english

News

Donnerstag, 14 September 2017 16:51

Ein vom Verband Region Stuttgart zusammen mit dem Verkehrsministerium in Abstimmung mit der Landeshauptstadt in Auftrag gegebenes Gutachten untersucht gegenwärtig die mittel- und langfristigen Nutzungsmöglichkeiten der Panoramabahn in Stuttgart. Darin sollen unter anderem mögliche Anbindungen der Panoramabahn in Richtung Feuerbach, Bad Cannstatt und den neuen Stuttgarter Hauptbahnhof untersucht und gegenübergestellt werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 16:48

Freizeitreisen mit dem ÖV sind nach wie vor sehr populär: Mit 736 453 Kunden hat RailAway 1,5 Prozent mehr Passagiere mit ihren Freizeitangeboten angesprochen als in der Vorjahresperiode. Schlechte Wetterbedingungen im Winter und ein Kaufrückgang bei Mehrtages- und Gruppenreisen sorgten für weniger Umsatz. Diese Entwicklung veranlasst RailAway dazu per 2018 das Kombi-Angebot zu verändern und den Kundenbedürfnissen anzupassen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 16:45

Die SBB hat im ersten Halbjahr 2017 mehr Passagiere befördert als in der Vorjahresperiode. Pünktlichkeit und Kundenzufriedenheit im Personenverkehr und in den Bahnhöfen sind gestiegen. Die digitalen Verkaufskanäle legten erneut zu. Das Konzernergebnis ist gestiegen, der Schuldendeckungsgrad konnte verbessert werden. Stark unter Druck ist der Güterverkehr in der Schweiz, wie das negative Halbjahresergebnis von SBB Cargo zeigt. Der internationale Güterverkehr erzielte einen Rekordumsatz und ein positives Halbjahresergebnis; dies wird durch den langen Unterbruch der Strecke Basel–Karlsruhe beeinträchtigt werden. Die SBB unternimmt alles, um die Auswirkungen zu minimieren.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 16:41

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat beschlossen, den Operateuren im kombinierten Schienengüterverkehr zusätzliche Abgeltungen auszurichten. Dadurch sollen die Auswirkungen des Streckenunterbruchs der Nord-Süd-Achse in Deutschland abgefedert werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 16:34

2017 09 14GDL

Foto Patrick Rehn.

Bei schönstem Wetter feierten knapp 60 Personen das Pensionärs-Sommerfest der Ortsgruppe Bebra der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer an der Burgrainhütte in Weiterode. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, während die Anwesenden die gemeinsamen Stunden für das ein oder andere Gespräch über die "gute alte Zeit" nutzten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 15:21

Der Erfurter Fahrgastbeirat (FGB) fand sich erstmalig 2007 zusammen. Im Jahr 2017 feiert er nun sein 10-jähriges Bestehen und Wirken für Verbesserungen im Nahverkehrsangebots der Landeshauptstadt. Hierzu werden alle interessierten Erfurter herzlich eingeladen, mit den Mitgliedern des Beirats zum Thema Mobilität im Rahmen der Europäischen Woche der Mobilität ins Gespräch zu kommen:

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 15:15

Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete,

mit meiner E-Mail vom 22. August dieses Jahres habe ich Sie, als Abgeordnete der von der Sperrung auf der Rheintalbahn betroffenen Wahlkreise, über den aktuellen Sachstand zur Sperrung der Rheintalbahn informiert. Ich möchte Sie nun über den Fortgang der Arbeiten an der Tunnelbaustelle Rastatt informieren.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 15:12

Die Deutsche Bahn AG hat heute Mittag darüber informiert, dass die derzeit gesperrte Rheintalbahn bereits am 2. Oktober wieder in Betrieb genommen werden soll. Hierzu äußert sich Matthias Gastel (Grüne), Bundestagsabgeordneter aus Baden-Württemberg und Sprecher für Bahnpolitik der Grünen-Bundestagsfraktion, wie folgt:

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 14:53

Die schwedische Sicherheitsbehörde Transportstyrelsen hat von der schwedischen Bahngesellschaft Green Cargo Informationen über drei gemeldete Vorfälle unter Winterbedingungen bei Zügen mit Waggons mit Verbundwerkstoff-Bremsklötzen erhalten. Diese wurden am 30.08.17 der Eisenbahnagentur der Europäischen Union (ERA) mitgeteilt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 13:39

Im Streckenabschnitt Eisenach-Gerstungen soll bis zum Dezember 2017 die mögliche Geschwindigkeit in einzelnen Abschnitten auf bis zu 160 km/h angehoben werden. Die dafür notwendigen Baumaßnahmen sind Teil eines Gesamtpaketes, um die Aus- und Neubaustrecke Nürnberg–Berlin (VDE8) mit ihrer Inbetriebnahme Ende 2017 optimal in das vorhandene Bahnnetz eintakten zu können. Dazu gehört auch der derzeit laufende Ausbau des benachbarten Streckenabschnitts Erfurt - Eisenach auf bis zu 200 km/h Geschwindigkeit.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 13:30

mdv

Auf den Ausbau der Mitte-Deutschland-Verbindung – ihre Finanzierung und den Zeitplan – haben sich am 13.09.17 Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt in Berlin verständigt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 12:44

4D1A03504D1A0345

Vor dem Kaolinwerk in Kemmlitz steht die Fahrdrahtlok EL 6 als Denkmallok. Sie wurde 1965 mit der Masch.Nr. 19302 bei VEB Inducal Göllingen gebaut und hat eine Leistung von 2x 37 KW. Von 1965 bis 1977 war sie im Kaliwerk Bartensleben im Einsatz und wurde 1978 vom Kaolinwerk Kemmlitz erworben und von 750 auf 600 mm um gespurt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 12:14

