english

News

Dienstag, 18 Juni 2019 10:30

Der DBV fordert, dass die vom Finanzministerium verlangte Gegenfinanzierung für die Mehrwertsteuersenkung für Bahn-Fernfahrkarten durch umgehende Einführung einer Kerosinsteuer für Inlandflüge sichergestellt wird.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Juni 2019 10:19

kinderecke

Da freut sich auch ÖBB-Chef Andreas Matthä. Foto ÖBB / Marek Knopp.

Die ÖBB bringen ihre Fahrgäste nicht nur besonders umweltfreundlich ans Ziel, sondern auch sicher, bequem und stressfrei. Besonders junge Familien schätzen diese entspannte Form des Reisens. Für Ablenkung, gerade bei langen Zugfahrten, sorgen derzeit das Kinderkino und beklebte Tische mit lustigen Gesellschaftsspielen.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Juni 2019 10:12

Aufgrund der aktuellen Probleme auf der Bahnstrecke zwischen Pforzheim und Karlsruhe hat das Verkehrsministerium Baden-Württemberg für alle Pendler in der Region eine schnelle und pragmatische Lösung vereinbart. Der schnelle Intercity (IC), der um 6.22 Uhr von Pforzheim nach Karlsruhe abfährt, ist ab Dienstag, 18. Juni auf diesem Abschnitt mit Nahverkehrstickets nutzbar. Eine entsprechende Vereinbarung ist jetzt mit der Deutschen Bahn (DB) geschlossen worden.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Juni 2019 09:00

klv 1

Foto Deutsche Bahn/Georg Wagner.

Wirtschaftsverbände aus Deutschland und der Schweiz fordern einen unverzüglichen Ausbau der Schienenachse Stuttgart – Zürich für den Personen- und Güterverkehr. Die bestehende Schieneninfrastruktur muss ihrer internationalen Bedeutung endlich gerecht werden. Nur so kann die grenzüberschreitende Verflechtung vorankommen, die Schweizer Verlagerungspolitik fortschreiten und die Versorgungssicherheit steigen.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Juni 2019 07:10

Die norwegische Eisenbahnbehörde Jernbanedirektoratet hat am 17.06.19 bekannt gegeben, den Verkehrsvertrag für das "Verkehrspaket 2 Nord" mit den Strecken Dovrebanen, Rørosbanen, Raumabanen, Nordlandsbanen, Trønderbanen und Meråkerbanen an SJ Norge zu vergeben. Der ausgesprochen enge Kampf um den Vertrag fand in der Endphase zwischen SJ Norwegen und Vy Tog statt. Ursprünglich nahmen drei Anbieter am Wettbewerb teil.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Juni 2019 07:05

alitalia 1

Foto Ministero dello sviluppo economico.

Der Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Luigi Di Maio, hat am 14.06.19 die Sonderverwalter der angeschlagenen Fluggesellschaft Alitalia ermächtigt, den Eisenbahnbetreiber Ferrovie dello Stato über die Verlängerung der Frist für die Abgabe des verbindlichen und endgültigen Angebots für Alitalia bis zum 15. Juli zu informieren, um die Konsolidierung des Einkaufskonsortiums mit denen zu ermöglichen, die bisher ihr Interesse bekundet haben. Die Frist für die Abgabe eines verbindlichen Angebots ist damit um einen weiteren Monat, vom 15. Juni auf den 15. Juli, verlängert werden.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Juni 2019 07:00

epsf bukarest

Am 11. Juni unterzeichneten Florence Rousse, Generaldirektorin des EPSF, und Josef Doppelbauer, Exekutivdirektor der Agentur der Europäischen Union für Eisenbahnen (ERA), in Bukarest ein Kooperationsabkommen, das in der Verordnung (EU) 2016/796 des Parlaments und des Rates gefordert wird.

weiterlesen ...

Montag, 17 Juni 2019 19:04

IMG 6103 2019 06 15 Rheine Kanalhafen Foto Martin WehmeyerIMG 6126 2019 06 15 Hof Breulmann Foto Martin Wehmeyer

Der ASM-Münster veranstaltete mit dem 643 036/536 eine Sonderfahrt von Münster über Rheine und anschließend über die Tecklenburger Nordbahn. In Osnabrück-Eversburg wurde gewendet, um anschließend die Zechenbahn von Ibbenbüren-Esch bis ins Bergwerk zu befahren.

weiterlesen ...

Montag, 17 Juni 2019 18:38

DE 18 Vossloh Locomotives

Die Unternehmen Vossloh Locomotives und Beacon Rail Leasing bestätigen den Kauf über vier DE 18-Lokomotiven inklusive umfassender Serviceverträge. Der erste Mietkunde ist die europaweit agierende Locon Logistik & Consulting AG, die am 14.06.2019 die erste DE 18 übernommen hat.

weiterlesen ...

Montag, 17 Juni 2019 15:12

Am 14. Juni 2019 hat der EPSF dem OFP Sud-Ouest (Opérateur Ferroviaires de Proximité) eine Sicherheitsbescheinigung Teil A und B ausgestellt, die es ihm ermöglicht, den Schienengüterverkehr, einschließlich Sondertransporte und den Transport gefährlicher Güter (außer Klasse 7), auf einem Teil des französischen nationalen Netzes (geografisches Gebiet, das durch das Dreieck Bordeaux, Tarbes und die spanische Grenze definiert ist) mit Ausnahme von Hochgeschwindigkeitsstrecken zu betreiben. Dieses Zertifikat ist bis zum 14. Juni 2024 gültig.

