english

News

Donnerstag, 07 September 2017 14:23

trafikv

50 Studenten haben als Neuankömmlinge die Ausbildung bei Trafikverket in in der Verkehrsverwaltung in Ängelholm begonnen. Osama Al Nasrallah studierte Elektrotechnik und Elektronik in Syrien und ist jetzt zum ersten Mal bei Trafikverket in Ängelholm in Fortbildung. "Ich möchte meinen Beitrag zur Gesellschaft leisten. Wir wollen hier ein neues Leben beginnen und arbeiten", sagte er.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 14:11

Ohne weitere Anstrengungen wird Deutschland sein Klimaschutzziel für 2020 drastisch verfehlen. Der Ausstoß von Treibhausgasen wird gegenüber 1990 lediglich um 30 bis 31 Prozent zurückgehen. Das Ziel der Bundesregierung liegt bei einer Treibhausgas-Reduktion von 40 Prozent. Zu der Einschätzung kommt Agora Energiewende in einer aktuellen Analyse. Für diese wurde die offizielle Prognose der Bundesregierung - der so genannte Projektionsbericht – mit den neusten verfügbaren Daten aktualisiert. Im Projektionsbericht nimmt die Regierung bislang an, dass bis 2020 ein Rückgang von rund 35 Prozent erreicht wird.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 14:01

Trainline, die weltweit führende unabhängige Onlineplattform für Bahntickets, und das tschechische Verkehrsunternehmen LEO Express haben eine Zusammenarbeit verkündet. Damit wird das Angebot von Trainline in Mittel- und Osteuropa weiter ausgebaut. Zukünftig sind über die Trainline-Portale und -Apps Zug- und Busverbindungen in 81 tschechische Städte sowie grenzübergreifende Verbindungen in die Nachbarländer Deutschland, Polen, Slowakei, Österreich, Ukraine und Ungarn buchbar. Des weiteren haben Trainline-Kunden die Möglichkeit, Tickets der Locomore-Verbindung zwischen Berlin und Stuttgart zu buchen. LEO Express hatte kürzlich das Fernzug-Startup Locomore übernommen. 

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 13:43

DB154551DB154552

Fotos Deutsche Bahn/Armin Skierlo

Die Bewehrungsarbeiten in der Baugrube sind abgeschlossen: In dem Bereich der Rheintalbahn über der Oströhre des Rastatter Tunnels fließt ab heute Beton. Für die Herstellung der rund 100 Meter langen, über zehn Meter breiten und einen Meter dicken Betonplatte werden rund 1.100 Kubikmeter Beton benötigt. Das entspricht rund 130 Lkw-Ladungen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 13:34

neers

Rastatt beherrschte den Abend beim Netzwerk. Die Residenzstadt südlich von Karlsruhe steht seit drei Wochen im Mittelpunkt europaweiter Aufmerksamkeit von Güterbahnen und Verladern, leider aber nicht der deutschen und europäischen Verkehrspolitik. Die Unterbrechung des wichtigsten europäischen Güterverkehrskorridors durch Tunnelbauarbeiten unter der bestehenden Strecke bewegt auch die Schweiz.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 13:26

Land, Landratsamt Waldshut und die Deutsche Bahn unterzeichnen die Finanzierungsvereinbarung zu Entwurfs- und Genehmigungsplanung für die Elektrifizierung der Hochrheinstrecke. „Was lange währt, wird endlich gut – ich freue mich sehr, heute die Finanzierungsvereinbarung unterzeichnen zu können“ sagte Ministerialdirektor Prof. Dr. Uwe Lahl heute in Laufenburg (D).

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 13:22

ust

Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann MdL hat heute (07.09.2017) gemeinsam mit Johannes Müller, dem Vorstandsvorsitzenden der Süd-westdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft (SWEG), den Verkehrsvertrag für den regionalen Bahnverkehr im sogenannten „Ulmer Stern“ (Vergabenetz 12) unterzeichnet. Von Juni 2019 an wird die Hohenzollerische Landesbahn auf der Brenzbahn und im Donautal fahren. Die Geschäftsführung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG), die den Regional- und S-Bahn-Verkehr in Bayern plant, finanziert und kontrolliert, unterschrieb den Vertrag vorab.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 12:56

