english

News

Freitag, 20 Oktober 2017 13:44

Insgesamt 638 neue Fahrkartenautomaten stellt der RMV bis Frühjahr 2018 auf. Die ersten Automaten sind in Kelkheim-Hornau, Köppern und Neu-Anspach ab heute in Pilotbetrieb und werden in den nächsten Wochen ausgiebig getestet. „Für die Fahrgäste bedeuten die neuen Automaten höhere Bedienfreundlichkeit und zusätzliche Services. So gibt es ein zweites Display auf dem Dach der Automaten, auf dem an zahlreichen Stationen über die nächsten Fahrten mit Liveauskunft, also etwaigen Verspätungen informiert wird“, so Prof. Knut Ringat, RMV-Geschäftsführer.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 13:33

bwegt

Unter einer neuen Dachmarke für Mobilität in Baden-Württemberg soll der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in eine neue Ära geführt werden. Die neue Dachmarke „bwegt“, löst den bereits seit fast 20 Jahren bestehenden „“ ab. Verkehrsminister Winfried Hermann MdL und Volker M. Heepen, Geschäftsführer der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) präsentierten am 19. Oktober auf Gleis 1 des Stuttgarter Hauptbahnhofs gemeinsam „bwegt“.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 13:21

Das Land Mecklenburg-Vorpommern, vertreten durch das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern, vertreten durch die VMV – Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH hat im Amtsblatt der Europäischen Union die SPNV-Leistungen auf der Linie Bergen auf Rügen – Lauterbach Mole ausgeschrieben (2017/S 202-416075).

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 13:16

Die Entscheidungen des Bundesrats schaden der Qualität des Schweizer öV-Systems. Der Bund fördert die Konkurrenz zur Bahn trotz enormen Investitionen in den Bahnverkehr, indem er den nationalen und internationalen Fernbusverkehr entwickeln will. Für die Gewerkschaft des Verkehrspersonals (SEV) schiesst man damit klar und deutlich ein Eigentor. Doch es kommt noch schlimmer: Der Bundesrat will die Möglichkeit untersuchen, den inländischen Bahnverkehr durch die Öffnung des grenzüberschreitenden Personenverkehrs zu konkurrenzieren.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 13:12

Auf Einladung der Schweiz und von Österreich tauschten sich am 19. Oktober 2017 zahlreiche Expertinnen und Experten aus sieben Alpenländern am Tourismus-Mobilitätstag in Werfenweng (Österreich) über nachhaltige Mobilität in Tourismusdestinationen aus. 2017 präsidiert Österreich die Alpenkonvention. Ausserdem begeht die UNO dieses Jahr das internationale Jahr für nachhaltigen Tourismus. Auf Einladung des Bundesamts für Raumentwicklung (ARE) und von drei österreichischen Bundesministerien diskutierten in Werfenweng rund 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Bereichen Tourismus, Verkehr sowie Umwelt über die Herausforderungen der Mobilität im Alpenraum und mögliche Lösungsansätze für Tourismusdestinationen.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 13:07

Seit Juli 2016 gilt für den Öffentlichen Verkehr in Wien, Niederösterreich und Burgenland das neue, moderne und einheitliche Tarifsystem. Das ehemalige VVNB-Wabensystem sowie das VOR-Zonensystem gehören somit der Vergangenheit an. Heute gibt es einheitliche Tickets für Bus und Bahn sowie durchgängige Ermäßigungen für SeniorInnen und Menschen mit Behinderung. Die Bilanz nach dem ersten Jahr mit dem neuen Tarifsystem des VOR weist deutliche Steigerungen bei Jahreskarten (+ 9 %) und Top-Jugendtickets (+ 3 %) aus. Die Verkäufe von Einzelkarten in der Region stagnieren hingegen (- 3,5 %) gemäß dem langjährigen Trend.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 12:41

