english

News

Freitag, 19 Januar 2018 16:00

Nach den massiven Auswirkungen des Orkans „Friederike“ hat die Deutsche Bahn nahezu flächendeckend den Fernverkehr wieder aufgenommen. Mittlerweile konnten zwei Drittel der Schadensstellen im Netz behoben werden. Rund 100 Spezialfahrzeuge und über 300 Mitarbeiter vor Ort arbeiten weiterhin an der Beseitigung von Sturmschäden.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 13:01

Das Eisenbahn-Bundesamt startet am 24. Januar 2018 die 2. Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung zur Lärmaktionsplanung, die bis zum 7. März 2018 gehen wird. Nachdem in der ersten Phase die jeweils persönliche Lärmsituation geschildert und in einer Karte verortet werden konnte, bietet das Amt in der aktuellen zweiten Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung nun die Möglichkeit, das Verfahren selbst zu bewerten.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 12:45

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr und der Zweckverband Personennahverkehr Saarland haben im Amtsblatt der Europäischen Union eine Vorinformation zu Verkehrsleistungen im SPNV auf der Niedtalbahn gegeben (2018/S 013-027198).

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 12:41

ticket

Der Verkauf von Eventtickets ist für die SBB seit längerem nicht mehr gewinnbringend. Kunden kaufen Eventtickets zunehmend direkt online und nicht mehr am Bahnschalter. Daher beenden die SBB und Ticketcorner das Drittgeschäft «Eventtickets» per 28. Februar 2018. Railaway-Angebote sind weiterhin am Bahnschalter erhältlich.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 12:19

Bohrung

Die Planungen der Deutschen Bahn für eine nördliche Zulaufstrecke zum Brenner Basistunnel schreiten voran. An mehreren der insgesamt 30 Stellen zwischen Rosenheim und Kufstein beginnen in diesen Tagen Erkundungsbohrungen. „Wir erwarten uns eine vertiefte Kenntnis von Boden- und Gebirgsaufbau im Inntal und damit wichtige Hinweise für die weiteren Planungsschritte“, so DB-Projektleiter Manuel Gotthalmseder am Freitag bei der Vorführung einer ersten Bohrung bei Kiefersfelden.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 12:15

Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 und einem neuen Bedienkonzept ist es bei Alex Nord zu erheblichen Verspätungen gekommen, die auch die Betriebsqualität der sonst sehr pünktlichen Oberpfalzbahn in Mitleidenschaft gezogen haben.  Ursachen dafür waren vor allem die unbefriedigende Umsetzung des Betriebskonzeptes durch die Länderbahn als auch die aufgrund von Oberbaumängeln im DB Regionalnetz Oberpfalz wenige Tage vor Fahrplanwechsel eingerichteten Langsamfahrstellen auf der Strecken Schwandorf - Furth im Wald und Schwandorf - Marktredwitz.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 12:02

uw1uw2

Orkan „Friederike“, der stärkste Sturm seit dem Jahrhundertsturm „Kyrill“ im Jahr 2007, hat in weiten Teilen Deutschlands schwere Schäden verursacht. An über 200 Streckenabschnitten im Netz der Deutschen Bahn wurden Beschädigungen in Millionenhöhe festgestellt. Mit der vorsorglichen Einstellung des bundesweiten Fernverkehrs am Donnerstagnachmittag konnte die DB sicherstellen, dass keine Bahnreisenden oder Mitarbeiter zu Schaden kamen und Schäden an Fahrzeugen vermieden werden konnten.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 11:47

Die Fusion zwischen der italienischen Straßenverwaltung ANAS und der Gruppe FS Italiane wurde am 18.01.17 unterzeichnet und abgeschlossen. Der gesamte Anteil der ANAS konnte vom Ministerium für Wirtschaft und Finanzen (MEF) auf die FS Italiane übertragen werden, nachdem die italienische Wettbewerbs- und Marktbehörde (AGCM) eine positive Stellungnahme abgegeben hatte.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 08:51

Für die geplante Elektrifizierung der Ausbaustrecke (ABS) Oldenburg–Wilhelmshaven ist die aktuelle Höhe der Fußgängerbrücke im Bahnhof Varel nicht ausreichend. Deshalb sind umfangreiche Baumaßnahmen an dem denkmalgeschützten Bauwerk erforderlich. In diesem Zusammenhang sollen auch Aufzüge installiert werden, die den barrierefreien Zugang zum Mittelbahnsteig ermöglichen.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 08:38

Forum 1Forum 2

Reichenbachs Oberbürgermeister Raphael Kürzinger begrüßte zum Nahverkehrs-Bürgerforum "Vogtlandnetz 2019". Fotos Brand-Aktuell.