Bis der Semmering-Basistunnel 2026 in Betrieb geht, rollen täglich rund 180 Züge über die 160 Jahre alte Semmeringstrecke. Dieses Verkehrsaufkommen müssen wir auch in der topographisch anspruchsvollen Lage unter härtesten Witterungsbedingungen bewältigen. Die denkmalgeschützte Semmeringstrecke zwischen Gloggnitz und Mürzzuschlag stellt eine der intensivst genutzten Bahnstrecken im Netz der ÖBB dar – ist sie doch ein Nadelöhr auf der Nord-Süd-Verbindung im Osten Österreichs und auf europäischer Ebene. Deshalb führen wir bis 2025 weitreichende Erneuerungs- und Instandhaltungsarbeiten an der Bergstrecke durch. Die Arbeiten, die heuer auf dem Programm stehen, wurden Mitte August gestartet. Für den Nahverkehr besteht bereits seit 13. August bis inklusive 13. Oktober ein Schienenersatzverkehr zwischen Payerbach-Reichenau und Mürzzuschlag.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 12:45

Die Herbstoffensive im öffentlichen Nahverkehr sowie neue Linien wurden von Mobilitätslandesrätin Ingrid Felipe und VVT-Geschäftsführer Alexander Jug vorgestellt. Zugleich wurden das neue Leitbild und die Strategie des VVT allen MitarbeiterInnen präsentiert. Am 1. Juni wurden das neue Tirolticket um 490 Euro und das neue Regioticket um 380 Euro eingeführt, die Verkaufszahlen sind in die Höhe geschnellt: 24.188 für den September glütige Regiotickets und Tiroltickets werden aktuell verwendet; innerhalb von drei Monaten seit der Einführung verdoppelte sich somit die Nutzung dieser Netzkarten (vor dem Mai 2017 nutzten TirolerInnen 11.596 Jahres-Streckentickets).

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 12:38

Verkehrsminister Jörg Leichtfried will einen Öffi-Fonds für Städte in Österreich. Damit sollen künftig Straßenbahnen und O-Busse von Bund, Ländern und Städten gemeinsam finanziert werden. Ziel ist es, den Verkehr in Österreichs wachsenden Städten sauberer zu machen. Bislang ist es dem Bund gesetzlich nicht möglich, den Bau von Straßenbahnen direkt zu fördern. Mit dem Öffi-Fonds soll erstmals die rechtliche Grundlage geschaffen werden, damit der Bund etwa auch bei der Bim in Graz mitfinanzieren kann. Die Grazer Straßenbahn soll so rasch wie möglich ausgebaut werden, darüber waren sich Verkehrsminister Jörg Leichtfried und Finanzstadtrat Günter Riegler beim gemeinsamen Arbeitsgespräch heute einig. Ein Gesamtkonzept für den Großraum Graz wird derzeit zwischen Stadt und Land Steiermark abgestimmt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 12:29

Der LOG-IT Club e.V. ist seit 2008 Trägerverein des LogistikClusters NRW. Er baut seitdem gemeinsam mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW die zentrale Community für Logistik in Nordrhein-Westfalen auf. Am 05. September fand die jährliche ordentliche Mitgliederversammlung des LOG-IT Club e.V. in Köln statt, auf der die anwesenden Mitglieder einstimmig einen neuen Vorstand wählten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 12:26

Zwischen Wien und Salzburg wird das Reisen ab 10. Dezember 2017 durch die Verdichtung des Angebots der WESTbahn noch attraktiver. Das private Unternehmen bietet künftig zwei Linienführungen von und nach Wien. Wie bisher vom Westbahnhof über Hütteldorf geht WESTgreen auf Fahrt. Vom Praterstern und mit Halten in den „WESTbahnhöfen“ Wien Mitte, Rennweg, Quartier Belvedere, Wien Hauptbahnhof Bahnsteig 1-2 (im Tiefgeschoß) und Meidling startet WESTblue. Alle Züge der WESTbahn halten am Weg nach Westen immer in den Bahnhöfen St. Pölten, Amstetten, Linz, Wels und Attnang-Puchheim, bevor sie Salzburg Hauptbahnhof erreichen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 12:00

411581 060917 001IMG 1229

Im Rahmen der Jubiläumsfeier zum 125jährigen Bestehen des Ausbesserungswerkes Krefeld-Oppum, durfte die Presse hinter die Kulissen schauen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 11:35

