english

News

Freitag, 08 Juli 2016 18:35

wol

Am Mittwoch, den 29. Juni 16, hat Maciej Libiszewski, Vorstandsvorsitzender der PKP Cargo, zusammen mit Vertretern des Marschallamtes der Woiwodschaft Großpolen (Wielkopolska) sowie des Kreises und der Stadt Wolsztyn ein Abkommen über die Errichtung einer Kulturinstitution auf der Grundlage des Wolsztyner Rundlokschuppens unterzeichnet. Damit werden die Aktivitäten um das fast 110 Jahre alte historische Gebäude weiter ausgebaut und das Bahnerbe in Polen sichtbar gemacht.

weiterlesen ...

Freitag, 08 Juli 2016 13:35

Der Bahndamm "Große Hölle" (Stora helvetet), westlich von Storlien, bereitet Trafikverket und ihren Vorgängern seit fast 70 Jahren Kopfschmerzen. Der Bahndamm auf der Verbindungsbahn von Trondheim über Meråker (Norwegen) und Åre (Schweden) nach Östersund musste Ende November 2013 auf der schwedischen Seite westlich von Storlien wegen Instabilitäten gesperrt werden. Es bestand ein größeres Potenzial für Senkungen, die zu Entgleisungen mit möglicherweise verheerenden Folgen führen könnten.

weiterlesen ...

Dienstag, 05 Juli 2016 20:30

DSC 7067DSC 7166

Am 31.05.16 fand die erste Probefahrt der 2014 von der Stainzerbahn erworbenen Panoramawagen B44 und B45 auf der Museumsstrecke der Šarganska osmica in Serbien zwischen Šargan-Vitasi und Jatare statt.

weiterlesen ...

Dienstag, 05 Juli 2016 17:59

Am 24. Juni 2016 hat die französische Sicherheitsbehörde EPSF die kommerzielle Zulassung der Linie zwischen Oloron-Sainte-Marie und Bedous (Pyrénées-Atlantiques, 67) ausgestellt. 

weiterlesen ...

Dienstag, 21 Juni 2016 09:44

Stadler baut Züge für die Schwedische Bahngesellschaft Mälab. Der hängige Rekurs von Bombardier wurde abgewiesen – damit erhält Stadler grünes Licht für die Lieferung von 33 vierteiligen Doppelstockzügen. Das Gesamtvolumen der Bestellung beläuft sich auf 3,5 Milliarden schwedische Kronen. Der Auftrag ist überdies mit einer Option auf 110 weitere Fahrzeuge verbunden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 09 Juni 2016 22:02

0102 (2)

Der ausführliche Reisebericht im LR 4/17 über Kroatien veranlasste mich, nach etlichen Jahren wieder einmal dieses Land zu besuchen. Den schleichenden Niedergang der amerikanischen Dieselloks hatte ich bisher kaum registriert. Bald dürften auch auf der KBS 12 Zagreb - Varazdin diese imposanten Maschinen durch die bevorstehende Serienlieferung der 7023 auf dem Rückzug sein. Noch waren sie dort während meines Besuchs im Mai sehr aktiv und der Kontrast zwischen diesen gewohnten Zügen und den schon eingesetzten beiden Neubautriebwagen war durchaus reizvoll.

weiterlesen ...

Freitag, 27 Mai 2016 05:50

Patrick Jeantet (56), aktueller stellvertretender Generaldirektor von Aéroports de Paris (ADP), wurde auf der Ministerratssitzung am 25.05.16 zum stellvertretenden Vorsitzenden im Direktorium der SNCF (président délégué du directoire de la SNCF) ernannt. Er ist damit gleichzeitig Präsident-Generaldirektor (PDG) von SNCF Réseau.

weiterlesen ...

Mittwoch, 25 Mai 2016 22:10

Von der Litauischen Eisenbahn habe ich folgende Aussage zum geplanten Fahrplan zwischen Kaunas und Bialystok (Rail Baltica) erhalten: Der Betrieb wird zum 17.06.16 aufgenommen. Fahrkarten können ab 45 Tage vor Reiseantritt gebucht werden. Eine Verkaufsagentur befinden sich in Vilnius (Vilnius Sales Agency in Vilnius Railway station, Geležinkelio st. 16, Vilnius).

weiterlesen ...

Montag, 09 Mai 2016 16:57

Der belgische Güterzugbetreiber B Logistics erfährt einen neuen Aufschwung, nachdem ihn der Hafenbahnbetreiber von Antwerpen (NV Railport Antwerpen) in einem Pilotprojekt zum Hafenverschub im Einzelwagenverkehr (wagons isolés) ab April 2017 beauftragt hat.

weiterlesen ...

