english

News

Freitag, 05 Januar 2018 12:27

Der Digitalisierungskurs der ÖBB schreitet mit großen Schritten voran. Seit Sommer 2017 statten die ÖBB die Cityjets schrittweise mit WLAN aus und das mit guten Gründen: Ab sofort steht den Pendlerinnen und Pendlern der ÖBB Cityjet-Flotte in der Ostregion, in Oberösterreich, in der Steiermark, in Kärnten und in Salzburg ein kostenloser Zugang zum Austria-Kiosk und damit zu Zeitungen und Magazinen in digitaler Form zur Verfügung.

weiterlesen ...

Freitag, 05 Januar 2018 10:19

Erst heute am 05.01.2018 wird das Eisenbahn-Bundesamt Hamburg den Planfeststellungs-Beschluss zum Bau des Fernbahnhofs Diebsteich veröffentlichen. Erst ab heute sind Details und Auflagen und der gesamte Umfang des Bescheids erkennbar. Schon vor dem 29.12.2017 jedoch musste die Deutsche Bahn den Beschluss gekannt haben und hat wohl auch einfach das Hamburger Abendblatt informiert. Das Abendblatt schreibt am 29.12.2017: “ Der neue Fernbahnhof Altona darf gebaut werden“ Andere Medien schließen sich dieser Meldung an. Prellbock ist über die Art und Weise, wie mit diesem wichtigen Thema umgegangen wird, sehr erstaunt und verwundert. Transparenz, Bürgernähe, Offenheit wird anders buchstabiert.

weiterlesen ...

Freitag, 05 Januar 2018 09:00

2018 01 02 13 37 29DSC 3671

Am vergangenen Wochenende war die AKE-Eisenbahntouristik wieder auf einer Mehrtagestour unterwegs. Diesmal ging es von Dortmund über München und Salzburg nach Pörtschach am Wörthersee und wenige Tage später wieder zurück. Die Bilder zeigen den Sonderzug am 29.12.2017 bei Schnee und Sonnenschein in der Nähe von Zorneding auf der Fahrt nach Österreich und am 02.01.2018 auf der Rückfahrt nach Dortmund bei der Durchfahrt durch München-Heimeranplatz. Zuglok war jeweils Lokomotion 193 777.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.tradibahner.de

Freitag, 05 Januar 2018 07:20

Nach Jahren der vielfachen Umorganisation der Bahnstrukturen und der politisch-ökonomischen Krise im Land sieht der Vorstandsvorsitzende des griechischen Eisenbahnnetzwerksbetreibers OSE, Konstantinos Petrakis, die griechische Bahn im Aufwind. Geänderte Verhältnisse, Griechenland sieht sich nicht mehr am Rande Europas sondern als Schaltstelle im intermodalen Verkehr zwischen Asien (China) und dem Rest der Welt, was vor allem mit dem Waremumschlag im langfristig von chinesischen Unternehmen gepachteten (Container-) Hafen von Piräus zu tun hat, sorgen für gewaltigen Mehrverkehr (zumindest in Zukunft).

weiterlesen ...

Freitag, 05 Januar 2018 07:15

Renfe verlängert den Zeitraum zur Suche nach einem strategischen Partner, der den Prozess der Umstruktuierung seiner Gütersparte Renfe Mercancías voranzutreiben soll. Wie RevistaCargo berichtet, hätte Renfe die Ausschreibung schon beenden können, wenn ausreichend Vorschläge von Unternehmen eingegangen wären, die ihr Interesse bekundet hätten, den Umstruktuierungsprozess zu begleiten. Stattdessen, sah sich Renfe nun aber gezwungen, die Frist zu verlängern. Als Deadline ist der 15.01.18 angegeben.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Januar 2018 21:26

John Smith, Managing Director von GB Railfreight (GBRf), wurde zum neuen CEO der Muttergesellschaft Hector Rail Group ernannt und wird ab Montag, dem 8. Januar 2018, seine neue Rolle übernehmen. John Smith gründete GB Railfreight 1999 und ist Geschäftsführer des Unternehmens. Er verfügt über mehr als 33 Jahre Erfahrung in der Bahnindustrie, darunter verschiedene leitende Positionen bei British Rail und Anglia Railways.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Januar 2018 20:46