Die Senatoren Hervé Maurey (Union centriste-Eure) und Louis Nègre (LR-Alpes Maritimes) haben am 06.09.17 den Inhalt ihres Gesetzentwurfs zur Öffnung des Schienenpersonenverkehrs für den Wettbewerb erläutert, den sie "in den nächsten Tagen" vorlegen wollen. Sie hoffen, dass dieser Text bis Ende des Jahres angenommen wird, damit sich alle Betreiber, einschließlich der SNCF, unter den bestmöglichen Bedingungen auf die Fristen des im Dezember letzten Jahres angenommenen vierten europäischen Eisenbahnpakets vorbereiten können.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 10:15

rs1rs2

Am 05.09.2017 holte die Rennsteigbahn 213 339 die 94 1538 in Klostermansfeld ab und konnte zusammen mit dem Güterwagen "Oppeln" 1538 als DGS 95512 in Erfurt Ost fotografiert werden.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.unstrutbahn.de

Donnerstag, 07 September 2017 09:54

Tobias Hackstein TX Logistik

Um den Herausforderungen im Bahnbetrieb noch besser begegnen zu können, richtet die TX Logistik AG (TXL) den Bereich Operations personell und organisatorisch neu aus.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 08:59

Y 60009, 70013 Didcot 31082017 BY 60009 Didcot 31082017 M

Am 31. August bot TimeLine Events einen Abend mit der stromlinienverkleidete Lok 60009 Union of South Africa an, die einige Tage im Didcot Railway Centre verblieb. Eine tolle Überraschung war an dem Tag ein kurzer Nachmittagsbesuch von “Britannia” 70013 Oliver Cromwell. Die beiden Pazifiks in British Rail-Grün boten vor dem Lokschuppen eine klassische Szene. Die Stellen für die Nachtaufnahmen waren ebenfalls gut gewählt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 08:45

HyperloopTT System Teaser Press01HyperloopTT Capsule Press01

Hyperloop Transportation Technologies gab am 06.09.17 bekannt, mit der Entwicklungsbehörde des Bundesstaates Andhra Pradesh (Andhra Pradesh Economic Development Board, APEDP) eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding - MoU) zur Vorbereitung der Entwicklung der Hyperloop-Technologie von HTT (Hyperloop Transportation Technologies Inc.) unterschrieben zu haben. Die vorgeschlagene Route für den Hyperloop verläuft zwischen den Stadtzentren von Vijaywada und Amaravati, wodurch sich eine derzeitige Fahrtzeit von mehr als einer Stunde auf 6 Minuten verkürzen wird. Das Projekt wird über ein PPP-Modell (Public Private Partnership) mit einer Finanzierung vor allem durch private Investoren erfolgen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 06 September 2017 22:43

Joerg Seidel Bw Nippes 2017 BMD Sonderzug 001Joerg Seidel Bw Nippes 2017 BMD Sonderzug 002
Einen für den Westen der Republik recht ungewöhnlichen Zug konnte jetzt das Bahnbetriebswerk Köln-Nippes begrüßen. Im Rahmen der Schienenkreuzfahrt an Rhein & Ruhr machte der Sonderzug der Dampflokfreunde Berlin ("Berlin macht Dampf") in Nippes einen "Boxenstopp". Gerade die in Rumänien im Jahre 1983 für die Deutsche Reichsbahn gebaute Diesellok 119 158-4 ist doch für das Rheinland ziemlich exotisch. Sehenswert waren aber auch die Wagen des Sonderzuges. Gerade der Mitropa-Speisewagen mit seiner tollen Inneneinrichtung machte Eindruck. Trotz der im Bw Köln-Nippes vorhandenen Rheingoldwagen.

Text & Fotos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 06 September 2017 22:38

Die Entglesung des Schotterwagens in Au-Wädenswil hat wieder einmal etwas deutlich vor Augen geführt: Das schweizerische Eisenbahnnetz ist sehr verletzlich. Bei den kleinsten Unfällen auf den Hauptachsen steht alles still. Im Fall Au-Wädenswil wäre es nützlich gewesen, wenn die Züge auf einer akzeptablen Ausweichroute von Zürich nach Chur und nach Wien hätten geführt werden können. Die einzige Ausweichroute führte über Winterthur – St. Gallen – St. Margrethen und dann über die weitgehend einspurige Linie Buchs/SG – Sargans nach Chur. Die Fahrzeitverlängerung betrug eine Stunde.

weiterlesen ...