english

News

Donnerstag, 08 Februar 2018 10:48

goyal

Eisenbahnminister Piyush Goyal will die Indian Railways umkrempeln, um die Wirtschaft zu stärken. Pressefoto Piyush Goyal.

In einer massiven Umstrukturierung wird das überbesetzte Railway Board in den nächsten Tagen um die Hälfte verkleinert, wobei leitende Angestellte vor Ort eingesetzt werden, um den täglichen Betrieb des Transports zu verbessern. Das Railway Board ist das Spitzengremium der Indian Railways. Es berichtet dem indischen Parlament über das Eisenbahnministerium unter der Leitung des indischen Eisenbahnministers.

weiterlesen ...

Donnerstag, 08 Februar 2018 10:09

Die DB Netz AG hat Pöyry mit der Ausführung von Planungsleistungen für die Ausbaustrecke 38 Streckenabschnitt Markt Schwaben - Ampfing beauftragt. Der Auftrag umfasst die Objektplanung Verkehrsanlagen sowie die Objekt- und Tragwerksplanung Ingenieurbauwerke. 

weiterlesen ...

Donnerstag, 08 Februar 2018 08:54

pkpc2pkpc1

Höhere Schrottpreise vermindern Abschreibungen bei Rollmaterial. Fotos PKP Cargo.

Der polnische Güterbahnbetreiber PKP Cargo SA hat am Mittwoch (07.02.18) bekannt gegeben, dass sich die Höhe der Schrottpreise (Stand 31.12.2017) in Polen günstig auf den Restwert ihrer Lokomotiven und Waggons auswirkt, so dass eine Abschreibung aufgrund der laufenden Wertminderung des Rollmaterials von bis zu 27,4 Mio. PLN rückgängig gemacht werden kann.

weiterlesen ...

Donnerstag, 08 Februar 2018 07:05

talgotren2

Fotos Talgo.

Die spanische Staatsbahn Renfe hat Talgo am 05.02.18 einen Auftrag über 107 Mio. Euro für die Umrüstung von 156 Wagen (entspricht 13 Zügen) der unter der Handelsmarke "Tren hotel" betriebenen Nachtzüge in Hochgeschwindigkeitszüge erteilt. Es existiert eine Option auf 72 zusätzliche Wagen (d.h. 6 zusätzliche Züge), abhängig von den endgültigen Anforderungen der Renfe. Der volle Auftragswert für den Fall, dass die Option ausgeübt wird, beläuft sich auf 151 Mio. Euro für den Umbau aller 228 Wagen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 08 Februar 2018 07:00

Die amerikanische Bahnindustrie dämpft die Erwartungen, dass bis Ende des Jahres in den USA eine Sicherheitstechnologie in Betrieb sein wird, die die in letzter Zeit stattgefundenen tödlichen Zugunglücke hätte verhindern können. Tatsächlich klingen Fracht- und Nahverkehrsbetreiber so, als gäbe es nie einen Plan, Positive Train Control (PTC) bis zum 31. Dezember dieses Jahres einzuführen, kritisiert die kanadische Zeitung National Post.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 Februar 2018 18:39

Delta 243 650 als 93522EBS 241 353 mit 69547

Die Fotos zeigen Delta 243 650 als 93522 Dresden Hbf - Köthen am 06.02.18 in Leipzig Wiederitzsch und EBS 241 353 am 07.02.18 mit 69547 Leipzig Wiederitzsch - Profen bei Leipzig Knauthain.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 07 Februar 2018 18:35

IMG 6545 Kopie Kopie

Am 07.02.18 brachte 114 703-2 (92 80 1203 230-8 D-MTEG) einen RS1 der Waldbahn (650 658-7) von Zwiesel nach Berlin. Hier ist die Fuhre zwischen Pechbrunn und Marktredwitz zu sehen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 07 Februar 2018 17:53

Bereits seit Wochen fallen im Teutoburger-Wald-Netz, das seit Anfang Dezember 2017 von der eurobahn (Keolis Deutschland GmbH & Co. KG) bedient wird, Züge wegen Engpässen beim Personal oder technischen Problemen aus. Abgesehen von den negativen Auswirkungen für die betroffenen Fahrgäste verletzt dieser Zustand massiv und anhaltend die vertraglich vereinbarten Regelungen mit der eurobahn und führt bereits zu erheblichen Sanktionen zu Lasten des Unternehmens.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 Februar 2018 17:51

"Insgesamt können wir mit den Festlegungen zur Schiene zufrieden sein", bewertet mofair-Präsident Stephan Krenz die Verhandlungsergebnisse. "Der Wille, die Klimaziele des Bundes vor allem mit der Eisenbahn zu erreichen, ist deutlich zu spüren."