In Südafrika ist am Donnerstag (04.01.17) ein Zug der Gesellschaft Shosholoza Meyl an einem Bahnübergang zwischen Henneman und Kroonstad in einen Lastwagen gefahren. Sieben Waggons sind entgleist, darunter der Generatorwagen. Bislang wurden nach Angaben des Gesundheitsministeriums des Freistaates mindestens 20 Personen für tot erklärt. Die Zahl der Todesopfer kann steigen, allerdings gab es bisher widersprüchlicher Berichte über die Zahl der Todesopfer. Der Sprecher des Free State Health Department, Mondli Mvambi, bestätigte, dass mindestens 20 Leichen geborgen wurden. Diese Zahl kann noch steigen, weil drei Wagen Feuer gefangen haben.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Januar 2018 20:37

Nach den starken Regenfällen haben sich im Tösstal erneut Hangrutsche ereignet. Die Bahnstrecke bleibt zwischen Fischenthal und Wald bis auf weiteres unterbrochen. Es verkehren Ersatzbusse zwischen Fischenthal und Rüti. Ein weiterer Hangrutsch verschüttete das Bahngleis im Glarnerland. Dort kann die Bahnstrecke voraussichtlich um 21 Uhr wieder geöffnet werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Januar 2018 20:29

DSC 3942DSC 3923

Seit wenigen Wochen mit der Werbung für den Verkehrsverbund Bodensee-Oberschwaben (bodo) unterwegs, ER20-013 (223 013), hier am 04.01.2018 am Münchner Hauptbahnhof, Lok kommt meist vor den Alex-Zügen zwischen München und Lindau zum Einsatz.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.tradibahner.de

Donnerstag, 04 Januar 2018 15:00

Die Unterbrechung der Bahnstrecke für fast zwei Monate im letzten Jahr bei Rastatt hat den Häfen von Strasbourg und Basel Rekordumsätze beschert. Nicht weniger als 200 Güterzüge fahren täglich durch Rastatt. Die Benutzung alternativer Strecken per Bahn hat nicht ausgereicht, um einen ausreichenden Ersatzverkehr zu bewerkstelligen. In Basel konnten nur 40% des Bahngeschäfts aus eigener Kraft kompensiert werden, berichtet das auf Transport ausgerichtete Nachrichtenmagazin L'Antenne.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Januar 2018 13:00

Der Brand in einem Technikraum im Bahnhof Zoo am Silvestertag hat große Schäden angerichtet. Bei der Begutachtung der Anlagen durch Fachleute, hat sich gezeigt, dass diverse Kabel durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurden. Das betrifft u.a. die Stromversorgung der Regional- und Fernverkehrsbahnsteige, als auch die Zugzielanzeiger und die Lautsprecheranlage im Bahnhof Zoo.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Januar 2018 12:56

Nach derzeitigem Informationsstand wird ab Donnerstag, den 4. Januar 2018 wieder ein eingleisiger Betrieb aufgenommen. Aus diesem Grund plant Kombiverkehr ab heute Abend wieder den gesamten Zugverkehr von Kombiverkehr von/nach Verona sowie Mailand über den Brenner zu routen. Bitte berücksichtigen Sie, dass dennoch weiterhin mit Einschränkungen auf den Verbindungen von/nach Verona sowie Mailand zu rechnen ist. Nach derzeitigen Informationen ist ab Sonntag, den 7. Januar 2018, 22 Uhr, die Strecke wieder zweigleisig befahrbar.

Pressemeldung Kombiverkehr

Donnerstag, 04 Januar 2018 12:37

Die Tiroler Transitproblematik ist auch eine gesellschaftliche, wirtschaftliche und letztlich soziale Frage. Mit dem Straßengüterverkehr wird Politik aus der Mottenkiste betrieben und das Leuchtturmprojekt Brennerbasistunnel desavouiert. Die Tiroler Tageszeitung kommentiert das Thema im Leitartikel vom 4. Jänner 2018 von Peter Nindler: Transit verwaltet politischen Stillstand.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Januar 2018 09:27