Der Verkehr auf der Rheintalbahn rollt am 2. Oktober wieder über die komplette Strecke. Der Deutschen Bahn (DB) und den Baufirmen ist es gelungen, den logistischen Einsatz von Personal und Maschinen nochmals zu optimieren und dadurch die Arbeiten früher als geplant abzuschließen. „In dieser schwierigen Lage zählt jeder Tag für unsere Kunden im Güter- und Personenverkehr. Daher ist es hilfreich, dass wir früher fertig werden“, sagte DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 12:06

Der Verwaltungsrat der italienischen Bahn Ferrovie dello Stato Italiane hat am 13.09.17 die Mitglieder des neuen Verwaltungsrats von Trenitalia ernannt. Der neue Verwaltungsrat, der auf der nächsten Aktionärsversammlung von Trenitalia bestätigt werden muss, setzt sich zusammen aus

• Tiziano Onesti, wiedergewählter Präsident,
• Orazio Iacono, Geschäftsführer und Generaldirektor,
• Paolo Colombo,
• Antonella D'Andrea, neue Beraterin und
• Maria Rosaria Maugeri.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 11:30

155191 201709131455b186300 201709131556b

155 191 passiert mit einem Güterzug Köln Süd und nimmt Kurs auf die Kölner Südbrücke, auf der Sie auf die rechte Rheinseite wechseln wird. Die RailPool 186 300 passiert mit einem Containerzug Hürth-Karlscheuren und hat eben den Güterbahnhof Köln-Eifeltor durchfahren.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 11:16

Für die Tunnelhavarie an der Rheintalbahn bei Rastatt interessiert sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. In einer Kleinen Anfrage (18/13475) wollen die Abgeordneten unter anderem wissen, welche Ursachen es nach Kenntnis der Bundesregierung für den Baustellenunfall in Rastatt gab und wodurch sich das Tunnelbauverfahren in Stuttgart für das Projekt Stuttgart 21 von dem in Rastatt angewendeten Verfahren unterscheidet.

Pressemeldung Bundestag

Donnerstag, 14 September 2017 11:02

Das Leasing- und Serviceunternehmen für Lokomotiven, Mitsui Rail Capital Europe (MRCE), hat 30 Lokomotiven vom Typ Vectron bei Siemens bestellt. Zehn Fahrzeuge sind in der Mehrsystemausführung als Vectron MS für den Betrieb in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz und den Niederlanden vorgesehen. Zwanzig weitere Lokomotiven sind als Gleichstromlok (Vectron DC) ausgeführt, sie sollen in Italien verkehren. Die Auslieferung der Lokomotiven ist ab Januar 2018 geplant. Der Vertrag mit MRCE beinhaltet auch eine Option über 20 weitere Loks.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 09:47

13092017 4KMN7892 Bearbeitet 213092017 4KMN7907 2

Andreas Gehlhaar, Leiter Umwelt- und Laermschutz bei der Deutschen Bahn (links im Bild), informierte sich am 13. September 2017 über Ausgleichsmassnahmen zum Umwelt- und Naturschutz entlang der Neubaustrecke VDE 8 Leipzig - Erfurt - Nürnberg. Um den Eingriff in die Natur moeglichst gering zu halten, wurden an einigen Stellen die Verkehrstraeger Schiene und Strasse gebuendelt. Auch die Hochspannungsleitungen wurden entlang der neuen Nord-Sued-Trasse gebuendelt. Fotos Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,  www.verkehrsfotografie.de.

Ab 10. Dezember fahren ICE-Züge der DB in knapp vier Stunden von Berlin nach München. Neben Vorteilen für künftig bis zu 3,6 Millionen Bahnfahrgäste pro Jahr ist die neue Trasse auch das größte Umwelt- und Naturschutzprojekt der Deutschen Bahn AG. DB-Umweltchef Andreas Gehlhaar: „Wir haben eine grüne Achse zwischen Berlin und München geschaffen. Hier gehen Wirtschaft und Umwelt Hand in Hand.“ Ziel der verantwortungsvollen Umweltanalyse und -planung war von Projektbeginn an, Lebensräume von Tieren und Pflanzen bestmöglich zu erhalten. Seit Baubeginn hat die DB rund 200 Millionen Euro in den Umwelt- und Naturschutz investiert.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 09:36

In Österreich findet im Rahmen des Wahlkampfes zur 26. Nationalratswahl in Österreich am 15. Oktober 2017 zur Zeit ein Streit um die Erlaubnis von Direktvergaben statt. Während die SPÖ und ihr nahestehende gewerkschaftliche Gruppen die Direktvergabe beihalten wollen, will die ÖVP diese verbieten. Die Gewerkschaften und die mit ihr verbundene Initiative "Rot Weiss Rote Bahnen" befürchten, dass das Verbot von Direktvergaben eine Vorstufe zur Privatisierung der ÖBB sei.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 September 2017 06:47

Richard Lutz, CEO der Deutschen Bahn (DB), und Andreas Meyer, CEO SBB, haben sich am Montag, 11. September 2017, im SBB Hauptsitz Bern Wankdorf getroffen. Das Treffen stand ganz im Zeichen der Sperre der deutschen Rheintalstrecke. Die Bahnchefs haben die getroffenen Sofortmassnahmen für die Spedition des Güterverkehrs über die Ausweichrouten kritisch diskutiert. Unter anderem werden Lokführer flexibler eingesetzt und Baustellen zeitlich verschoben. Die Kapazität konnte dadurch gesteigert werden. Die Lage verbessert sich jedoch zu langsam. Die beiden CEO wollen den europäischen Bahnsektor daher besser auf solche Ereignisse vorbereiten. Daneben haben sie am Gespräch weitere Angebotsverbesserungen beschlossen.

weiterlesen ...