english

News

Dienstag, 19 Januar 2021 14:05

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG), die den Regional- und S-Bahn-Verkehr in Bayern im Auftrag des Freistaats plant, finanziert und kontrolliert, hat das Wettbewerbsverfahren für den Regionalzugverkehr auf nicht-elektrifizierten Strecken in Oberfranken einschließlich zweier nach Unterfranken bzw. in die Oberpfalz führender Strecken eröffnet.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 14:00

P1540320P1540342

Nach Räumung von Schnee und anderen Hindernissen verkehrten Höllental- und Dreiseenbahn am Montag einigermaßen störungsfrei. Auf das Flügeln in Titisee wurde aber meist verzichtet, so dass im Höllental dann nur eine 3-teilige Garnitur verkehrte, was in Corona-Zeiten nicht gerade optimal ist.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 13:26

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) AöR haben im Amtsbblatt der Europäischen Union die Beschaffung von Straßenbahnen inkl. Ersatzteilversorgung an die Bombardier Transportation GmbH bekannt gegeben (2021/S 012-026177).

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 13:00

CP.0300.DSC.2038CP.0300.DSC.2885

Schade, das war es dann wohl endgültig mit der "Metro Mondego". Nach dem Vorbild der Metro Porto, die unter Anderem auf dem ehemaligen Schmalspurnetz um Porto und Neubaustrecken entstand, sollte auch zwischen Coimbra Parque und Serpins etwas Gleichartiges entstehen.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 12:28

2021 01 19 12021 01 19 3
Fotos Stena Line.

Nachdem die Brücke über den Großen Belt in Dänemark für Intermodalzüge bis Ende Januar gesperrt wurde, verschifft Stena Line nun auch diese als Direktverkehre auf der Eisenbahnfährroute zwischen Trelleborg und Rostock. Mit den größten Eisenbahnfähren der Welt stellt Stena Line hier die letzte Schienenalternative zu den festen Querungen im Verkehr zwischen Deutschland und Schweden bereit. Eine nun veröffentlichte Untersuchung der schwedischen Regierung bestätigt die strategische Bedeutung der Route.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 12:00

kIMG 0101 (3) Aspern OberdorfstrassekIMG 0213 (3) Oberfeldgasse

Bei der Straßenbahn in Wien neigt sich der Planeinsatz der mit rund 50 Jahren ältesten Wagentype E1 dem Ende zu: Von den in der Remise Floridsdorf beheimateten Gelenkwagen werden an Werktagen noch in Summe rund fünf Exemplare (mit der dazu passenden Beiwagentype c4) auf den Linien 25, 26, 30 und 31 eingesetzt.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 11:22

ic4aic4s
Fotos Siemens.

Die Deutsche Bahn (DB) hat Siemens Mobility mit Revisionen für 40 Züge der Baureihe 412 (ICE 4) beauftragt. Es handelt sich dabei um den größten je von der Deutschen Bahn an Siemens Mobility vergebenen Serviceauftrag. Der Vertrag beinhaltet auch eine Option für 50 weitere Zugrevisionen der Baureihe 412.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 11:00

Anlässlich des 14. „Forums Schienengüterverkehr“, das erstmalig rein digital stattfindet, haben die beiden Gastgeberverbände, der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) deutlich gemacht, wie wichtig die Digitalisierung des Güterbahn-Systems für die Wachstumsziele der Branche und der Politik ist.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 11:00

Der designierte Präsident Joe Biden wird an seinem ersten Tag im Amt die grenzüberschreitende Genehmigung für die Keystone XL-Pipeline von TC Energy zurückziehen. Der Schritt wird als eine von Bidens "Day One"-Aktionen zum Klimawandel bezeichnet, wie aus einer Präsentation hervorgeht, die unter Washingtoner Handelsgruppen und Insidern zirkuliert.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 10:30

IMG 6225IMG 6204
Fotos GYSEV.

Die Güterverkehrsgesellschaft GYSEV CARGO feiert ihr 10-jähriges Bestehen mit einer Werbelok. Mit der Siemens Vectron Lok, die den Namen „NO PLANet B” trägt, möchte die Gesellschaft auf die Wichtigkeit des umweltschonenden Gütertransports aufmerksam machen.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 10:18

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH (BEG) hat im Amtsblatt der Europäischen Union das Vergabeverfahren Regionalverkehr Oberfranken eingeleitet (2021/S 012-025130).

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 10:12

Das Land Sachsen-Anhalt, vertreten durch das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr, vertreten durch die Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH, hat im Amtsblatt der Europäischen Union die Erbringung von fahrplanmäßigen SPNV-Leistungen mit überwiegend historischen Fahrzeugen im Streckennetz der Harzquerbahn, der Selketalbahn und der Brockenbahn auf dem Gebiet des Landes Sachsen-Anhalt durch die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) bekannt gegeben (2021/S 012-025666).