Am künftigen öffentlichen Personennahverkehr in und um Reichenbach sind Einwohner der Neuberinstadt wirklich interessiert. Das zeigten die zahlreichen Teilnehmer am ersten Bürgerforum zum "Vogtlandnetz 2019", zu dem der Verkehrsverbund Vogtland (VVV) eingeladen hatte.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 07:15

Eine Sitzung des Europäischen Betriebsrats von Alstom, der am Donnerstag (18.01.18) eine Stellungnahme zum geplanten Zusammenschluss des französischen Eisenbahnherstellers mit dem deutschen Siemens-Konzern abgeben sollte, wurde für zwei Wochen unterbrochen und kann erst am 31. Januar wieder fortgesetzt werden.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 07:13

Der Bau des zweiten Baikal-Tunnels - das wichtigste Objekt des Modernisierungsprogramms BAM und Transsib - geht zu Ende. Wie die Russische Eisenbahn am 17.01.18 mitteilte, ist der Tunnel zu 95 % durchbrochen. Betriebsdaten zufolge wurden bei einer Gesamtlänge von 6682 m bereits 6372 m übergeben. Der Tunneldurchbruch ist bis zum Ende des ersten Quartals dieses Jahres geplant.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 07:10

sntf

Alstom hat den ersten von 17 Coradia Polyvalent auf die Reise geschickt, die von der Société Nationale des Transports Ferroviaires d'Algérie (SNTF) im Juli 2016 bestellt wurden. Der Zug wird im Hafen von Savona (Italien) verschifft und bach Algier (Algerien) transportiert, wo er voraussichtlich am 29. Januar 2018 eintreffen wird. Die folgenden Züge werden bis Juli 2018 ausgeliefert.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 07:00

Im Bahnverkehr ist auch am Freitagmorgen noch mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen. Mit Rekord-Windgeschwindigkeiten von mehr als 200 Stundenkilometern hat Orkan „Friederike“, der schwerste Sturm seit Orkan „Kyrill“ im Jahr 2007, in weiten Teilen Deutschlands schwere Schäden verursacht. An über 200 Streckenabschnitten im Netz der Deutschen Bahn wurden Beschädigungen festgestellt.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 06:56

Mit Stand von Freitag 6.00 Uhr fährt Erixx fährt fast überall wieder, mit Ausnahme von Re 10 und RE 47:

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 06:54

Aufgrund von erheblichen Sturmschäden und Behinderungen durch Bäume und Gegenstände des Orkantiefs "Friederike" im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn, kann der Betrieb für alle Destinationen der MRB bis mindestens 07:00 Uhr am 19. Januar nicht aufgenommen werden.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 06:51

Mit Betriebsbeginn hat der HarzElbeExpress den Fahrbetrieb auf allen HEX Strecken wieder planmäßig aufgenommen. Es kann jedoch im Laufe des Tages aufgrund eingeschränkter Gleisverfügbarkeiten und Beseitigung von Sturmschäden im Streckennetz des HEX zu Störungen im Betriebsablauf kommen. 

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 17:58

stkn

Standort in Tillberga. Die Privatbahn SVB hat die Werkstatt in die 1870er Jahren gebaut. Foto Stadler.

Stadler übernimmt die auf die Modernisierung von Zügen spezialisierte Tochterfirma Swedtrac von Knorr-Bremse. Mit der Übernahme von Swedtrac stärkt Stadler die Präsenz in den nordischen Ländern. Zudem wird der starke Absatz- und Servicemarkt in Schweden mit einem weiteren Standort gefestigt. Stadler übernimmt 106 Mitarbeitende von Swedtrac und heisst diese willkommen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 17:45

2018 01 18Obernau218 012018 01 18Obernau218 02

Während in Deutschlands Westen Orkantief Friederike wütete, war der Regionalzugverkehr im bayerischen Mainviereck nicht nennenswert beeinträchtigt. Nur eine Minute Verspätung hatte am gestrigen Nachmittag RB 23311 in Obernau (KBS 781). Da die Westfrankenbahn seit dem Fahrplanwechsel der Kurhessenbahn mit 642 Fahrzeughilfe leistet, wird ein Umlauftag lokbespannt gefahren. Zum Einsatz kommen außer der Lok "Conny" 218 460 der Westfrankenbahn vom BW Ulm ausgeliehene 218 sowie Dostos, die in Kiel nicht mehr und in Mühldorf derzeit nicht benötigt werden. Die Züge müssen wegen der knappen Wendezeiten in Aschaffenburg und Miltenberg als "Sandwich" fahren.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Donnerstag, 18 Januar 2018 17:42

Aufgrund des aktuellen Orkantiefs "Friedericke" und der damit verbundenen Warnstufe 3, stellt die Mitteldeutsche Regiobahn mit sofortiger Wirkung den Betrieb bis auf Weiteres ein. Diese Maßnahme gilt für das gesamte Streckennetz der MRB und dient zur Wahrung der Sicherheit unserer Fahrgäste. Nach Besserung der Wetterlage wird der Verkehr schnellstmöglich wieder aufgenommen.

Pressemeldung Transdev Mitteldeutschland GmbH