english

News

Montag, 16 Oktober 2017 12:00

4D1A42194D1A4191

Am Sonntag war der Schwarzwald-Express der Eisenbahnfreunde Zollernbahn unterwegs. Start war in Tübingen mit 52 7596 und in Rottweil mit Gast Dampflok aus Glauchau, der 35 1097.

weiterlesen ...

Montag, 16 Oktober 2017 11:56

Die TX Logistik AG (TXL) hat ihre Intermodalverbindungen nach Norditalien weiter ausgebaut. Seit Anfang September fährt das Eisenbahnlogistikunternehmen jeweils vier Mal pro Woche vom Seehafen Rostock nach Verona und zurück.

weiterlesen ...

Montag, 16 Oktober 2017 11:30

npes

In Anwesenheit des Ministers für Infrastruktur und Verkehr, Graziano Delrio, wurden am 10.10.17 die ersten Vereinbarungen über Bauarbeiten in den regionalen Eisenbahnnetzen zur Umsetzung des Nationalen Plans für Eisenbahnsicherheit zwischen der Generaldirektion für stationäre Verkehrssysteme des Ministeriums und den Generaldirektoren der 7 Regionen unterzeichnet, wobei vorerst sieben von zehn Regionen an der Zuweisung von 237 Mio. Euro beteiligt sind. In den nächsten Tagen werden 17 Mio. Euro für drei weitere Regionen bereitgestellt. Darüber hinaus wird eine Zuweisung von 398 Millionen Euro für isolierte Regionalstrecken vorbereitet.

weiterlesen ...

Montag, 16 Oktober 2017 11:30

20171015 135625 resized20171015 124041 resized

Das Jahr 2017 steht auf dem Netz der Waldviertelbahn ganz im Zeichen zahlreicher Jubiläen. Neben 115 Jahre Südast von Gmünd nach Steinbach-Groß Pertholz feiert am Nordast der Waldvierteler Schmalspurverein sein 30jähriges Bestehen. Gefeiert wurde bereits im Sommer, jedoch Höhepunkt war eine Fotofahrt mit der frisch ausgebesserten 2092.04, die jedoch derzeit nur rollfähig ist, von Heidenreichstein nach Alt Nagelberg und retour.

weiterlesen ...

Montag, 16 Oktober 2017 10:00

norw

Lokaler Zug am Bahnhof Bryne.  Foto Njål Svingheim/Jernbanedirektoratet.

Die norwegische Eisenbahndirektion hat am 12.10.17 das Wettbewerbsdokument für das Verkehrspaket 1 Süd (Trafikkpakke 1 Sør) an die präqualifizierten Zuggesellschaften ausgestellt. Laut dem Norwegischen Rundfunk NRK haben sich acht Unternehmen beworben: neben NSB, Flytoget und Boreal aus Norwegen auch MTR aus Hongkong, SJ aus Schweden, Arriva aus Deutschland, Go-Ahead aus Großbritannien und Keolis aus Frankreich. Das Verkehrspaket 1 umfasst den Betrieb des Nahverkehrs auf der Jærbanen und Arendalsbanen sowie den Fernverkehr auf der Strecke Oslo - Kristiansand - Stavanger für einen Zeitraum von 7,5 bis 9,5 Jahren. Ziel ist es, im Juni 2018 einen Vertrag mit der Bahngesellschaft abzuschließen und im nächsten Jahr den Verkehr zu beginnen.

weiterlesen ...

Montag, 16 Oktober 2017 07:30

Auf der Trønderbanen und Meråkerbanen wird es im nächsten Jahr keine Elektrifizierung geben. Die Regierung will keine staatlichen Mittel für die Elektrifizierung einsetzen und wird das Projekt erneut überprüfen. Politiker aller Parteien bedauern den Rückzug.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 21:26

2017 10 15 Nettetal 12017 10 15 Nettetal 2

Von schönstem Herbstwetter begleitet wurde der Fahrtag im Nettetal am 15. Oktober 2017. Im Einsatz war einmal mehr die Diesellok V34.01 mit dem Reichsbahnzug der Dampfzug-Betriebs-Gemeinschaft e.V. aus Hildesheim. Die Aufnahmen entstanden am Mittag auf der Fahrt von Derneburg nach Bornum bei Henneckenrode und in Königsdahlum.