WKZ, Quelle EPSF

Montag, 17 Juni 2019 15:00

20190613 14081720190616 110528

Selbstfahren von Oldtimern auf der Strecke mit Instruktor! Ich habe dieses Angebot auf der MER - Manx Electric Railway - selbst in Anspruch genommen und bin begeistert.

weiterlesen ...

Montag, 17 Juni 2019 14:52

Zusätzlich zum Schienenersatzverkehr zwischen Chemnitz-Küchwald und Chemnitz Hauptbahnhof, der zur Erneuerung einer Brücke notwendig ist, kommen nun noch Zugausfälle aufgrund defekter Fahrzeuge. Die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) teilte mit, dass bis 19.06.2019 ein Drittel der Fahrten des RE 6 zwischen Chemnitz und Leipzig wegen Fahrzeug-schäden ausfallen. Ein Schienenersatzverkehr könne wegen fehlender Buskapazitäten in der Region aufgrund weiterer planmäßiger Schienenersatzverkehre nicht angeboten werden. Die-sen Zustand hält der Fahrgastverband PRO BAHN für untragbar und fordert Konsequenzen.

weiterlesen ...

Montag, 17 Juni 2019 14:47

MVG C2 SWM Vauell

Die erste von insgesamt 24 neuen U-Bahnen für München ist da: Siemens hat den Zug vom Typ C2 mit der Wagennummer 722 jetzt in die Technische Basis der U-Bahn in Fröttmaning überführt. Dort wird der Zug nun betriebsbereit gemacht, umfangreichen Tests unterzogen und schließlich zugelassen. Er soll Anfang 2020 in Betrieb gehen.

weiterlesen ...

Montag, 17 Juni 2019 14:00

2014 06 14 (01) gera hbf ic 21552014 06 14 (02) gera hbf

Am 14.06.2019 besuchte ich Gera. Der "IC 2155" ist zwischen Erfurt und Gera mit Nahverkehrstarifen nutzbar, für Fahrgäste bedeutet das: angenehmes Fernverkehrsniveau zu moderaten Nahverkehrstarifen.

weiterlesen ...

Montag, 17 Juni 2019 13:10

Die Bundesnetzagentur hat am 14.06.19 die Entgelte der DB Station&Service AG für die Nutzung der Personenbahnhöfe im Jahr 2020 genehmigt. "Mit ihrer Entscheidung zu moderat steigenden Stationspreisen schafft die Bundesnetzagentur Planungssicherheit für die Marktteilnehmer", erklärt Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur.

weiterlesen ...

Montag, 17 Juni 2019 13:00

leipzig hbf 16.06.19 tfzf93938 leipzig hbf st. egidienleipzig hbf 16.06.19 dpe 1765 leipzig köln

Am Sonntag, 16.06.2019 stellte 232 704-7 den DPE 1765 von Leipzig nach Köln bereit und fuhr danach als Tfzf 93938 von Leipzig nach St. Egidien zur nächsten Leistung. DPE 1765 war bespannt mit TXL 182 529-8.

weiterlesen ...

Montag, 17 Juni 2019 12:28

Ingo Wortmann, Präsident des Branchenverbands VDV und Vorsitzender der Geschäftsführung der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG), hat heute im Rahmen der VDV-Jahrestagung klargestellt, dass ein ÖPNV zum Nulltarif oder für einen Euro am Tag hohe und dauerhafte Finanzierungszusagen für die Kommunen und Länder bedeutet. Zudem sei der Fahrpreis nicht das entscheidende Kriterium für den Umstieg auf Bus und Bahn.

weiterlesen ...

Montag, 17 Juni 2019 12:07

Die TÜV Rheinland InterTraffic GmbH gratuliert dem Rhein-Main Verkehrsverbund (RMV) und der Fahrzeugmanagement Region Frankfurt RheinMain GmbH (fahma) zur kürzlich erfolgten Unterzeichnung des Vertrages zur Lieferung und langfristigen Sicherstellung der Verfügbarkeit von 27 Triebzügen mit Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb.

weiterlesen ...

Montag, 17 Juni 2019 12:00

20197366shopkl20197370shopkl

Anfang Juni bei herrlichem Wetter mit dem Fahrrad an der Donau Richtung Wien unterwegs, ergaben sich zwischendurch Gelegenheiten nach dem aktuellem Eisenbahnbetrieb in Österreich zu schauen. So geschehen am Freitag-Nachmittag 7.6.19 in Tulln an der Donau, kurz vor Wien.

weiterlesen ...

Montag, 17 Juni 2019 11:33

Ein europaweiter Vergleich der Schieneninvestitionen stellt der deutschen Verkehrspolitik ein schlechtes Zeugnis aus. Mit seinen Pro-Kopf-Investitionen in die Eisenbahn-Infrastruktur landet Deutschland im Ranking zehn führender Volkswirtschaften in Europa auf dem drittletzten Platz. In der von der Allianz pro Schiene und der Unternehmensberatung SCI Verkehr gemeinsam erstellten Analyse lässt die wohlhabende Bundesrepublik nur Frankreich und Spanien hinter sich. Teils deutlich mehr für die Schiene leisten nicht nur die Spitzenreiter Schweiz und Österreich, sondern auch Schweden, Großbritannien und Dänemark, die Niederlande sowie Italien.

weiterlesen ...