english

News

Dienstag, 05 September 2017 10:05

Die Europäische Kommission wird 100 % Zuschüsse für das Projekt CHARIOT (Cognitive Heterogeneous Architecture for Industrial IoT) bereitstellen, das sich auf die Frage der Netzsicherheit im Internet der Dinge konzentriert und innovative Lösungen für Datenschutz, Sicherheit und Gefahrenabwehr im Bereich intelligenter Gebäude sowie Schienen- und Luftverkehr entwickelt.

weiterlesen ...

Dienstag, 05 September 2017 10:00

CLR 1138 (227 004)HVLE V 490.1

Am 04.09.17 wurden CLR 1138 (227 004)mit 83792 Lüptitz - Gera und HVLE V 490.1 (264 004) mit 52703 Röderau - Fulda in Leipzig Wiederitzsch fotografiert.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dienstag, 05 September 2017 09:19

digidigi2

Rupert Reischl, Bürgermeister Koppl, Wilfried Haslauer, Landeshauptmann, Reich Siegfried, Salzburg Research, Karl Rehrl, Selbstfahrender Bus. Fotos Wildbild/KathiLeissing.

Landeshauptmann Wilfried Haslauer überzeugte sich am Freitag, 1. September, bei einer Testfahrt in Koppl persönlich von der Forschungsarbeit um den selbstfahrenden Minibus der Salzburg Research Forschungsgesellschaft. Mit der Forschung zu autonomem Fahren gestaltet die IT-Region Salzburg ihre Möglichkeiten in den Bereichen Digitalisierung und Mobilität aktiv mit. Die ersten Testfahrten haben Chancen und heutige Grenzen dieser neuen Technologie aufgezeigt.

weiterlesen ...

Dienstag, 05 September 2017 08:03

Frankreich und Spanien werden von den Baufirmen der Hochgeschwindigkeitsstrecke (AVE/LGV) Figueres - Perpignan, ACS (Spanien) und Eiffage (Frankreich), Schadensersatz wegen durch den Konkurs des Joint Ventures TP Ferro erfolgter Vertragsverletzung fordern. Dies teilte der spanische Minister für öffentliche Arbeiten, Iñigo de la Serna, am Montag (04.09.17) nach einem bilateralen Treffen mit der französischen Verkehrsministerin Elisabeth Borne über Fragen des Transports zwischen beiden Ländern mit.

weiterlesen ...

Montag, 04 September 2017 19:06

64 415 01+50 0073 01+

Am Wochenende fand in Beekbergen wieder ein Dampflokfest statt. Zum Einsatz kamen folgende Lokomotiven: 01 1075, 23 071, 23 076, 44 1593, 50 307, 50 0073, 50 3654, 52 3879, 52 8139 und 64 415.

weiterlesen ...

Montag, 04 September 2017 17:00

4D1A95934D1A9583

Am Wochenende war Oldtimer Treffen bei den Feldbahnern in Frankfurt. Der Samstag begann regnerisch, ehe sich dann doch noch die Sonne blicken ließ.

weiterlesen ...

Montag, 04 September 2017 16:54

001002

Am 30. August fuhr ich um 5.49 Uhr aus Prag mit EC 273 nach Nagymaros-Visegrád. Dann ging es weiter mit der Fähre nach Visegrád und zu Fuß zur Burg Visegrád. Die Besichtigung der Burgruine (ehemalige Siedlung der ungarischen Könige und auch römischen Kaiser, Sitz von König Sigmund von Luxemburg) kostet 1700,- Forint.

weiterlesen ...

Montag, 04 September 2017 16:20

rheintal

Sehr geehrter Bundesminister Dobrindt! Sehr geehrte Kommissarin Bulc!

Knapp zwei Monate ist die Rheintalbahn wegen des Baustellenunfalls in Rastatt unterbrochen. Wenn die Strecke zum angekündigten Termin am 7. Oktober 2017 den Verkehr wieder aufnimmt, wird die Bahnlogistik immensen Schaden erlitten haben.

weiterlesen ...

Montag, 04 September 2017 14:47

IMG 8111IMG 8120

Wie ein Uhrwerk zieht das Zugpaar der RZD seine wöchentliche Runde zwischen Moskau und Nizza. Hier am Sonntag 27. August Ex 13016 bei der Ankunft aus Nizza im Bahnhof Bozen, E 402 B 116 und 110 des Trenitalia-Geschäftsbereiches Pax.

weiterlesen ...

Montag, 04 September 2017 14:03

IMG 4481 Kopie

92 80 1228 501-3 D-WFL ist nun wieder in ihrer Ursprungslackierung (VEB Chemische Werke Buna "204") unterwegs. Sie war am 04.09.17 im Schotterzugeinsatz zwischen Saalfeld/Saale und Triptis im Einsatz, da in Triptis die Gleise im Bahnhof geschottert werden. Hier ist der Zug in Pößneck oberer Bahnhof Richtung Triptis zu sehen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montag, 04 September 2017 13:58

Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland hat den Zuschlag erhalten, im Netz 3A der Länder Baden-Württemberg und Bayern die Strecke Stuttgart – Schwäbisch Hall-Hessental – Crailsheim – Nürnberg zu betreiben. Dies teilte heute das Verkehrsministerium Baden-Württemberg mit. Betriebsbeginn des für 13 Jahre laufenden Vertrages ist der Dezember 2019.

weiterlesen ...