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 10:00

image001image002
Fotos City of Drammen/Knight Architects / SAAHA.

Der Entwurf der neuen Stadtbrücke in Drammen, Norwegen, wurde vom Bauherrn, der Stadt Drammen (Drammen Kommune), offiziell genehmigt. Die 280 m lange Überquerung, die von Knight Architects (UK), Saaha (NO), den Statikern Degree of Freedom (NO) und dem Landschaftsarchitekten Asplan Viak (NO) gemeinsam entworfen wurde, wird eine 84 Jahre alte Straßenbrücke über den Fluss Drammenselva und den örtlichen Bahnhof ersetzen und ein wichtiges Bindeglied im Infrastrukturnetz der Stadt werden.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 09:30

Lineas, das größte private Schienengüterverkehrsunternehmen in Europa, hat sich eine zusätzliche Finanzierung in Höhe von 60 Millionen Euro gesichert. Das Bankenkonsortium Belfius und BNP Paribas Group (mit Unterstützung von Gigarant) stellt die Hälfte der Mittel zur Verfügung, die andere Hälfte kommt vom bisherigen Mehrheitsaktionär Argos Wityu sowie vom neuen Anteilseigner SFPI-FPIM. Die Finanzierung ermöglicht es dem Unternehmen, seine finanziellen Rücklagen im Kontext der Covid-19-Krise zu stärken und seine internationale Wachstumsstrategie fortzusetzen.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 09:20

Die beiden Mehrwertsteuersenkungen des vergangenen Jahres sind bei den Zugkunden angekommen. Die Preise im Fernverkehr auf der Schiene sanken 2020 um 15,4 Prozent, wie das gemeinnützige Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene auf Basis von Daten des Statistischen Bundesamtes errechnet hat. „

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 09:00

P1060023img 20190326 085701
Fotos Martin Kubík.

Die Region Ústí nad Labem (Aussig) plant, die Anzahl der öffentlich beauftragten Verkehre per Bahn und Bus ab Juli 2021 um bis zu ein Fünftel zu reduzieren. Die eingesparten Finanzmittel werden weitaus geringer sein und den Zusammenhalt des gesamten öffentlichen Verkehrssystems in der Region Ústí nad Labem beeinträchtigen.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 08:34

Das Sächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) hat gestern mit den Landkreisen und kreisfreien Städten eine Vereinbarung zur Weiterentwicklung des ÖPNV getroffen. Die Hauptthemen dabei waren das Plus- und TaktBus-Netz, das Bildungsticket sowie der Aufbau einer Sächsischen Mobilitätsgesellschaft. Der Fahrgastverband PRO BAHN Mitteldeutschland begrüßt positive Entwicklungen, sieht jedoch die Fahrgastperspektive bei der Mobilitätsgesellschaft nicht berücksichtigt.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 08:27

Das Planfeststellungsverfahren für die Straßenbahnneubaustrecke vom Hauptbahnhof bis zum U-Bahnhof Turmstraße im Bezirk Mitte ist abgeschlossen. Mit der Baugenehmigung können die ersten Arbeiten für die etwa 2,1 Kilometer lange Verlängerung der Linie M10 daher noch in diesem Jahr beginnen. Nach derzeitiger Planung wird die neue Verbindung – von der Warschauer Straße im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg über den Pankower Stadtteil Prenzlauer Berg bis nach Moabit im Bezirk Mitte – im ersten Halbjahr 2023 in Betrieb gehen.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 08:00

trafikverkettrafikverket2
Foto Trafikverket, Stena Line.

Die schwedische Transportverwaltung Trafikverket hat im Auftrag der Regierung die Funktion der Zugfährverbindung zwischen Trelleborg und Deutschland für eine langfristig nachhaltige Transportversorgung analysiert. Im Falle einer Störung auf der Öresundbrücke ist die Eisenbahnfähre zwischen Trelleborg und Deutschland eine wichtige Alternative für den Gütertransport zwischen Schweden und dem Kontinent. Fällt die Zugfähre aus, steigt die Anfälligkeit des Transportsystems.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 07:00

ukr1ukr2
Fotos Ukrzaliznycya.

Für die Einführung von Hochgeschwindigkeitszügen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 350 km/h wird ein Investor benötigt, der an der Konzessionslösung interessiert ist, teilte der Vorsitzende der ukrainische Eisenbahn Ukrzaliznycya, Volodimir Žmak, in der Sendung "Ukraïna z Tigranom Martirosjanom" auf dem TV-Kanal "Ukraïna 24" mit.

weiterlesen ...