english

News

Sonntag, 15 Oktober 2017 18:51

007013

Pünktlich 45 Jahre nach der Stilllegung des Prager Obusbetriebs am Abend des 15.10.1972 wurde am 15. Oktober 2017 wieder ein Obus-Testbetrieb begonnen. Die ca 1 km lange Steigungstrecke zwischen Libeň und Prosek führt entlang der Prosecká-Straße.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 15:40

ljab

Foto LKAB.

Nach einer zweijährigen Testphase können Züge jetzt mit einer Achslast von 32,5 t die 210 km lange Strecke Vitåfors - Luleå befahren, dem südlichen Teil der Erzbahn (Malmbanan). Dies teilte Trafikverket in einer Pressemeldung vom 13.10.17 mit. "Es fühlt sich großartig an, dass es uns gelungen ist, die Kapazität so weit zu erhöhen", sagte Håkan Äijä, Leiter für Unterhalt Nord der schwedischen Verkehrsbehörde Trafikverket.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 15:26

Vom 19. bis 21. Oktober findet die internationale Bahnhofskonferenz der UIC NEXTSTATION 2017 in Madrid statt. Ausgerichtet wird diese Konferenz gemeinsam vom Internationalen Eisenbahnverband (UIC) und dem spanischen Infrastrukturmanager (ADIF) unter der Schirmherrschaft des spanischen Ministeriums für Entwicklung. Der Fokus der diesjährigen Veranstaltung liegt auf der Transformation des internationalen Bahnsektors durch die Digitalisierung.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 15:23

UIC-Generaldirektor Jean-Pierre Loubinoux wurde in den Vorstand der Partnerschaft für nachhaltigen und CO2-armen Transport (SLoCaT) berufen. Der Partnerschaft SLoCaT gehören mehr als 90 Organisationen aus der ganzen Welt an. Sie ist das Sprachrohr des nachhaltigen Verkehrs und nimmt u.a. an den Konferenzen der Vertragsparteien (COP), an dem Programm UN Habitat und anderen Veranstaltungen wie dem internationalen Transporttag teil.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 14:12

François Bausch, Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur, hat am 13.10.17 die Zeitpläne für die Erweiterungen des neuen Straßenbahnnetzes in Luxemburg vorgestellt. Der erste Abschnitt der Straßenbahn wird wie geplant am 10.12.17 entlang des Kirchbergs zwischen dem gleichzeitig eröffneten CFL-Bahnhof Pfaffenthal Pont rouge und Luxexpo in Betrieb gehen. Die Straßenbahn wird damit aber noch nicht über den Pont Rouge hinausfahren, wie sich dies Infrastrukturminister François Bausch und der Generaldirektor von Luxtram, André Von der Marck, noch Ende Juli erhofft hatten, da auf beiden Seiten der Brücke die Dehnungsausgleichs-Vorrichtungen noch nicht installiert sind. Ab Juni 2018 soll dann schrittweise der Abschnitt vom Pont rouge zum Gare centrale de Luxembourg in Betrieb genommen werden.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 11:37

tanoos

Am 15. September 2017 hat die französische Sicherheitsbehörde EPSF die Genehmigung für den kommerziellen Betrieb (AMEC) des neuen 2-Trichterwagens Tanoos mit 57.7m3 in zwei Versionen erteilt:

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 11:27

Verkehrsminister Chris Grayling hat am 12. Oktober 2017 die jüngste Etappe der Rekord-Investitionen der Regierung in das britische Eisenbahnsystem vorgestellt. Die Finanzierungsbilanz der Bahnindustrie setzt die Rekordinvestition der Regierung mit einer direkten Förderung von bis zu 34,7 Mrd. GBP (39 Mrd. Euro) für die Ausgaben zwischen 2019 und 2024 fort. Die Gesamtausgaben werden sich auf rund 47,9 Mrd. GBP (53,8 Mrd. Euro) erhöhen, sobald die erwarteten Einnahmen von Network Rail berechnet und zur Gesamtsumme addiert sind.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 10:52

rmv87

Von links: RMV-Geschäftsbereichsleiter Thomas Kern, Stephan Adam (Busfahrer), OVB-Geschäftsführerin Anja Georgi, Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, Alija Avdic (Busfahrer), Rosa Maria Cosentino (Busfahrerin). Foto RMV/Stefanie Kösling.