Der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) lässt mehr S-Bahnen zwischen den beiden Großstädten Leipzig und Halle/Saale rollen. „Ursprünglich war das erst ab dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember geplant. Doch jetzt sind wir mit unseren Partnern von Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt und Deutscher Bahn übereingekommen, die zusätzlichen Leistungen bereits ab 1. Dezember anzubieten“, kündigt ZVNL-Geschäftsführer Oliver Mietzsch an. Dazu werden die Fahrten der bislang nur von und bis Flughafen Leipzig/Halle verkehrenden S-Bahnen S 5 bzw. S 5x von und bis Halle Hauptbahnhof verlängert.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 12:22

Alstom und NTL erhielten für Aptis, ihren neuen Elektrobus, die Innovations-Auszeichnung bei der Busworld-Ausstellung in Kortrijk, Belgien. Aptis' einzigartiges Design - basierend auf der Grundlage einer Straßenbahn - macht es zu einer einzigartigen Mobilitätslösung.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 12:08

Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH setzt für Ihren erfolgreichen Betriebsstart in Deutschland unter anderem auf innovative IT-Lösungen für hochwertigen und zuverlässigen Personenverkehr. Die Go-Ahead nutzt dafür das Produkt DatNet und wird mit ihrem Partner ETC – Gauff Mobility Solutions eine unternehmensweite Datendrehscheibe aufbauen.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 12:00

Der Fahrgastverband PRO BAHN kritisiert die S-Bahn-Stammstreckensperrung am Wochenende deutlich. "Der gefahrene Fahrplan lässt sich nur noch mit dem Wort 'mangelhaft' bezeichnen" so Andreas Barth, Münchner Sprecher des bundesweiten Fahrgastverbandes PRO BAHN. Während es früher möglich war, alle S-Bahn-Linien aus dem Westen in den Hauptbahnhof fahren zu lassen, scheitert die DB mittlerweile damit selbst in dieser gut planbaren Situation am Wochenende, und erzwingt unnötige Umwege und zusätzliches Umsteigen. "Wir können uns des Eindrucks nicht erwehren, dass Nutzen und Schaden für die Fahrgäste nicht ernsthaft abgewogen werden" so Andreas Barth.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 11:24

Die California High-Speed Rail Authority musste auf ihrer monatlichen Sitzung am Donnerstag (19.10.17) die Genehmigung für die Vertragsvergabe über 30 Mio. USD zum Betrieb der Hochgeschwindigkeitsstrecke vom Silicon Valley nach Bakersfield als Early-Train-Operator an die DB Engineering & Consulting USA verschieben. Ein in letzter Minute eingelegter Widerspruch des spanischen Hochgeschwindigkeitsbahnbetreibers Renfe veranlasste das Gremium dazu, den gesamten Prozess zu unterbrechen.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 10:53

r2n1r2n4

Am 19. Oktober präsentierte Valérie Pécresse, Präsidentin der Region Île-De-France, die neue REGIO 2N von Bombardier. Die Fahrzeuge werden ab dem 8. Dezember auf der Transilien-Linie R fahren. Der Präsidentin der Region und auch des umbenannten Verkehrsbetriebs Île-de-France Mobilités (ehemals Stif) wurde von Alain Krakovitch, Generaldirektor SNCF Transilien, und Laurent Bouyer, Präsident von Bombardier Transport France, begleitet.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 10:19

IMG 0088IMG 0056

Während der Wahl in Österreich am 15.10.17 gab es gleichzeitig eine Abstimmung über die Kandidatur von Innsbruck für die Austragung der Olympischen Winterspiele 2026. Diese Frage wurde von den bekannt eigenwilligen Tirolern am 15. Oktober zu 53,3 Prozent mit Nein beantwortet, woraufhin es zu einigen kleinen Verwerfungen kam.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 09:42

