english

News

Freitag, 06 Oktober 2017 13:54

Der S-Bahn-Ausbau im Knoten Köln ist Modellprojekt im Bündnis für Mobilität NRW und soll neue Formen der Öffentlichkeitsbeteiligung bei Projekten im Schienenpersonenverkehr erproben. Den Auftakt dafür bildete heute eine Akteurskonferenz im KölnSky. Der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Hendrik Wüst, Norbert Reinkober, Geschäftsführer des Nahverkehr Rheinland (NVR), und der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für NRW, Werner Lübberink, stellten den aktuellen Planungsstand und die Eckpunkte im begleitenden Beteiligungsprozess vor.

weiterlesen ...

Freitag, 06 Oktober 2017 13:41

Anlässlich des 125. Jubiläums der Havelländischen Eisenbahn AG, hat Verkehrsministerin Kathrin Schneider heute die Umsetzung des Masterplans Schienengüterverkehr des Bundes angemahnt. In dem im Juni beschlossenen Plan, sind unter anderem die Senkung der Trassenpreise für den Güterverkehr und der Ausbau der Infrastruktur vorgesehen.

weiterlesen ...

Freitag, 06 Oktober 2017 13:36

Verkehrsminister Winfried Hermann begrüßte am 5. Oktober in Stuttgart den Auftaktworkshop zur Ideenschmiede digitale Mobilität. Das neu geschaffene Forum vernetzt Expertinnen und Experten rund um die Mobilität von Morgen. Minister Hermann: „Der neue Think Tank entwickelt im kommenden Jahr Handlungsempfehlungen für digitale Mobilitätsherausforderungen. Wir wollen zum Beispiel diskutieren, welche Lösungen die Digitalisierung für autolose Haushalte im ländlichen Raum bereithält. Doch Gespräche sind nicht alles: ein Hackathon bietet Raum zum Experimentieren mit Mobilitätsdaten und ein Stipendienprogramm unterstützt gezielt Innovatoren mit Ideen zur digitalen Mobilität.“

weiterlesen ...

Freitag, 06 Oktober 2017 12:52

Die von den Ländern Berlin und Brandenburg in Auftrag gegebene Untersuchung „ÖPNV-Konzept 2030“ zu Angebot und Kapazitäten entlang der Schienenverkehrskorridore im Berliner Stadt-Umland-Zusammenhang und im Land Brandenburg ist abgeschlossen. Die Ergebnisse der verkehrsplanerischen Fachstudien hat der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) nun auf seiner Homepage veröffentlicht. Die gutachterlichen Berichte können online unter vbb.de/korridoruntersuchung abgerufen werden.

weiterlesen ...

Freitag, 06 Oktober 2017 12:48

Nach den schweren Unwettern am 5. Oktober werden die vom Sturmtief Xavier betroffenen Eisenbahnstrecken durch Hubschrauberflüge erkundet, um so eine verlässliche Prognose für die Freigabe der Strecken abgeben zu können. Derzeit gibt es im Fernverkehr weiterhin starke Einschränkungen. Folgende Strecken sind nach wie vor gesperrt:

weiterlesen ...

Freitag, 06 Oktober 2017 12:12

bb1bb2

Im Bözbergtunnel wird kräftig gebohrt. Die Tunnelbohrmaschine hat bereits die Hälfte ausgebrochen und bewegt sich nun weiter Richtung Effingen, dem anderen Ende des Tunnels.

weiterlesen ...

Freitag, 06 Oktober 2017 12:02

Die neue Sozialpartnerplattform der Gewerkschaft vida und des Fachverbandes Schienenbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich will Bewusstsein für die Leistungen der österreichischen Bahnen schaffen. Mit der Initiative „Sag Ja zur Bahn in Rot Weiß Rot“ kämpft man für den Erhalt des Direktvergabe-Rechts und damit für den Verbleib des öffentlichen Verkehrs in heimischer Hand. Der Startschuss für die breitangelegte Kampagne fiel heute, Donnerstag, am Klagenfurter Bahnhof, bei der auch Landeshauptmann Peter Kaiser seine Unterstützung bekräftigte.

weiterlesen ...

Freitag, 06 Oktober 2017 11:54

kw1kw2

Oberbauarbeiten am „Alten Kaiser-Wilhelm-Tunnel“ in Cochem (März 2017). Einbau des sogenannten Befahrbarkeitsbelags der Festen Fahrbahn mit Blickrichtung Ediger-Eller (Januar 2017). Fotos DB Netz AG/Antoon Gadiot.

Die Deutsche Bahn hat rund 270 Millionen Euro in den Erhalt der wichtigen Schienenverbindung zwischen Koblenz und Trier investiert. Nach Abschluss fast aller Restarbeiten wurde heute die Erneuerung des Kaiser-Wilhelm-Tunnels in Cochem gefeiert und die Tunnelröhren mit einem symbolischen Akt offiziell in Betrieb genommen.

weiterlesen ...

Freitag, 06 Oktober 2017 11:26

Der Aufsichtsrat der Häfen und Güterverkehr Köln AG hat in seiner gestrigen Sitzung Herrn Uwe Wedig zum neuen Vorstandsvorsitzenden der HGK bestellt. Bereits von 2011 bis Ende 2014 war Wedig Mitglied des Vorstands der HGK. Er wechselte sei-nerzeit von der HTAG Häfen und Transport AG, einer Tochtergesellschaft der HGK, nach Köln.

weiterlesen ...