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 Februar 2018 17:48

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) bewertet die verkehrspolitischen Festlegungen von CDU/CSU und SPD im neuen Koalitionsvertrag äußerst positiv: "Die deutliche Stärkung des Öffentlichen Personenverkehrs und des Schienengüterverkehrs zieht sich wie ein roter Faden durch die entsprechenden Passagen des Koalitionsvertrags. Die Koalitionäre setzen damit ein klares und starkes Signal, dass die lange geforderte Verkehrswende in Deutschland nun endlich in die Tat umgesetzt werden soll. Unsere Branche will diese guten Voraussetzungen mit Nachdruck und schnellstmöglich in die Tat umsetzen. Dazu braucht es zeitnah die nötigen Beschlüsse für den Bundeshaushalt, damit wir entsprechende Planungssicherheit haben", so VDV-Präsident Jürgen Fenske.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 Februar 2018 17:00

EBS 132 334 2018 02 06EBS 132 334 2018 02

Zum Wochenbeginn fährt 132 334 (Erfurter Bahnservice) ihren morgentlichen Personenzug von Buttstädt nach Sömmerda.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 Februar 2018 16:00

IMG 5771IMG 5776

Am 6. Februar fuhr ich mit R 1234 aus Prag-Bubny, Vltavská-Bahnsteig nach Rakovník. Dort trank ich ein Bier (Marke Bakalář, Brauerei Rakovník) und Kaffe in der Bahnhofsgaststätte.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 Februar 2018 15:00

2018 02 03 Nurnberg Foto Martin Wehmeyer(2)2018 02 03 Nurnberg Foto Martin Wehmeyer(3)

285 101 der Press hat die Nachfolge der bisher als Abschlepploks vorgehaltenen zwei 218 angetreten. 111 023 ist mit dem durchgehenden RE3283 aus Augsburg mit 10 Minuten Verspätung in Nürnberg eingelaufen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 Februar 2018 13:29

Zum Abschluss der Koalitionsverhandlungen bewertet die Allianz pro Schiene das bahnpolitische Programm von Union und SPD als „Schritt nach vorn“. „Der Koalitionsvertrag ist beim Thema Schiene erfreulich konkret und besser als die Koalitionsverträge zuvor“, sagte der Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, Dirk Flege, am Mittwoch in Berlin.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 Februar 2018 13:26

In dem seit heute vorliegenden Koalitionsvertrag sieht der VCD keine klare Handschrift. Die Vorhaben bei der umweltverträglichen Bahn, den Deutschland-Takt einzuführen und das Fahrgastwachstum der Deutschen Bahn gegenüber der Gewinnerwartung des Konzerns zu priorisieren, bewertet der VCD positiv. Einen wegweisenden Neuanfang lässt der Koalitionsvertrag jedoch nicht erkennen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 Februar 2018 13:20

stau2stau5

Eine "bemerkenswerte und lang anhaltende" Schnee-Periode, die am Dienstag, den 6. Februar einsetzte, erschwert derzeit in Frankreich die Fahrbedingungen auf einer Achse, die von den Pays de la Loire und Poitou über die Ile-de-France bis in die Ardennen reicht. Die nördliche Hälfte Frankreichs wird durch Schnee und Kälte gebremst.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 Februar 2018 13:02

IMG 3693IMG 1141

Fotos GK.

Das Mobilitätskonzept des Landes vereint Mobilität, Lebensqualität und Umweltschutz. Demnach will die Landesregierung unter dem Leitmotiv #südtirolverbinden möglichst viel Verkehr auf Bus, Zug und alternative Verkehrsmittel verlagern, öffentliche Verkehrsmittel qualitativ verbessern und Mobilität in all ihren Formen vernetzen. "Wir wollen nachhaltige Mobilitätsmittel für die Menschen so attraktiv wie möglich machen", betont Landeshauptmann Arno Kompatscher.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 Februar 2018 13:00

Der verschneite Winter treibt Wildtiere auf Landstraßen und Eisenbahnen. Norrtåg meldet in den letzten zwei Monaten 80 Kollisionen mit Wildtieren. Mehr als die Hälfte, 47, betraf Elche. Dies wiederum hat zu Verspätungen und abgebrochenen Zugleistungen geführt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 Februar 2018 12:47

Zum Ende der Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und SPD erklärt Matthias Gastel (Grüne), Mitglied des Verkehrsausschusses des Bundestages: Das Verkehrskapitel des Koalitionsvertrages liest sich zunächst wie eine Entschuldigung für vier Jahre Untätigkeit unter Bundesverkehrsminister wider Willen Alexander Dobrindt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 Februar 2018 12:28

41 1144 2018

Am Wochenende fuhr der Rodelblitz mit 41 1144 wieder durch den Thüringer Winterwald.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!