english

News

Donnerstag, 05 Oktober 2017 10:32

widnesalst

Fotos DfT, Alstom

Verkehrsminister Chris Grayling hat am 04.10.17 die Alstom Academy for Rail in Widnes, Cheshire, im Nordwesten des Landes eingeweiht, die in den nächsten fünf Jahren 500 Auszubildende ausbilden soll. Die Alstom Academy for Rail ist eine Erweiterung des im Juni eröffneten neuen Alstom-Werkes in Widnes, wo Schienenfahrzeuge modernisiert und neu lackiert werden. In den kommenden Jahren werden Tausende von zusätzlichen Eisenbahnauszubildenden benötigt, da das Netz rasch wächst und die Regierung bis 2020 1 Mrd. GBP in das Projekt Great North Rail investieren wird.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 10:01

merci

Der stellvertretende Minister für Infrastruktur und Verkehr, Riccardo Nencini, hat am 04.10.17 der Presse die Studie "Mittel- und langfristige Szenarien für Güterverkehr und Logistik" vorgestellt. Das Dokument ist Teil eines integrierten strategischen Plans, in dem die Bedeutung und Zentralität Italiens im Zusammenhang mit dem Verkehr im Mittelmeerraum untersucht wird. "Die Herausforderung, vor der wir stehen, besteht darin, eine größere Mobilität innerhalb und außerhalb unserer Grenzen zu fördern. Mehr Mobilität bedeutet auch mehr Warenverkehr."

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 09:12

Nach der Präsentation des Berichts von Michel Delebarre über den Verkehrsanschluss des Limousin und der angrenzenden Gebiete am 27. Juli empfing die für Verkehr zuständige Ministerin Elisabeth Borne am Donnerstag, den 28. September, die betroffenen Volksvertreter vor Ort. Dieser Bericht, der auf die am 15. April 2016 ausgesetzte Gemeinnützigkeitserklärung (déclaration d'utilité publique) für das Hochgeschwindigkeitsstreckenprojekt Poitiers - Limoges folgt, empfiehlt alternative Lösungen zur Verbesserung der Erreichbarkeit dieser Gebiete.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 08:36

004v006v

45 Jahre nach der Stilllegung des O-Busverkehrs in Prag, kommen ab November wieder Elekto- und O-Busse in das Prager Viertel Prosek. Der O-Bus nach Prosek wurde im Jahre 1965 stillgelegt. In Prag wurde der O-Bus-Betrieb im Oktober 1972 stillgelegt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 08:30

Die Krakauer MPK hofft, durch Verzögerungen bei Projekten mit aus EU-Mitteln geförderten Eisenbahninvestitionen einen Teil der ungenutzten EU-Mittel zu erhalten. Es ist geplant, 100 neue Straßenbahnen zu kaufen, um ihr Netz auf Niederflurfahrzeuge umstellen zu können.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 08:00

Die spanische Fluggesellschaft Air Nostrum, die unter der Marke Iberia Regional schon für Iberia Regionalflüge durchführt, will nun im Rahmen der von der spanischen Wettbewerbsbehörde CNMC im September 2017 genehmigten Kabotage-Bestimmungen auch Hochgeschwindigkeutsverkehr auf der Strecke Madrid - Barcelona - Montpellier durchführen. Dazu hat sie die Bahngesellschaft Intermodalidad de Levante SA (Ilsa) mit Sitz in Valencià gegründet.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 07:30

Es wird kein Gemeinschaftsunternehmen von PKP Cargo und Minezit SE (MSE) geben, das für das Leasing von Rollmaterial zuständig sein wird. Die tschechische Gesellschaft zog sich aus dem Kooperationsvertrag mit PKP Cargo zurück und forderte PKP Cargo auf, für die restlichen 20 % Anteile an Advanced World Transport (AWT) 27 Mio. Euro zu zahlen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 21:50

Mit dem Ausbauschritt der Bahninfrastruktur 2030/35 hat der Bundesrat letzten Freitag das grösste Eisenbahn-Ausbauprojekt der Geschichte in die Vernehmlassung gegeben. Der Verband öffentlicher Verkehr (VöV) unterstützt grundsätzlich den Vorschlag des Bundesrates, das Bahnnetz bis 2035 auszubauen. Für den VöV ist das Angebotskonzept massgebend, Infrastrukturausbauten sind die Folge. Die Bahninfrastruktur soll dort ausgebaut werden, wo der grösste Nutzen für Kunden im Personen- und im Güterverkehr entsteht. Der VöV verlangt jedoch bis zum definitiven Entscheid des Parlaments weitere Optimierungen im Ausbauschritt 2035, um die Wirtschaftlichkeit zu verbessern und die Vervollständigung des Konzepts durch den Teilausbau des Lötschberg-Basistunnels zu ermöglichen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 18:58

Der französische Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire ist überzeugt, dass die Allianz Alstom-Siemens im Eisenbahnverkehr eines Tages durch die kanadische Firma Bombardier und die spanische CAF, die beiden Hauptkonkurrenten in Europa, ergänzt werde.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 18:07

Einem neuen Bericht des Europäischen Rechnungshofs zufolge kommt ein EU-weites Eisenbahn-Signalgebungssystem bislang nur wenig und lückenhaft zum Einsatz, obwohl das Konzept im Allgemeinen vom Eisenbahnsektor nicht infrage gestellt wird. Die Prüfer stellten fest, dass zahlreiche Infrastrukturbetreiber und Eisenbahnunternehmen nur zögerlich in das System investieren, da damit hohe Kosten verbunden sind, die sich auf individueller Ebene wirtschaftlich nicht lohnen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 16:34