Der Umweltministerrat der Europäischen Union hat kürzlich eine Verordnung zur Festlegung verbindlicher nationaler Jahresziele für die Reduzierung der Treibhausgasemissionen verabschiedet. Die Verordnung legt fest, dass der Ausstoß von Treibhausgasen in den Mitgliedsstaaten bis 2030 auf 30% unterhalb des Niveaus von 2005 verringert werden soll. Das entspricht dem Ziel des Pariser Klimaabkommens. Betroffen sind davon alle Branchen, die nicht dem EU-Emissionshandel unterliegen, also auch weite Teile des Verkehrssektors. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) fordert in diesem Zusammenhang erneut massive Investitionen in den Ausbau und in die Modernisierung des öffentlichen Nahverkehrs, da nur so die Klimaschutzziele der EU und der Bundesregierung für den Verkehr erreicht werden können.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 09:30

Wie das französische Wirtschaftsblatt Les Echos berichtet, erklärte sich Thales während der Pressevorstellung des Ergebnisses für die ersten neun Monate 2017 bereit, an der Konsolidierung des Eisenbahnsignalisierungssektors teilzunehmen, nachdem Alstom und Siemens ihren Zusammenschluss verkündet haben, der den kanadischen Konzern Bombardier ausgrenzt. "Dies ist keine Notwendigkeit, aber wir sind offen für jede Transaktion, bei der wir unsere Position im Bahnbereich unter der Führung von Thales stärken können", sagte der Finanzdirektor Pascal Bouchiat gegenüber den anwesenden Analysten.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 08:41

ro1ro2

Fotos DB AG/Dan Zoubek.

Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg ist das Gesicht der Deutschen Bahn für die neue Schnellfahrstrecke Berlin–München. Nico Rosberg zeigt, wie komfortabel und effektiv Reisen sein kann: nach Eröffnung der Strecke am 10. Dezember mit bis zu 300 Stundenkilometern in weniger als vier Stunden im ICE-Sprinter zwischen beiden Städten – zwei Stunden schneller als bisher.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 08:38

Der Fahrgastverband PRO BAHN zeigt sich erfreut über den starken Anstieg der Fahrgastnachfrage auf der Bahnstrecke Elmshorn - Hamburg im Jahr 2016 und stellt fest, dass die Fahrgäste das neu geordnete Verkehrsangebot auf der Bahnstrecke Elmshorn - Hamburg offenbar gut angenommen haben. Weiter fordert der Fahrgastverband PRO BAHN eine weitere Erhöhung der angebotenen Sitzplatzkapazitäten und weiteren Ausbau des Verkehrsangebotes.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 07:30

Der CEO der Canadian Pacific Railway (CP Rail), Keith Creel, ist der Meinung, dass die Konsolidierung der Bahnindustrie in Kanada und den Vereinigten Staaten in den nächsten Jahren unausweichlich kommen wird, da sonst organische Wachstumschancen ins Stocken geraten werden. In einem exklusiven Interview mit dem Wirtschafts- und Finanznachrichtensender Business News Network (BNN) gab Creel die Gefühle seines Mentors Hunter Harrison wieder, der voraussagte, dass die steigende Nachfrage nach Bahntransporten die Unternehmen zwingen wird, sich zusammenzuschließen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 19 Oktober 2017 21:18

2017 10 18 Abellio Foto Martin Wehmeyer2017 10 18 Ratingen Thalys4307 Foto Martin Wehmeyer (1)

Wegen Bauarbeiten zwischen Duisburg und Düsseldorf erfolgen wieder Umleiterverkehre über die Güterzugstrecke Duisburg-Lintorf-Ratingen. Neben der Arnheimer Abelliolinie gehörte auch der Thalys 4307 dazu, der hier am Esig Ratingen aufgenommen wurde.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Donnerstag, 19 Oktober 2017 21:14

DSC09185 2DSC09204

In Wiederitzsch waren 233 511 und 232 356 mit einem Schotterzug zu sehen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!