Sebastian Bollmann

Sonntag, 15 Oktober 2017 19:27

IMG 3062IMG 3065

Von 1907 bis 1967 verband die normalspurige Sulmtalbahn Leibnitz, an der Südbahnstrecke Graz - Marburg gelegen, mit Pölfing-Brunn an der GKB-Stammstrecke von Lieboch nach Wies-Eibiswald. Eigentlich war der Bau dieser Bahn dem Abtransport der weststeirischen Kohle nach Süden geschuldet, aber bald waren auch Agrarprodukte und vor allem Ziegeleiprodukte wesentliches Güteraufkommen. Auch der Personenverkehr hatte Bedeutung - diese wurde durch den Einsatz "moderner" Schienenbusse ab 1953 noch gesteigert.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 19:21

IMG 0354IMG 0381

Geplant war ursprünglich, die Eisenträger per Kran abzuheben und dann die Pfeiler und Widerlager abzubrechen. Beim ersten Träger war man noch erfolgreich, dann stellte sich heraus, dass die weiteren Träger zu schwer für den Kran waren (aus den vorhandenen Bauplänen war dies nicht erkennbar gewesen).

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 18:51

007013

Pünktlich 45 Jahre nach der Stilllegung des Prager Obusbetriebs am Abend des 15.10.1972 wurde am 15. Oktober 2017 wieder ein Obus-Testbetrieb begonnen. Die ca 1 km lange Steigungstrecke zwischen Libeň und Prosek führt entlang der Prosecká-Straße.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 15:40

ljab

Foto LKAB.

Nach einer zweijährigen Testphase können Züge jetzt mit einer Achslast von 32,5 t die 210 km lange Strecke Vitåfors - Luleå befahren, dem südlichen Teil der Erzbahn (Malmbanan). Dies teilte Trafikverket in einer Pressemeldung vom 13.10.17 mit. "Es fühlt sich großartig an, dass es uns gelungen ist, die Kapazität so weit zu erhöhen", sagte Håkan Äijä, Leiter für Unterhalt Nord der schwedischen Verkehrsbehörde Trafikverket.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 15:26

Vom 19. bis 21. Oktober findet die internationale Bahnhofskonferenz der UIC NEXTSTATION 2017 in Madrid statt. Ausgerichtet wird diese Konferenz gemeinsam vom Internationalen Eisenbahnverband (UIC) und dem spanischen Infrastrukturmanager (ADIF) unter der Schirmherrschaft des spanischen Ministeriums für Entwicklung. Der Fokus der diesjährigen Veranstaltung liegt auf der Transformation des internationalen Bahnsektors durch die Digitalisierung.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 15:23

UIC-Generaldirektor Jean-Pierre Loubinoux wurde in den Vorstand der Partnerschaft für nachhaltigen und CO2-armen Transport (SLoCaT) berufen. Der Partnerschaft SLoCaT gehören mehr als 90 Organisationen aus der ganzen Welt an. Sie ist das Sprachrohr des nachhaltigen Verkehrs und nimmt u.a. an den Konferenzen der Vertragsparteien (COP), an dem Programm UN Habitat und anderen Veranstaltungen wie dem internationalen Transporttag teil.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 14:12