Heute hat der Infrastrukturvorstand der Deutschen Bahn AG, Ronald Pofalla, zusammen mit Ministerin Kathrin Schneider und Senatorin Regine Günther die Rahmenvereinbarung unterschrieben, die endlich die notwendigen Infrastrukturprojekte zur Verbesserung der Schienenverkehrsverbindungen zwischen den beiden Bundesländern voranbringen soll. Mit dieser Rahmenvereinbarung haben sich die beiden Bundesländer und der Infrastrukturbereich der DB auf eine Liste von Projekten geeinigt, die näher untersucht werden sollen; dabei wird durch eine integrierte Beauftragung der sogenannten Leistungsphasen 1-4 dieser Projekte Zeit gewonnen, um die jeweils beste Lösung herauszufinden und die gemeinsam präferierte Lösung voranzubringen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 15:00

P1030558

Wenig idyllisch ist die Güterzugdurchfahrt im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe, aber für die beiden schönen Arbeitstiere wurde die Kamera dann doch schnell aus der Aktentasche geholt.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 04 Oktober 2017 14:45

Die Stadt Mönchengladbach ist der Logistikstandort 2017 in Nordrhein-Westfalen. Auf der Münchener Immobilienmesse Expo Real überreichte Christoph Dammermann, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW, heute die Auszeichnung an Dr. Ulrich Schückhaus, Geschäftsführer der WFMG-Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH. Zum achten Mal zeichneten das LogistikCluster NRW und NRW.INVEST, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes, den besten Logistikstandort in NRW aus. In diesem Jahr standen bei der Bewertung neben allgemeinen Branchenkennzahlen die besten Konzepte zum Umgang mit dem Fachkräftemangel in der Logistik im Fokus.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 14:24

bombard

Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation wurde von der European Railway Clusters Initiative (ERCI) für sein Assistenzsystem zur Hinderniserkennung für Stadt- und Straßenbahnen mit dem Innovation Leader in Rail Transport Award ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird für Innovationen verliehen, die auf die Anforderungen der Schienenverkehrsbranche in Europa abgestimmt sind.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 14:09

icngpop

Alstom stellte am 03.10.17 den Coradia Stream - die neueste Generation der Coradia-Regionalzüge - seinen ersten Kunden vor: als Intercity Next Generation (ICNG) für die niederländische Staatsbahn NS und als Pop für die italienische Staatsbahn Trenitalia. Coradia Stream ist ein für den europäischen Markt entwickelter Hochleistungs-Niederflur-Elektrotriebzug für den Regional- und Überlandverkehr.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 13:43

Der RMV startet die nächste Stufe des Tarifpiloten RMVsmart. Beim RMVsmart 50 zahlen die Fahrgäste ab sofort einen Grundpreis von fünf Euro im Monat. Alle innerhalb dieses Monats über die RMVsmart-App gekauften Tickets kosten dann nur noch die Hälfte. Damit eröffnet der RMV die nächste Stufe des Tarifpiloten, indem RMVsmart nun insbesondere für Vielfahrer interessant wird. Mit Start des RMVsmart im Juli 2016 wurden zuerst Angebote für Gelegenheitskunden getestet.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 13:37

Heute (04.09.17) wurde in der Konzernzentrale der Deutschen Bahn eine „Rahmenvereinbarung über das Entwicklungskonzept für die Infrastruktur des Schienenverkehrs in Berlin und Brandenburg – i2030“ gemeinsam von Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz des Landes Berlin, Kathrin Schneider, Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, und Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur der DB AG, unterzeichnet.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 13:22

si1si2si3

Sabrina Soussan (48, links) und Michael Peter (51, Mitte) haben zum 1. Oktober 2017 die Leitung der Division Mobility übernommen. Sie folgen auf Jochen Eickholt (55, rechts), der seit diesem Zeitpunkt als Integrationsmanager für die angekündigte Zusammenlegung des Mobilitätsgeschäfts von Siemens mit Alstom fungiert.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 13:17

Beim bayernweiten Bahntag am 8. Oktober informieren die Eisenbahnunternehmen im Freistaat über die ganze Bandbreite an Berufsfeldern der Branche. Auf zahlreichen Veranstaltungen erhalten Berufseinsteiger einen Einblick in die Arbeitswelt des bayerischen Schienenverkehrs, von Lokführern bis zu Technikern im Werkstattbetrieb. Der Bahntag Bayern hatte im Jahr 2014 Premiere und findet nun zum zweiten Mal statt. Er wird von der Fachkräfteoffensive Bahn Bayern (FBB) organisiert, die vor fünf Jahren als eine Art "Mini-Bündnis für die Arbeit" für den bayerischen Schienenpersonennahverkehr (SPNV) ins Leben gerufen wurde und vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr koordiniert wird.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 13:13

akn1akn2

Die AKN fährt seit Dezember 2015 eine Flotte von 14 neuen Lint 54 - Fahrzeugen (steht für: 54 Meter lang, Leichter innovativer Nahverkehrs Triebwagen). Passenderweise halten die Züge der Linie A1 an Stationen in insgesamt 14 Gemeinden – mit den Taufen möchte die AKN ihre Verbundenheit mit ihren Anliegern und der Region unterstreichen.

weiterlesen ...