Freitag, 29 April 2016 05:55

Patrick Jeantet, stellvertretender Generaldirektor von Aéroports de Paris (ADP), soll der nächste Präsident von SNCF Réseau werden. Wie das Fachblatt Mobilicités am 28.04.16 berichtete, haben sich SNCF und Staat nach vielen Drehungen und Wendungen auf den Namen geeinigt.

weiterlesen ...

Freitag, 08 April 2016 19:29

"Transdev ist zurück", erklärte Jean-Marc Janaillac, Präsident-Generaldirektor (PDG) Ende März gegenüber "Le Monde". Der zu gleichen Teilen im Besitz von Veolia und der Caisse des dépôts et consignations (CDC) Transdev befindliche Transportanbieter sieht sich nun nach Jahren des Hin und Her gerettet.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 April 2016 10:02

Die Fusion zwischen der italienischen Staatsbahn FS Italiane und der Straßenverwaltung Anas ist Objekt einer Studie des italienischen Finanzministeriums MEF. Der Leiter des technischen Sekretariats, Fabrizio Pagani, kommentierte dies am Rande des Salone del Risparmio mit den Worten: "Es könnte eine gute Idee sein und würde die erste italienische Infrastrukturgruppe schaffen". Der Staat verspricht such durch diese Maßnahme Kostensenkungen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 31 März 2016 05:57

Die Regulierungsbehörde für Eisenbahn und Straße, Arafer, hat sich nach einer Anhörung am 30.03.16 öffentlich gegen die Nominierung des Präsidenten-Generaldirektors (PDG) von Keolis, Jean-Pierre Farandou, zum neuen Präsidenten von SNCF Réseau ausgesprochen. Dieser war sowohl vom Verwaltungsrat der SNCF als auch vom französischen Präsidenten François Hollande für den Posten vorgeschlagen worden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 März 2016 09:29

Die Untersuchung der Zustände bei der Ferrovie Sud Est - das Unternehmen hat Schulden von 311 Mio. Euro u. a. aufgrund großzügig vergebener Beraterleistungen - führt inzwischen bis in die Umgebung des Vatikan.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 März 2016 06:02

Der französische Präsident François Hollande hat am 25.03.16 angekündigt, den jetzigen Präsidenten der SNCF-Tochter Keolis, Jean-Pierre Farandou, zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der SNCF (président délégué du directoire de la SNCF) zu ernennen. Er folgt damit einer Empfehlung des Aufsichtsrats (conseil de surveillance) der SNCF. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzenden fungiert gleichzeitig als Präsident des Infrastrukturverwalters SNCF Réseau (président de SNCF Réseau).

weiterlesen ...

Dienstag, 29 März 2016 21:27

Am Morgen des 26.03.16 verliess einer Meldung des Asiaspiegels zufolge erstmals der Hayabusa Nr. 1 mit Ziel Hokkaido den Bahnhof Tokio. Beim Hokkaido-Shinkansen handelt es sich um eine 149 Kilometer lange Verlängerung der bereits existierenden Tohoku-Shinkansen-Strecke, die von Tokio bis nach Aomori am Nordzipfel der Hauptinsel Honshu führt. Der Bau der seit 1973 greplanten Weiterführung wurde aus finanziellen Gründen immer wieder verschoben.

weiterlesen ...

Dienstag, 22 März 2016 06:06

Der Aufsichtsrat der SNCF hat dem französischen Minsterrat die Ernennung von Jean-Pierre Farandou als Nachfolger von Jacques Rapoport für den Vorsitz von SNCF Réseau vorgeschlagen. Dies berichteten der Figaro und das Fachblatt Mobilettre am Wochenende.

weiterlesen ...

Freitag, 12 Februar 2016 08:35

SNCF und Siemens France haben am 10.02.16 einen Vertrag zur Ausrüstung des Projekts Eole (Verlängerung der RER-Linie E nach Westen) mit CBTC (Communication Based Train Control) unterzeichnet. Der Auftrag im Wert von 186 Mio. Euro ist der erste für das Projekt Eole erteilte Großauftrag. Eine erste Tranche von 73 Mio. Euro beruht auf einer Vereinbarung zwischen den Finanziers der Verlängerung des RER E und dem Verkehrs-verbund STIF.

weiterlesen ...

Donnerstag, 11 Februar 2016 19:33

Der französische Rechnungshof (Cour des comptes) kritisiert in seinem Bericht vom 10.02.16 die Zusammenlegung von Transdev und Veolia Transport als eine "schlecht konzipierte Operation, die bis heute reichende schwere Schäden für die Caisse des Dépôts et Consignations" hervorbracht hätte.

weiterlesen ...

Montag, 18 Januar 2016 09:21

Italiens Verkehrsminister Graziano Delrio hat per Jahreswechsel seinen langjährigen Vertrauten Andrea Viero mittels eines im neuen ital. Stabilitätsgesetz vorgesehenen Dekrets zum kommissarischen Verwalter der apulischen Ferrovie Sud Est (FSE) ernannt.

weiterlesen ...