François Bausch, Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur, hat am 13.10.17 die Zeitpläne für die Erweiterungen des neuen Straßenbahnnetzes in Luxemburg vorgestellt. Der erste Abschnitt der Straßenbahn wird wie geplant am 10.12.17 entlang des Kirchbergs zwischen dem gleichzeitig eröffneten CFL-Bahnhof Pfaffenthal Pont rouge und Luxexpo in Betrieb gehen. Die Straßenbahn wird damit aber noch nicht über den Pont Rouge hinausfahren, wie sich dies Infrastrukturminister François Bausch und der Generaldirektor von Luxtram, André Von der Marck, noch Ende Juli erhofft hatten, da auf beiden Seiten der Brücke die Dehnungsausgleichs-Vorrichtungen noch nicht installiert sind. Ab Juni 2018 soll dann schrittweise der Abschnitt vom Pont rouge zum Gare centrale de Luxembourg in Betrieb genommen werden.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 11:37

tanoos

Am 15. September 2017 hat die französische Sicherheitsbehörde EPSF die Genehmigung für den kommerziellen Betrieb (AMEC) des neuen 2-Trichterwagens Tanoos mit 57.7m3 in zwei Versionen erteilt:

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 11:27

Verkehrsminister Chris Grayling hat am 12. Oktober 2017 die jüngste Etappe der Rekord-Investitionen der Regierung in das britische Eisenbahnsystem vorgestellt. Die Finanzierungsbilanz der Bahnindustrie setzt die Rekordinvestition der Regierung mit einer direkten Förderung von bis zu 34,7 Mrd. GBP (39 Mrd. Euro) für die Ausgaben zwischen 2019 und 2024 fort. Die Gesamtausgaben werden sich auf rund 47,9 Mrd. GBP (53,8 Mrd. Euro) erhöhen, sobald die erwarteten Einnahmen von Network Rail berechnet und zur Gesamtsumme addiert sind.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 10:52

rmv87

Von links: RMV-Geschäftsbereichsleiter Thomas Kern, Stephan Adam (Busfahrer), OVB-Geschäftsführerin Anja Georgi, Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, Alija Avdic (Busfahrer), Rosa Maria Cosentino (Busfahrerin). Foto RMV/Stefanie Kösling.

Für Respekt unter den Fahrgästen sowie zwischen Fahrgästen und Beschäftigten warben am heutigen Freitag im Rahmen eines Gesprächstermins mit Busfahrerinnen und Busfahrern der Offenbacher Verkehrs-Betriebe (OVB) Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, RMV-Geschäftsbereichsleiter Thomas Kern und OVB-Geschäftsführerin Anja Georgi.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 10:37

Verkehrsminister Olaf Lies: "Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember startet das Land eine langfristig angelegte Angebots- und Qualitätsoffensive im Nahverkehr auf der Schiene. Während der Hauptverkehrszeit in den Abend- und Morgenstunden aber auch im Nachtverkehr und an den Wochenenden werden nach und nach deutlich mehr Züge eingesetzt." Es ist vorgesehen, bis zum Jahr 2031 insgesamt rund 5,4 Mio. Zugkilometer pro Jahr zusätzlich auf die Schiene zu bringen. Dadurch wird der Schienenpersonen-nahverkehr (SPNV) in Niedersachsen künftig noch attraktiver.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 10:32

Das heute in Stuttgart vom Landesverkehrsministerium vorgestellte Klimaschutzszenario für den Verkehrssektor zeigt auf, dass die Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele auch im Verkehrsbereich zwar ambitioniert, aber machbar ist, erklärt der ökologische Verkehrsclub VCD Baden-Württemberg.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 10:17

Am Freitag, 13.10.2017, wurden die Ergebnisse des Gutachtens „Verkehrsinfrastruktur 2030: Ein Klimaschutzszenario für Baden-Württemberg“ in Stuttgart vorgestellt. „Die Klimaziele sind erreichbar. Jedoch erfordern sie weit mehr Investitionen in die Schieneninfrastruktur als im Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2030 der Bundesregierung vorgesehen und mehr Investitionen in den Öffentlichen Verkehr“, so Verkehrsminister Winfried Hermann. Das Ministerium für Verkehr hat das Gutachten Ende 2014 in Auftrag gegeben.

weiterlesen ...