Die neue Bundesregierung sollte in verantwortungsvoller Weise dafür sorgen, dass die Bestimmungen des Pariser Klima-Abkommens weiterhin umgesetzt werden. Ein Ausbau des Schnellstraßen-Netzes und des Flughafens Schwechat (3. Piste) steht in scharfem Gegensatz zu den Klimazielen. Vorbild sollte die Verkehrspolitik der Schweiz sein, wo dem Schienenverkehr absolute Priorität eingeräumt wird. Eine bemerkenswerte Tendenz ist auch in Italien feststellbar, wo stillgelegte Regionalbahnen reaktiviert werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Januar 2018 08:54

Der Fahrgastverband PRO BAHN und der Verkehrsclub Deutschland (VCD) erwarten von DB Regio Schleswig-Holstein als Betreiber der Verkehrsleistungen auf der Marschbahn Westerland - Hamburg im laufenden Jahr eine deutlich höhere Zuverlässigkeit und eine deutlich höhere Pünktlichkeit und unterstützen die Überlegungen für einen zweigleisigen Ausbau der Streckenabschnitte Westerland - Morsum und Klanxbüll - Niebüll sowie die Elektrifizierung des ersten Streckenabschnitts Westerland - Niebüll. Nur mit einem Ausbau und einer Modernisierung der Bahnstrecke Westerland - Hamburg können die künftigen Anforderungen an Mobilität und Tourismus erfüllt werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Januar 2018 08:09

Gestern (03.01.18) hielt der Staatsanwalt seine Plädoyers im Prozess gegen drei ehemalige Mitarbeiter der Montreal Maine and Atlantic Railway (MMA), die den Unglückszug von Lac-Mégantic betrieb. Der Lokführer spielte laut der vor Gericht vorgetragenen Anklage eine bedeutende Rolle beim Tod der 47 Menschen, weil er nach dem Abstellen des ölbeladenen Konvois die Bremsen nicht ausreichend betätigt habe.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Januar 2018 07:15

Progress Rail, ein Unternehmen der Caterpillar-Gruppe, hat die ECM S.p.A., einen internationalen Anbieter von Signallösungen und -technologien für Eisenbahninfrastruktur, übernommen. ECM mit Hauptsitz in Pistoia, Italien, ist seit mehr als 50 Jahren ein führender Anbieter von Signaltechnologien für die Infrastrukturindustrie. Durch die Übernahme wird ECM in die bestehende Signalsparte von Progress Rail integriert. Die Gruppe wird sowohl die Signalproduktion als auch das Engineering in Pistoia weiterführen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 03 Januar 2018 20:15

lenk1lenk2

Fotos Kantonspolizei Bern.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Mittwoch, 3. Januar 2018, kurz nach 1240 Uhr, gemeldet, dass es an der Lenk im Simmental zu einem Bahnunfall gekommen sei. Eine Zugskomposition der Montreux-Oberland-Bahnen war von der Lenk in Richtung Zweisimmen unterwegs, als gemäss ersten Erkenntnissen der Triebwagen auf Höhe Bode von einer starken Windböe erfasst wurde. Das Zugfahrzeug sprang in der Folge aus den Geleisen, löste sich vom nachfolgenden Wagen, kippte nach links und kam schliesslich auf der Seite liegend im angrenzenden Feld zum Stillstand.

weiterlesen ...

Mittwoch, 03 Januar 2018 17:26

Das U.S. Department of Transportation (DOT) hat am 02.01.18 ein Schreiben von Ministerin Elaine L. Chao an alle nationalen Eisenbahngesellschaften der Klasse I, Intercity-Personenbahnen sowie staatliche und lokale Verkehrsbehörden veröffentlicht, in dem die Dringlichkeit und Wichtigkeit der sicheren Implementierung von PTC-Systemen (Positive Train Control) im kommenden Jahr hervorgehoben wird, um die vom Kongress vorgeschriebene Frist bis zum 31. Dezember 2018 einzuhalten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 03 Januar 2018 16:06

bo1bo2

Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation hat am 31. Dezember einen Vertrag zur Lieferung weiterer 54 BOMBARDIER TWINDEXX Vario-Doppelstockwagen an Israel Railways (ISR) abgeschlossen. Dieser Abruf ist Teil eines Rahmenvertrages, der im Oktober 2010 unterzeichnet wurde, und hat einen Wert von rund 104 Millionen Euro ($126 Millionen US). Die Lieferung der neuen Wagen soll laut Zeitplan im August 2020 abgeschlossen sein.

weiterlesen ...