und erhielt von der DB Vertrieb GmbH den Zuschlag für die Innovationspartnerschaft „Neue DB-Automatenplattform“. Hierbei handelt es sich um ein Entwicklungsprojekt von strategischer Bedeutung für den Vertrieb der Deutschen Bahn (DB), welches eingebettet ist in die vollständige softwareseitige Neugestaltung des DB-Automatenvertriebes.

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 12:31

P1040516

Ein Güterzug auf der Kleinbahn, Kassel - Naumburg? Hier passiert die "Neue" der Kassel-Naumburger die Haltestelle Baunatal-Stadtmitte (Altenbauna) auf ihrem Weg nach Baunatal-Großenritte. Dort ist derzeit die Werkstatt der Landesbahn, und dorthin führte auch der Weg des mutmaßlichen Schadwagens.

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 12:08

37 Foto Kirchner und Jesse mit Kulturmarken Award

Staatssekretär Jens-Holger Kirchner (Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz) und Staatssekretärin Ines Jesse (Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung) freuen sich über die Auszeichnung des Kulturzugs.

Der Kulturzug Berlin – Breslau mit seinem einzigartigen Kulturprogramm ist mit dem Europäischen Kulturmarken-Award 2017 ausgezeichnet worden. Bei der gestrigen Preisverleihung im Wintergarten Berlin gewann der Kulturzug den Preis in der Kategorie „Europäische Trendmarke des Jahres 2017".

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 11:51

DB155885DB155888DB155890

Fotos Deutsche Bahn/Pablo Castagnola.

Der Vorstand der Deutschen Bahn AG ist wieder komplett. Das Kontrollgremium folgte den Vorschlägen seines Personalausschusses und bestellte den 47jährigen Alexander Doll zum Vorstand „Güterverkehr und Logistik“. Die 49jährige Prof. Dr. Sabina Jeschke wird Vorstand „Digitalisierung und Technik“. Zum Vorstand Personal und Recht berief der Aufsichtsrat den 53jährigen Martin Seiler. Die Verträge aller neuen Vorstände laufen jeweils drei Jahre.

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 11:42

K1600 1K1600 2

Auf der eingleisigen KBS 120 Praha Masarykovo nad. - Rakovnik wird ein intensiver dieselbetriebener Vorortverkehr durchgeführt. Auf dem östlichen Abschnitt bis Kladno verkehren knapp 30 Zugpaare, weiter westlich bis Rakovnik etwa 20 Zugpaare am Tag. Ausgangsbahnhof in Prag ist derzeit baustellenbedingt Praha Bubny Vltavska.

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 11:31

rls

Der historische Rundlokschuppen Riksgränsen. Foto aus der Sammlung Sveriges Järnvägsmuseum, KDAA16911.

Der alte Rundlokschuppen aus dem Jahr 1902 in Riksgränsen soll ein exklusives Luxushotel werden. Das Projekt stößt aber auf den Widerstand von Vereinen, die das kulturelle Gebäude erhalten wollen. Die Pläne für das neue Hotel enthalten ein Paket aus verschiedenen exklusiven Aktivitäten, kombiniert mit hochwertigen Speisen und Getränken und umgeben von einer rauhen Wildnis.

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 11:09

swr

Der britische Regionalverkehrsbetreiber South Western Railway (SWR) hat Siemens mit der Modernisierung seiner Flotte beauftragt. Siemens wird die bestehende Desiro-Flotte mit 172 Regionalzügen der Klassen 444 und 450 erneuern, die derzeit im gesamten SWR-Netz in Betrieb ist. Das Auftragsvolumen beträgt mehr als 56 Millionen Euro.

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 09:38

et1

Seit Oktober läuft der Vorserienbetrieb der neuen Hamburger S-Bahnen der Baureihe 490. Bis zum Frühjahr 2018 werden bis zu acht Fahrzeuge im Streckennetz eingesetzt. Im Fokus der ausgiebigen Tests stehen betriebliche Besonderheiten des S-Bahn-Netzes, zum Beispiel der Wechsel zwischen Stromschiene und Oberleitung. Außerdem werden schnelle Störungslösungen erarbeitet sowie verschiedene Funktionen des Fahrzeugs geprüft, etwa die Klimaanlage. Im Dezember 2018 sollen 60 neue S-Bahnen der Baureihe 490 auf dem Netz der S-Bahn unterwegs sein.