Für Respekt unter den Fahrgästen sowie zwischen Fahrgästen und Beschäftigten warben am heutigen Freitag im Rahmen eines Gesprächstermins mit Busfahrerinnen und Busfahrern der Offenbacher Verkehrs-Betriebe (OVB) Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, RMV-Geschäftsbereichsleiter Thomas Kern und OVB-Geschäftsführerin Anja Georgi.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 10:37

Verkehrsminister Olaf Lies: "Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember startet das Land eine langfristig angelegte Angebots- und Qualitätsoffensive im Nahverkehr auf der Schiene. Während der Hauptverkehrszeit in den Abend- und Morgenstunden aber auch im Nachtverkehr und an den Wochenenden werden nach und nach deutlich mehr Züge eingesetzt." Es ist vorgesehen, bis zum Jahr 2031 insgesamt rund 5,4 Mio. Zugkilometer pro Jahr zusätzlich auf die Schiene zu bringen. Dadurch wird der Schienenpersonen-nahverkehr (SPNV) in Niedersachsen künftig noch attraktiver.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 10:32

Das heute in Stuttgart vom Landesverkehrsministerium vorgestellte Klimaschutzszenario für den Verkehrssektor zeigt auf, dass die Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele auch im Verkehrsbereich zwar ambitioniert, aber machbar ist, erklärt der ökologische Verkehrsclub VCD Baden-Württemberg.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 10:17

Am Freitag, 13.10.2017, wurden die Ergebnisse des Gutachtens „Verkehrsinfrastruktur 2030: Ein Klimaschutzszenario für Baden-Württemberg“ in Stuttgart vorgestellt. „Die Klimaziele sind erreichbar. Jedoch erfordern sie weit mehr Investitionen in die Schieneninfrastruktur als im Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2030 der Bundesregierung vorgesehen und mehr Investitionen in den Öffentlichen Verkehr“, so Verkehrsminister Winfried Hermann. Das Ministerium für Verkehr hat das Gutachten Ende 2014 in Auftrag gegeben.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 10:10

Die österreichische Regierung hat angekündigt, vor dem Europäischen Gerichtshof gegen die von der CSU vorangetriebene PKW-Maut für Ausländer zu klagen. Dazu erklärt Michael Cramer, grünes Mitglied im Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments: „Ich begrüße die Klage Österreichs ausdrücklich. Die Regierung in Wien tut jetzt das, was eigentlich Aufgabe der EU-Kommission gewesen wäre. Österreich drängt auf Einhaltung des EU-Rechts und will Rechtssicherheit schaffen.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 10:06

Das Saarland, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, und der Zweckverband Personennahverkehr Saarland haben im Amtsblatt der Europäischen Union den Fahrzeuggutachter Elektronetz Saar-RB ausgeschrieben (2017/S 198-407590). Gegenstand dieses Vertrages ist die gutachterliche Begleitung und Kontrolle der Beschaffung eines Fahrzeuginformationssystems sowie dessen Implementierung und der Fahrzeugproduktion, -abnahme, -inbetriebnahme sowie der Fahrzeugwartung von Elektrotriebwagen für das "Elektronetz Saar RB". Die Beratung umfasst auch die Phase Übergabe der Fahrzeuge an ein Nachfolge-EVU und Beratung der Controlling-Gruppe als Sachverständiger.

Quelle EU-Amtsblatt

Samstag, 14 Oktober 2017 19:14

wk1wk2

Der erste rot-gelb lackierte Wagenkasten der nächsten Fahrzeuggeneration der S-Bahn für Berlin und Brandenburg ist da. Fotos DB AB/Katrin Block.