Freitag, 06 Oktober 2017 11:24

Wer Lokführer werden möchte, braucht technisches Verständnis, Konzentrationsfähigkeit und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein. Der Beruf ist anspruchsvoll, gut bezahlt und zukunftssicher. Davon ist Thomas Görtzen, Geschäftsführer von Keolis, überzeugt. "Wir sind daran interessiert Mitarbeiter lange an unser Unternehmen zu binden. Darum investieren wir viel in ihre Aus- und Fortbildung."

weiterlesen ...

Freitag, 06 Oktober 2017 10:31

IMG 1892

Der Hauptbahnhof von Czernowitz ist oft Ziel- oder Ausgangspunkt von Sehnsuchtsreisen im alten Österreich. Der 1866 errichtete Hauptbahnhof liegt nahe der Querung des Prut und erweckt zu Recht durch seinen schmucken und schön restaurierten Bau den Eindruck, dass man sich in Wien befände. Damit wird auch der Kosename für die Hauptstadt der Bukowina " Klein Wien" deutlich erklärt. Heute gibt es zwar durchgehende Züge noch von und nach Moskau aber (noch?) nicht nach Wien !

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 06 Oktober 2017 10:11

P1030658P1030663

Tiefdruckgebiet über Norddeutschland? Egal, am Donnerstag bin ich nach Dienstschluss in die RT nach Melsungen gestiegen, und habe einen Bahnspaziergang unternommen. Vor Guxhagen kam mir der Cantus von Kassel entgegen. Gegen 19 Uhr im letzten Abendlicht passierte ich den heimischen Guntershäuser Fuldaviadukt. Der Nahverkehr lief annähernd unbeeindruckt und störungsfrei.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 06 Oktober 2017 10:03

cargo partner RailTransport2 EstherHorvathcargo partner RailTransport1 EstherHorvath

Fotos Esther Horvath / cargo-partner.

Der internationale Transport- und Info-Logistik-Anbieter cargo-partner hat eine neue Verbindung zwischen Yiwu und Prag in sein Schienentransport-Angebot aufgenommen. Im Schienenverkehr können 50% schnellere Laufzeiten als in der Seefracht erzielt werden.

weiterlesen ...

Freitag, 06 Oktober 2017 07:52

Nach dem Sturmtief Xavier mit Windgeschwindigkeiten bis zu 100 km/h und der Aufhebung der amtlichen Unwetterwarnung werden alle Zugverbindungen im Streckennetz des HarzElbeExpress seid Betriebsaufnahme in den frühen Morgenstunden wieder im Regelbetrieb bedient.

Pressemeldung Hex

Freitag, 06 Oktober 2017 07:30

or3or4

134 Jahre nach der ersten Fahrt des Orient-Express zwischen Paris und Konstantinopel (4. Oktober 1883) setzt die SNCF-Gruppe, Inhaber der Kultmarke "Orient Express", gemeinsam mit AccorHotels die Entwicklung der Marke Orient Express im Luxushotellerie-Sektor weltweit fort. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird AccorHotels 50 % des Aktienkapitals von Orient Express übernehmen, das sich bisher zu 100 % im Besitz der SNCF befand.

weiterlesen ...

Freitag, 06 Oktober 2017 07:19

Nach den Unwettern gibt es im Fernverkehr weiterhin starke Einschränkungen. Folgende Strecken sind am Freitagmorgen gesperrt:

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 19:06

Nicolas Petrovic (48), derzeit Generaldirektor von Eurostar International Ltd., wird neuer Präsident von Siemens France werden. Er soll zum 01.03.18 sein Amt als Leiter der französischen Tochter des deutschen Konzerns antreten, der in vielen Branchen (Medizin, Energie, Digitaltechnik etc.) fast 7.000 Mitarbeiter beschäftigt, wobei der Transport mit nur 500 Mitarbeitern ein kleines Betätigungsfeld ist. Nicolas Petrovic tritt die Nachfolge von Christophe de Maistre an, der im Juni 2017 Siemens France verließ. Peter Bichara wird bis zu Petrovics Amtsantritt interimistisch die Präsidentschaft weiterführen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 18:15

Auf allen Strecken finden derzeit Erkundungsfahrten statt, um die konkreten Schäden an den Gleisanlagen und Oberleitungen zu prüfen. Nach bisherigen Erkenntnissen sind auf den Strecken durch den Sturm sehr viele Bäume auf die Gleise oder Oberleitungen gefallen. Bis mindestens 20:00 Uhr wird es keine Zugfahrten auf den Strecken des metronom, erixx und enno geben. Eine Prognose für den späteren Abend und den Berufsverkehr morgen können wir ab ca. 20:00 Uhr geben.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 18:07

IMG 2441IMG 2442

Im Nordwesten der Ukraine liegt der Bahnknotenpunkt Riwne an der Hauptstrecke Kowel - Kosjatyn mit der Abzweigung nach Luninez. Neben beachtlichem Personenverkehr ist auch ein ständiger Güterverkehr zu beobachten, wobei Güterzüge mit 70 (!) vierachsigen Güterwaggons keine Seltenheit darstellen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 16:56

Infolge schwerer Unwetter in Norddeutschland ist der Zugverkehr in Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen sowie Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und im Großraum Leipzig vorübergehend eingestellt.

weiterlesen ...