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 09:32

jz2

v. l. n. r.: Anna-Lena Kirchhoff (Azubi DB), Verkehrsminister Thomas Webel, Dr. Wolfgang Weinhold (Regionalleitung DB Regio Südost), Rüdiger Malter (Geschäftsführer NASA), Florian Rexha (Azubi DB), Jessica Duschek (Azubi DB), Judy Heyland (Azubi DB) schickten den Juniorzug auf die Reise. Foto Jörg Bönisch.

In ausgewählten Zügen der Strecke Magdeburg–Wolfsburg übernehmen ab sofort Auszubildende der DB Regio Südost die Verantwortung für den Dienst am Kunden. Das Projekt wurde heute in Magdeburg von Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt, und Dr. Wolfgang Weinhold, Vorsitzender der Regionalleitung DB Regio Südost, gemeinsam mit dem Team der Juniorzüge vorgestellt.

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 09:13

2016 09 16 512016 09 16 59

Unser 20 jähriges Jubiläum ist ein guter Anlass, unseren Verein einmal näher vorzustellen und gemeinsam mit Ihnen zu feiern. 1997 trafen sich eisenbahnbegeisterte Männer aus Wiesloch und Umgebung in der Gaststätte der Tennishalle in Leimen und schmiedeten konkrete Pläne zur Gründung eines Vereins. Teile der inzwischen stillgelegten Bahnlinie vom Staatsbahnhof Walldorf / Wiesloch über Wiesloch Stadt nach Meckesheim bzw. Waldangelloch sollen im Modell wieder entstehen.

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 09:08

Kahlgrundbahn Gruppe 1Kahlgrundbahn Gruppe 3

Gruppenbild mit modernem Desiro-Nahverkehrstriebwagen der Westfrankenbahn. Ohne Instandsetzung und Service geht nichts: Führung durch die Werkstatthalle der Westfrankenbahn in Schöllkrippen.

Ziel des diesjährigen Vereinsausfluges der Mainschleifenbahner war Schöllkrippen im Kahlgrund. Kein Zufall, denn die dortige Werkstatt der DB-Tochter Westfrankenbahn ist so etwas, wie das technische Herz eines modernen, attraktiven Nahverkehrsnetzes zwischen Schöllkrippen, Kahl, Aschaffenburg, Miltenberg, Lauda und Würzburg. Hier werden seit einigen Jahren moderne Nahverkehrstriebwagen repariert

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 07:35

Der Präsident der SNCF, Guillaume Pepy, sagte am Donnerstag (09.11.17), dass die Schaffung einer "öffentlichen Bahnhofsgesellschaft" die "vernünftigste Lösung" sei, um die Öffnung des Personenverkehrs für den Wettbewerb zu ermöglichen. Die 3.000 französischen Bahnhöfe werden derzeit von Gares & Connexions verwaltet, einer Zweigstelle von SNCF Mobilités, aber "das ist nach der Öffnung für den Wettbewerb nicht mehr möglich", wird Guillaume Pepy während einer Anhörung vor dem Ausschuss für europäische Angelegenheiten der Nationalversammlung von Le Point zitiert.

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 07:30

Der Präsident der SNCF Réseau, Patrick Jeantet, hat sich am Donnerstag (09.11.17) für eine vollständige oder teilweise Übernahme der Schulden von SNCF Réseau durch den Staat ausgesprochen. "Wir sind natürlich für eine vollständige oder teilweise Übernahme der Schulden, oder zumindest bin ich dafür," wird Jeantet in einer Anhörung vor dem Ausschuss für europäische Angelegenheiten der Nationalversammlung vom Figaro zitiert.

weiterlesen ...

Donnerstag, 09 November 2017 17:28

Das Bundesverwaltungsgericht hat heute den Planfeststellungsbeschluss für die S-Bahn Gleise zwischen Fürth und Eltersdorf für nicht rechtmäßig erklärt. Um jetzt nicht die Fahrgäste darunter leiden lassen fordert der Fahrgastverband PRO BAHN, dass sich die Streitparteien schnell zusammensetzen und eine gemeinsame Planung auf den Weg bringen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 09 November 2017 15:39

České dráhy bereitet sieben öffentliche Aufträge für die Lieferung von Dutzenden von neuen Fahrzeugen vor, wenn möglich noch bis zum Ende dieses Jahres. Die Gesellschaft wird insgesamt mehr als 160 Fahrzeuge für den Fern- und Regionalverkehr im voraussichtlichen Wert von etwa 20 Mrd. CZK benötigen. Sowohl der Aufsichtsrat als auch die Leitungsorgane haben dem Managementplan bereits zugestimmt.

weiterlesen ...