Die neue S-Bahn für Berlin und Brandenburg nimmt Gestalt an. Der erste rot-gelb lackierte Wagenkasten der künftigen Fahrzeuggeneration ist in der Bundeshauptstadt eingetroffen. Dabei handelt es sich um den Kopfwagen eines künftig durchgehend begehbaren vierteiligen Zuges. Das Projekt liegt im Zeitplan. Die S-Bahn Berlin investiert in die neuen Fahrzeuge und die notwendige Anpassung der Werkstatt in Grünau rund 900 Millionen Euro.

weiterlesen ...

Freitag, 13 Oktober 2017 21:38

IMG 2013IMG 2049

Die Wittener Eisenbahnfreunde haben es geschafft. Dampflok Friedrich zog heute in den Wittener Hbf ein und wird dort in der Bahnhofshalle zum Anschauungsobjekt. Der Tieflader aus Gelsenkirchen-Bismarck erreichte am Freitag den 13. Oktober den Bahnhof, danach wurde die Lok von zwei Kränen auf ein Behelfsgleis gehoben. Später wurde sie dann mithilfe von Prominenz und Helfern in die Bahnhofshalle gezogen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 13 Oktober 2017 15:00

DSC 0627.jpgaDSC 0632.jpga

Auf der seit Dezember 2016 vom Verkehrsverbund Großraum Leipzig und dem Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) im Reisezugverkehr abbestellten Strecke (Leipzig -) Döbeln - Nossen - Meißen Triebischtal (- Dresden), auf der zu DDR-Zeiten noch Schnellzüge verkehrten, werden heute neben einigen Getreidezügen zum wiedereröffneten Anschluß in Starbach (ehem. Strecke Riesa - Nossen) mehrmals täglich Ölzüge zum Tanklager Rhäsa (ebenfalls an der Strecke Riesa - Nossen) gefahren, die derzeit allesamt von DB-Cargo meist mit der BR 265 abgewickelt werden.

weiterlesen ...

Freitag, 13 Oktober 2017 11:57

Seit seinem Start am 2. Juli hat der TGV Océane nach Angaben der SNCF die Zahl der Passagiere zwischen Toulouse und Paris verdoppelt. Die SNCF hat in allen Atlantik-Destinationen (Südwest-Frankreich, Bretagne, Pays-de-la-Loire) mit einem Verkehrszuwachs von 15 % in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres einen guten wirtschaftlichen Erfolg erzielt. Günstige Preise und Reisekomfort haben mehr als 11 Millionen Reisende überzeugt.

weiterlesen ...

Freitag, 13 Oktober 2017 11:53

pgh

Der Hauptbahnhof Pforzheim wurde im Rahmen des Bahnhofsmodernisierungsprogramms Baden-Württemberg seit Oktober 2015 umfassend modernisiert und barrierefrei ausgebaut.

weiterlesen ...

Freitag, 13 Oktober 2017 11:50

zub

Sie haben auch bei Spitzentempo immer einen kühlen Kopf und sicheren Stand, Freundlichkeit ist ihre Spezialität: Zugbegleiter und Bordgastronomen der Deutschen Bahn machen einen spannenden und buchstäblich bewegten Job. Bei Tempo 250 lädt die Bahn am 19. Oktober zum Zugbegleiter-Casting in den ICE. Zwischen München und Augsburg lassen sich Arbeitsplatz, Kollegen und auch der künftige Chef kennenlernen.

weiterlesen ...

Freitag, 13 Oktober 2017 11:46

Ab sofort können Reisende des Donau-Isar-Express und des Fugger-Express Sitzplätze für ihre Fahrt reservieren. Möglich ist zum einen eine dauerhafte Sitzplatzreservierung für ein Jahresabo, zum anderen eine Einzelplatzreservierung pro Fahrt. „Mit dem neuen Angebot bieten wir gerade für Pendler einen zusätzlichen Service an, den sich zahlreiche Fahrgäste gewünscht haben. Jeden Tag seinen gewohnten Sitzplatz einnehmen zu können, macht das Reisen noch entspannter und einfacher“, sagt Patrick Pönisch, Marketingleiter von DB Regio Bayern.

weiterlesen ...