Montag, 04 September 2017 13:50

Die DB bietet kurzfristige Maßnahmen für alle Eisenbahnverkehrsunternehmen an. Bei Umleitungen gilt das sogenannte „Günstigerprinzip“. Die Eisenbahnverkehrsunternehmen bezahlen die Trasse, die am günstigsten gewesen wäre – auch wenn die Umleitung nun teurer wäre. Es fallen für Trassen und die Nutzung von Serviceeinrichtungen keine Stornierungsgebühren an.

weiterlesen ...

Montag, 04 September 2017 13:47

Die Tunnelbauarbeiten am Rastatter Tunnel gehen weiter. Die Deutsche Bahn und die Arbeitsgemeinschaft Tunnel Rastatt haben gemeinsam ein Konzept erarbeitet, wie das Projekt weitergeführt wird. Die Tunnelvortriebsarbeiten in der nicht beschädigten Weströhre laufen wieder an.

weiterlesen ...

Montag, 04 September 2017 13:44

Vor dem Hintergrund der Rheintal-Sperrung beendet die Bahn die Baustelle auf der Gäubahn zwischen Herrenberg und Böblingen früher als vorgesehen. Knapp eine Woche vor dem ursprünglich geplanten Termin steht die Strecke ab 5. September abends für den internationalen Fernverkehr, ab dem 6. September auch für die Umleitung von Güterzügen (im Abschnitt Singen (Htw)–Horb–Herrenberg–Böblingen und weiter über Renningen–Leonberg nach Kornwestheim) zur Verfügung.

weiterlesen ...

Montag, 04 September 2017 13:40

04092017 4KMN689304092017 4KMN6984

Für Reisende im Nah- und Fernverkehr wird es in der nächsten Zeit in und um Leipzig zahlreiche Einschränkungen geben. Fotos Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.verkehrsfotografie.de

Um alle neuen Gleisverbindungen mit der neuen Schnellfahrstrecke Berlin–Leipzig–München zu ihrer Inbetriebnahme im Dezember herzustellen, sind in den kommenden Wochen umfangreiche Bauarbeiten im Bahnknoten Leipzig notwendig. Diese Arbeiten können nur bei ruhendem Zugverkehr ausgeführt werden. Das betrifft vier Bereiche im Umfeld des Hauptbahnhofs, in denen neue Gleis- und Oberleitungsverbindungen mit neuer Stellwerkstechnik in Betrieb genommen werden.

weiterlesen ...

Montag, 04 September 2017 13:35

Die anhaltende Unterbrechung der Rheintalbahn bei Rastatt wird in der Folge zu immer größeren Friktionen bei der verladenden Wirtschaft und den Transporteuren im Schienenverkehr führen, denn trotz wachsender Zahlen von Umleiterverkehren kann das übliche Volumen nicht auf der Schiene bewegt werden. Bei den Bahnunternehmen paaren sich erhebliche Erlösausfälle mit substanziellen Mehrkosten – trotz des Entgegenkommens der DB Netz AG bei Trassenpreisen und Unterstützungsleistungen bleiben unter dem Strich über das voraussichtliche Ende der Sperre hinaus massive Belastungen. Der Umfang und Zeitpunkt einer angemessenen Regulierung der bei den Bahnunternehmen verursachten wirtschaftlichen Schäden durch die DB Netz AG ist derzeit noch unklar.

weiterlesen ...

Montag, 04 September 2017 13:29

Der stellvertretende EVG-Vorsitzende Klaus-Dieter Hommel hat Reisende, die von den Auswirkungen der Streckensperrung an der Tunnelbaustelle betroffen sind, aufgefordert, ihren Unmut nicht an den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Deutschen Bahn auszulassen.

weiterlesen ...

Montag, 04 September 2017 13:21

Akteure aus der Hauptstadtregion können sich mit ihren Projektideen um Förderung aus dem Strukturfondsprogramm der Europäischen Union bewerben. Es geht um die Zusammenarbeit zwischen nationalen, regionalen und kommunalen Akteuren im Rahmen von Projekten die innovativ sind, die Umwelt schonen oder Verkehr nachhaltig gestalten.

weiterlesen ...

Montag, 04 September 2017 12:49

Die Bundesregierung hat den Finanzplan des Bundes 2017 bis 2021 (18/13001) vorgelegt. Neben den Ansätzen für den Haushaltsentwurf 2018 (18/13000) enthält der Finanzplan die Eckpfeiler für die Etats 2019 bis 2021. Ausgaben und Einnahmen sollen demnach von 329,1 Milliarden Euro (Soll 2017) auf 356,8 Milliarden Euro im Jahr 2021 steigen. Eine Neuverschuldung ist nicht vorgesehen. Die Schuldenstandsquote soll von 66,25 Prozent des BIP (Soll 2017) auf 57 Prozent im Jahr 2021 fallen. Die Unterschreitung des Maastricht-Referenzwertes von 60 Prozent soll 2020 erreicht werden.

weiterlesen ...

Montag, 04 September 2017 12:33

Anlässlich des heutigen Diesel-Gipfels im Bundeskanzleramt fordert der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) erneut die Stärkung und den Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in den Kommunen. "Um die Schadstoffbelastungen im innerstädtischen Verkehr nachhaltig zu senken, brauchen wir mehr öffentlichen Verkehr in den Großstädten und Ballungsräumen. Die kommunalen ÖPNV-Angebote, vor allem die U-, Straßen- und Stadtbahnsysteme, müssen umfangreich modernisiert und erweitert werden. Dafür benötigen wir ein entsprechendes Sonderprogramm der Bundesregierung", so VDV-Präsident Jürgen Fenske.

weiterlesen ...